Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TELECOM e.V. |

Mobilfunk: Bundesverband TELECOM e.V. begrüßt neues Tarifmodel von E-Plus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Europa ist auch bei Mobilfunkbetreibern angekommen vom 27.01.2014




Der Bundesverband der Anwender geschäftlicher Telekommunikation, Telecom e. v., freut sich, dass der Wegfall der überhöhten Roaming-Gebühren näher rückt.
Als erster deutscher Mobilfunkbetreiber hat E-Plus über seine Tochter Base ein einfaches Flatratetarifmodell für alle EU Staaten sowie die Schweiz vorgestellt. Gegen eine kleine monatliche Gebühr von 3€ telefonieren Anwender innerhalb Europas ohne zusätzliche Roaming-Gebühren. Damit reagiert E-Plus als erstes Unternehmen auf die EU Forderung nach sinkenden Roaminggebühren. Hoffentlich folgen die anderen Mobilfunkanbieter bald diesem Beispiel.
Der TELECOM e.V. fordert überdies einen völligen Wegfall von Internet-Roaming Gebühren weltweit, zumindest aber innerhalb der EU. Er unterstützt zudem diesbzgl. den Vorschlag der EU-Kommission in ihrem Verordnungsentwurf Single Market/ Connected Continent, alle innereuropäischen mobilen Telekommunikationsdienste wie inländische abzurechnen, d.h. sozusagen, das europäische Inland der Mobilkommunikation auszurufen.
Dies würde den Standort Deutschland mit den hier ansässigen Unternehmen, aber auch Europa insgesamt, nachhaltig stärken. Damit wird vor allem für kleine und mittelgroße aufstrebende Unternehmen das Telefonieren im gesamten EU-Markt günstiger und flexibler, somit auch die zu erwartenden Kosten bei Auslandsaufenthalten berechenbarer, und der Wettbewerb der Mobilfunkunternehmen kann sich über ganz Europa ausdehnen.


Fragen zu diesem Thema beantwortet:

Helmut Kohl
Präsident TELECOM e.V.
Telefon: (06171) 2798807
Email: helmut.kohl@telecom-ev.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kristina Pakmanesh, Geschäftsstelle (Tel.: 06171/2798807), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 185 Wörter, 1608 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: TELECOM e.V.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TELECOM e.V. lesen:

Telecom e.V. | 13.06.2018

Bundesnetzagentur verzögert weiter den Ausbau von Glasfasernetzen in Deutschland

Der TELECOM e.V. als Verband der großen geschäftlichen Anwender von Telekommu­nikation fordert seit langem den flächendeckenden Ausbau von Glasfasernetzen in Deutschland.  Das angedachte Joint-Ventures von EWE TEL und Deutsche Telekom zum Ausbau...
TELECOM e.V. | 06.11.2015

Routerzwang: Bundesverband Telecom e. V. begrüßt die Entscheidung des Bundestags

    Der Bundesverband der Anwender geschäftlicher Telekommunikation, TELECOM e. V., forderte bereits 2012 eine völlige Abschaffung des „Zwangsrouters“ durch Netzbetreiber. Heute endlich hat der Bundestag ein entsprechendes Gesetzt verabschied...
TELECOM e.V. | 30.06.2014

Pressemitteilung des TELECOM e.V., Bundesverband der Anwender Geschäftlicher Telekommunikation

Der Bundesverband der Anwender geschäftlicher Telekommunikation, TELECOM e. V., fordert mehr Engagement von der Politik und eine stärkere Überwachung der Geheimdienste. Immer mehr Firmen in Deutschland sind von Hackerattacken betroffen. Dabei g...