PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English English

Erfolgreicher Jahresauftakt mit einer Internationalen Infrarotheizung Händlerschulung

Von REDPUR GmbH

Der schwäbische Infrarotheizungs-Hersteller behauptet sich nun bereits seit über einem Jahr erfolgreich auf dem Markt für energieeffiziente und innovative Heizsysteme.

Thumb

Hayingen | Das Hayinger Unternehmen verfolgt ehrgeizige Ziele: Mit ihrer ökologischen Vision und ihren inzwischen auch patentierten Präzisionsheizsystemen "Made in Süddeutschland" will REDPUR zum Weltmarktführer für Infrarotheizsysteme werden. Für einen solchen Expansionskurs benötigen die Hayinger natürlich auch starke Partner - und haben einen solchen von Anfang an in der ebenfalls schwäbischen Energiefreiheit GmbH gefunden. Die Vertriebsexperten aus Riedlingen sowie ihr bundesweites und inzwischen auch internationales Partnernetzwerk übernehmen für die REDPUR-Heizsysteme exklusiv Vertrieb und Kundendienst. Auch im Hinblick auf die Akquise neuer Händler-Partner arbeiten die beiden Firmen eng zusammen.

55 neue Händler-Partner aus Deutschland und fünf weiteren europäischen Ländern

REDPUR und die Energiefreiheit GmbH arbeiten vom ersten Tag an bei der Organisation von Schulungen, Seminaren und Fachtagungen eng zusammen und haben dafür mit der VCE Akademie der Energiefreiheit GmbH eine kompetente und unternehmensübergreifende Institution geschaffen. Die REDPUR-Händlerschulungen haben in der Jahresplanung der beiden Business-Partner einen festen Platz. Bereits nach der ersten Veranstaltung im Dezember 2012 war klar, dass die REDPUR-Infrarotheizsysteme ebenso wie das differenzierte Vertriebsmodell der Energiefreiheit GmbH im Handel großen Anklang finden. Natürlich wird diese Tradition auch im aktuellen Geschäftsjahr fortgesetzt. Der erste Termin des Jahres fand am 22. Januar 2014 statt. Insgesamt waren mehr als 55 neue Händler-Partner in die REDPUR-Zentrale auf der Schwäbischen Alb gekommen. Mit großer Resonanz hatten die beiden Partnerunternehmen von vornherein gerechnet. Ein Novum war die große internationale Resonanz. Unter den Teilnehmern befanden sich diesmal nicht nur REDPUR-Händler aus allen Bundesländern, sondern auch aus Österreich, Großbritannien, Holland, Frankreich und Italien.

Komplett-Programm zu allen Fragen infraroten Heizens

Die aktuelle Händlerschulung war eine Basisschulung. Die neuen Händler erlebten dabei selbstverständlich ein Komplettprogramm zu allen Infrarotheizung Fragen. Den Einstieg bildete eine Präsentation der REDPUR-Story, in deren Rahmen aus der jahrzehntelangen Expertise und der gemeinsamen ökologischen Vision von vier süddeutschen Unternehmern zuerst eine konkrete Geschäftsidee und schließlich ein leistungsstarkes Unternehmen entstanden sind. Danach ging es um die physikalischen Prozesse, die der Wirkungsweise der REDPUR-Heizsysteme zugrunde liegen, die innovative REDPUR-Technik, spannende Details aus Forschung und Entwicklung und natürlich auch viele Anwendungsbeispiele aus der Praxis, welche die Vorteile der REDPUR-Heizungen im Hinblick auf ihre Energieeffizienz und ihren hohen Wirkungsgrad belegen.

Die aktuelle REDPUR-Händlerschulung in Hayingen belegt einmal mehr, dass das schwäbische Unternehmen einen Erfolgskurs eingeschlagen hat, für den die technologische Expertise und das Innovationspotential des REDPUR-Teams ebenso wie starke Händler-Partner unverzichtbar sind. Weitere Schulungs- und Event-Termine für das REDPUR- und Energiefreiheit-Partnernetzwerk werden in den nächsten Monaten recht kontinuierlich folgen.


Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 3)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Rosamaria Mondello (Tel.: 07386-277382), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 439 Wörter, 3831 Zeichen. Artikel reklamieren

Über REDPUR GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 2 + 2

Weitere Pressemeldungen von REDPUR GmbH

25.10.2013: Rund 160.000 private Haushalte, die ihr Erdgas im Rahmen der kommunalen Grundversorgung von RWE beziehen, müssen ab dem Herbst 2013 dafür rund sechs Prozent mehr bezahlen. Die RWE hat ihrerseits mit ihrem Erdgas-Lieferanten Gazprom gerade einen Deal geschlossen, der dem Energieriesen rund eine Milliarde Euro in die Kassen spült. Das Geld stammt aus Rückzahlungen aus langfristigen Verträgen zwischen der RWE und dem russischen Konzern, die im Hinblick auf ihre finanziellen Konditionen noch am Ölpreis ausgerichtet waren. Branchen-Insider wissen außerdem von weiteren Rabattverhandlungen zwi... | Weiterlesen

25.10.2013: In der vergangenen Woche veröffentlichte der Deutsche Mieterbund (DMB) seine aktuelle Schätzung der Heizkostenentwicklung für das aktuelle Jahr. Die Kosten für das Heizen werden sich demnach um bis zu knapp 18 Prozent erhöhen. Bereits im vergangenen Jahr waren die Heizkosten im Vergleich zum Vorjahr um rund neun Prozent gestiegen. Als Gründe für die Explosion der Heizkosten führte der DMB den ungewöhnlich langen Winter sowie steigende Energiepreise an. Bereits der Winter 2012 war im Vergleich zu den vergangenen Jahren deutlich kälter. Von Januar bis März 2012 lag die Durchschnittst... | Weiterlesen

22.05.2013: Hayingen | Im März 2013 legte das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) eine interessante Untersuchung vor. Die "Speicherstudie 2013" wurde vom Bundesverband Solarwirtschaft e. V. beauftragt. Ihr Ziel bestand darin, das ökologische und volkswirtschaftliche Potenzial von dezentral betriebenen Solaranlagen und Solarstromspeichern zu belegen sowie Argumente für die öffentliche Förderung dieser Systeme zu liefern. Die Ergebnisse der Studie bestätigten die Photovoltaik-Konzepte ökologisch orientierter Unternehmen in vollem Umfang: Dezentral betriebene Photovoltaikanlagen trage... | Weiterlesen