Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Panda Security Germany |

Panda Security bietet weiterhin Windows XP-Support

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Microsofts Support für Windows XP endet am 8. April - Panda Security wird den Nutzern von Windows XP weiterhin den gewohnten Service bieten


Wie bereits von Microsoft angekündigt, wird die technische Hilfe für Windows XP nach dem 8. April 2014 nicht länger zur Verfügung stehen. Das gilt auch für automa-tische Updates, die dabei helfen, PCs zu schützen. Trotz dieser Ankündigung kön-nen die...

Duisburg, 29.01.2014 - Wie bereits von Microsoft angekündigt, wird die technische Hilfe für Windows XP nach dem 8. April 2014 nicht länger zur Verfügung stehen. Das gilt auch für automa-tische Updates, die dabei helfen, PCs zu schützen. Trotz dieser Ankündigung kön-nen die Anwender weiterhin Windows XP nutzen, obgleich sie wissen, dass ihre Computer viel anfälliger für Sicherheitsrisiken im Allgemeinen und Malware im Be-sonderen sein werden.

In diesem Zusammenhang hat Panda Security, die Cloud Security Company, ver-kündet, allen Panda-Kunden ? sowohl im Einzelplatz- als auch im Unternehmensbe-reich ? in Zukunft denselben Servicelevel für Windows XP zu bieten, trotz Microsofts Absicht, den Support für das Betriebssystem einzustellen.

'Es ist uns sehr wichtig, dass wir auch künftig der Verpflichtung gegenüber unseren Kunden nachkommen', erklärte Manuel Santamaria, Global Product Manager bei Panda Security. 'Auf fast 50 % der zwei Millionen Computer, die derzeit beispiels-weise mit Panda Cloud Office Protection geschützt werden, ist Windows XP instal-liert. Deshalb ist es für unsere Kunden äußerst wichtig, dass wir den Support für die-ses Betriebssystem fortführen, insbesondere nachdem ihre Geräte am 8. April den Produktsupport verlieren und somit gefährdet sind.'

Panda Security empfiehlt, dass die Nutzer von Windows XP ab April zusätzliche Vor-sichtsmaßnahmen ergreifen und die bestmöglichen allgemeinen Sicherheitsmetho-den befolgen, um Infektionen durch Malware zu verhindern, bis sie ihr Betriebssys-tem auf eine sicherere Version aufgerüstet haben.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 214 Wörter, 1625 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Panda Security Germany lesen:

Panda Security Germany | 09.10.2018

Erfolgreicher Abschluss der Panda Security Roadshow 2018

Duisburg, 09.10.2018 (PresseBox) - Mit rund 400 Teilnehmern geht die dreizehnte Panda Security Roadshow erfolgreich zu Ende. Vom 3. September bis zum 04. Oktober tourten die Panda-Experten aus Management und Vertrieb durch Deutschland, Österreich un...
Panda Security Germany | 02.10.2018

Pionier der IT-Security-Branche lädt IT-Führungskräfte zum exklusiven Security Breakfast in der Spanischen Botschaft in Berlin ein

Duisburg, 02.10.2018 (PresseBox) - Am 26. Oktober 2018 lädt Panda Security – einer der weltweit führenden Experten für IT-Sicherheit – zum Security Breakfast in Berlin ein. Das Business-Frühstück richtet sich an IT-Manager großer und mittel...
Panda Security Germany | 14.09.2018

Deutscher IT-Leiter-Kongress 2018 - IT geht in Führung

Duisburg, 14.09.2018 (PresseBox) - Panda Security, Pionier und Innovationstreiber der cloudbasierten Security, ist Mitveranstalter des ersten Deutschen IT-Leiter-Kongresses, der vom 17. – 19. September 2018 in Düsseldorf stattfindet. Mehr als 2.00...