Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Steuerberaterprüfung SICHER bestehen

Von Lerncoach Hubertus Busse

Typische Fehler führen zum Durchfallen der Steuerberaterprüfung

Sicher kennen Sie auch die Erfahrung gemacht:

'Stoff-Fülle und Klausurtechnik' sind die beiden großen Barrieren, die es für die Steuerberater-Prüfung zu meistern gilt.

Wie Sie Klausuren schreiben, solche Gliederungs- und Aufbauschemata sind ein anderes Lernen als das Verständnis und Beherrschen der eigentlichen Stoffmaterie.

Das eine ist das Auswendiglernen, das andere ist das Verständnis und das Beherrschen der Steuermaterie und Fachsprache.

Wer fällt durch die Steuerberaterprüfung durch?

Und warum sind es gar so Viele, die durch die Steuerberaterprüfung durchfallen (=70%)?

Als erstes fällt auf, dass es sehr viele "Hardcore" - Auswendiglerner für die Steuerberaterprüfung gibt. Was meinen wir damit?

Der größte Anteil der Durchfaller versuchen, sich Alles zu merken, haben aber von einem Verständnis der Materie kaum einen blassen Dunst, ja wissen nicht einmal, dass es so etwas wie eine Verständnismethode überhaupt gibt und was das denn sein könnte.

Die Folge davon ist, sie versuchen sich alles zu merken.

Da wird gelb, rosa, grün wie wild gemarkert. Da wird unterstrichen, was das Zeug hält. Da wird excerpiert (verkürzt rausschreibend) zusammengefasst, gemindmapped ... wie der Fleiß-Teufel wird so emsigst alle Zeit vertan.

Und dann wundert sich einer, dass er es immer wieder durchgehen muß, denn Auswendiggelerntes hält ja nur für ein paar Minuten. Dann ist es weg, futsch, im Dunst der Vorbereitung auf die Steuerberaterpüfung verschwunden.

Wie sagte neulich ein gestandener Steuerberater im Coaching lachend: "Wenn ich unbedingt etwas vergessen will, dann brauche ich nur versuchen, es mir zu merken, dann ist es SOFORT weg!"

Das ist also das Grundübel, dass jemand seit der Schule nie vom Auswendiglernen weggekommen ist.

Als Schüler reichte es ja, dem Lehrer schnell was auswendig Gelerntes runterzuleiern, um ihn zufrieden zu stellen, und es dann sofort wieder zu vergessen.

Der Steuuerberater aber muss das Gelernte ANWENDEN können und dafür haften. Hier reicht bloßes Auswendiglernen also nicht, ist sogar kontrapunktiv, das bedeutet, es schädigt über alle Maßen.

Hier trifft besonders zu, dass schon das grundlegende Wörterbuch der deutschen Sprache, der DUDEN, Das dt. Universalwörterbuch von A-Z, zwischen den zwei Definitionen von Lernen unterscheidet.

DUDEN unterteilt Lernen einmal in "sich Wissen, Kenntnisse, Fertigkeiten aneignen" und der so häufig falsch verwendeten Defintion "sich, seinem Gedächtnis einprägen".

Letzteres gilt nur für die notwendigen "Floskeln" in der Technik des Klausurschreibens.

Kostenlose Lerntipps downloaden von http://www.steuerberater-pruefung.info

Kostenlose Probestunde unter 09-649 647 29

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4.5)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hubertus Busse (Tel.: 089-649 647 29 oder 0176-2082 6781), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 341 Wörter, 2796 Zeichen. Artikel reklamieren

Täglich müssen Sie neuen Fachstoff lernen. Sie sind Steuerassistent/Steuerfachwirt, müssen Steuergesetze-Knowhow kennen in einer Steuer- oder Rechtsanwaltskanzlei. Dann müssen Sie große Stoffmengen effzient aufnehmen und längerfristig behalten, was alles mit der wachsenden Stoffmenge verbunden ist.

Große Stoffmengen effizienter mit Verstehen und Spaß aufzunehmen und längerfristig zu behalten hilft Ihnen definitiv, Ihre Stoff-Fülle besser aufzunehmen und längerfristig zu behalten.

Diesen Wunsch kann ich, Lerncoach Hubertus Busse, Ihnen erfüllen.

Durch die Anwendung von "Hocheffizient Lernen mit Verstehen und Spaß" werden Sie in jeder Prüfung erfolgreich sein und bessere Noten erhalten.

Beispiele: Sie streben als Jurastudent ein Jurastaatsexamen mit 12 - 16 Punkten von 18 an. Oder ein Einserabitur, Einsernoten in den Medizin-Staatsexamina usw.. Eine Eins in Klausuren der Betriebswirtschaftslehre oder Volkswirtschaftslehre wären schön, so um 80-90 Punkte in den Pharmazie-Staatsexamen oder Sie wollen Ihre Steuerberaterprüfung trotz der Durchfallquote von 70% sicher schaffen.

Kostenlose Lerntipps downloaden von www.effektiver-lernen.de, www.klausurbestehen.de, www.steuerberater-pruefung.info oder www.steuerberater-consult.de.


JEDES Fach, besonders Steuern/Jura/Wirtschaft/Pharmazie/Medizin/Maschinenbau fließend in Wort+Schrift
plus die präzise Struktur/Roter Faden von jedem Skript/Buch,
Aktuelle Steueränderung schneller intus.



Machen Sie die KOSTENLOSE Probestunde (1 - 2 Std.) per Skype. Rufen Sie jetzt an zur Terminvereinbarung 089-648 647 29.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 6 + 5

Weitere Pressemeldungen von Lerncoach Hubertus Busse


13.10.2017: Wußten Sie, dass das unbewusste Übergehen von falsch oder nicht verstandenen Wörtern Sie für den Bruchteil eine Sekundenkurz bwusstlos macht, so blitzschnell, dass Sie es oft garnicht mitkriegen? http:// www.steuerberater-pruefung.info Dadurch entsteht eine winzige Lücke im Verstand, die Sie Ihnen wegen der unbewussten Lücken immer mehr Prüfungsängste, Ablenkungen, Konzentrationsstörungen etc. zu verursachen. In der kostenlosen Probestunde per Skype  http:// www.steuerberater-pruefung.info können Sie das gerne nachprüfen. Diese Anfangs kaum glaubhafte Tatsache macht den mei... | Weiterlesen

03.08.2017: Ich fragte ihn, ob ich ihm eine vielleicht für ihn "unangenehme Frage" stellen dürfe?  Er lachte und sagte: "Sie können mich fragen, was Sie wollen." Daraufhin fragte ich ihn: "Sie sind RECHTsanwalt. Was bedeutet denn das Wort "Recht"?" Daraufhin bekam er einen roten Kopf, ihm "schwoll der Kamm", er bekam sozusagen einen "dicken Hals" und es platzte aus ihm heraus: "So 'ne blöde Frage hat mir noch keiner gestellt." http:// www.effektiver-lernen.de Dann kam nach einer kleinen Weile: "Sollensordung"! Ich: "Was bedeutet dass Wort "sollen"? Daraufhin kam die Antwort: "Ja, sollen halt, wa... | Weiterlesen

Steuerberaterprüfung bestehen

Erfolg in Klausur und mündlicher Prüfung.

03.08.2017: Hier die wahren Hintergründe: 1. Fachwortschatz: Der durchgefallene erste Student hat 1 Jahr Steuerberaterprüfungs-Vorbereitung, hat alles gelesen, hatte jedes Präsenzseminar gehört, hatte aber leider nur einen riesengrossen PASSIVEN Wortschatz, also nicht selbst geschrieben und gesprochen. Der erfolgreiche Student der Steuerberaterprüfung hat durch die Lernmethode einen grossen AKTIVEN Wortschatz in allen Steuergesetz-Fachsprachen. Zum Beispiel Jura, VWL oder BWL, Medizin oder Maschinenbau usw. haben viele verschiedene Unter-Fächer. Jedes der Fächer ist und hat eine eigene Fac... | Weiterlesen