info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm |

Xing-Gruppe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die SRH Hochschule Hamm begrüßte am vergangenen Dienstag (14.01.2014) Mitglieder der Xing-Gruppe

Die SRH Hochschule Hamm begrüßte am vergangenen Dienstag (14.01.2014) Mitglieder der Xing-Gruppe "Hamm-Westfalen". Vor fast vier Jahren, am 12.03.2010, wurde die Gruppe gegründet. Moderator Thomas Reimann, Unternehmer aus Hamm, betreut mittlerweile fast 400 Mitglieder. Small Talk und ein netter, ungezwungener Umgang miteinander seien eine wichtige Basis für erfolgreiche Geschäftskontakte, beschreibt Reimann die Gruppe. Basierend auf einem "fairen und gleichberechtigten Meinungsaustausch" und auf einem "respektvollen Miteinander" hat die Gruppe sich zum Ziel gesetzt, Anlaufpunkt für alle interessierten Mitglieder aus Hamm zu sein, die aus den verschiedensten Gründen ihre Heimatstadt verlassen haben und sich ihr dennoch weiterhin verbunden fühlen.

SRH-Geschäftsführer Steffen Bruckner begrüßte die 10 Teilnehmer und stellte zunächst die Hochschule vor. Anschließend führte Bruckner die Gruppe gemeinsam mit dem Dekan für Energiewirtschaft Prof. Dr. Hans-Friedrich Hinrichs, durch die Hochschule und stellte Räumlichkeiten, Technik und verschiedene Forschungsprojekte vor. "Uns war es wichtig der Gruppe um Herrn Reimann zu zeigen, dass die Hochschule sich sehr mit Hamm verbunden fühlt. Dies war ein erster Anstoß zu weiteren Treffen und möglichen Synergieeffekten", sagte Bruckner zufrieden mit dem Abend.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andre Hellweg, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 172 Wörter, 1337 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm

Die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft ist eine private, staatlich anerkannte und wissenschaftlich akkreditierte Hochschule mit Sitz in Hamm. Sie gehört zur SRH Holding, einer Unternehmensgruppe mit über 10.000 Mitarbeitern. Die Hochschule hat ein klares Profil: Exzellenz, Kompetenz, Innovationsorientierung. Die Hochschule bietet kompakte, anwendungsbezogene Studiengänge an und bildet Fach- und Führungskräfte in den Zukunftsfeldern Logistik, Energiewirtschaft und Betriebswirtschaft aus. Darüber hinaus werden im neu gegründeten „Institut für Sozialwissenschaft“ Sozialarbeiter und Sozialwissenschaftler mit verschiedenen Schwerpunkten ausgebildet.

Die Hochschule bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Studienmodellen, stets angepasst an die sich verändernden Lebenslagen der Studierenden. Ganz gleich, ob diese sich für ein Präsenzstudium, ein Duales Studium, für das Fernstudium oder das berufsbegleitende Studium entscheiden; die Hochschule ist eingebettet in ein gut funktionierendes Netzwerk von Institutionen und Unternehmen, von dem unsere Studierenden während des Studiums und darüber hinaus profitieren. Den Studierenden stehen interessante Master-Programme an unserer Hochschule sowie eine spätere Promotion offen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm lesen:

SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm | 12.10.2017

SRH Studenten auf Exkursiontour

  Die BWL-Studierendengruppe mit Prof. Dr. Claus Wilke, Fachbereich BWL, bei ihrem Besuch im Maximare Hamm    ...
SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm | 12.10.2017

Laufen für das Betriebsklima

V.l.n.r.: Elena Mayer (Studierende), Jannik Grochla (Aushilfe), Prof. Dr. Jutta Lommatzsch (Mitglied des Hochschulrates der Hochschule), Claudia Grochla (Sekretärin der Hochschulleitung), Nils Radix (Studierender), Prof. Dr. Frank Rosemeier, Janik ...
SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm | 01.08.2017

SRH-Quoten gegen den Abbrechertrend

  Ein ganz anderes Bild zeichnet sich an der privaten SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm. Diese hat bis zum Zeitpunkt des Sommersemesters 2017 eine Abbruchquote von gerade einmal 4,13 Prozent. Den Grund für die niedrige Quote erklärt...