Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

"Yes, we scan!" - Konsequenzen der Überwachung

Von CAST e.V.

CAST-Workshop am 20.02.2014 in Darmstadt

Den CAST-Workshop im Februar stellen wir unter das Motto "Yes, we scan!", das kürzlich zur Schlagzeile des Jahres 2013 gewählt wurde. Die flächendeckende Kommunikationsüberwachung durch in- und ausländische Dienste sind in groben Zügen hinlänglich bekannt,...

Darmstadt, 02.02.2014 - Den CAST-Workshop im Februar stellen wir unter das Motto "Yes, we scan!", das kürzlich zur Schlagzeile des Jahres 2013 gewählt wurde. Die flächendeckende Kommunikationsüberwachung durch in- und ausländische Dienste sind in groben Zügen hinlänglich bekannt, jedoch im vollen Umfang den Betroffen wohl nicht transparent.

Mit diesem Workshop möchten wir weniger eine Aufarbeitung der Ereignisse vornehmen, sondern vielmehr diskutieren welche Konsequenzen aus diesen Vorfällen gezogen werden sollten. Dies betrifft insbesondere die Politik, den Gesetzgeber (IT-Sicherheitsgesetz), die Kommunikationsanbieter sowie die Cloud-Provider. Sind wir nach der allgemeinen Aufregung wieder zu Tagesordnung übergegangen? Hat es Konsequenzen gegeben? Im Rahmen des Workshops werden Vertreter aus der Politik, Verfechter des IT-Sicherheitsgesetzes sowie Referenten ausgewählten Firmen aus ihrer Praxis berichten. Anders als sonst in CAST-Workshops üblich wollen wir Raum für eine Podiumsdiskussion mit allen Referenten bieten. Es kann mitdiskutiert werden ? Meinungen sind willkommen; im Sinne "Yes, we talk!".

Termin 20. Februar 2014

Dauer: 10.00 - 17:00

Ort: Darmstadtium, Schlossgraben 1, 64283 Darmstadt

Moderation: Stefan Katzenbeisser (TU Darmstadt), Wolfgang Böhmer (TU Darmstadt)

Das detaillierte Programm der Veranstaltung und die notwendigen Informationen zur Anmeldung finden Sie unter: http://www.cast-forum.de/workshops/programm/189

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 4)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 177 Wörter, 1510 Zeichen. Artikel reklamieren

Über CAST e.V.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 7 + 9

Weitere Pressemeldungen von CAST e.V.


28.10.2014: Darmstadt, 28.10.2014 - Das Competence Center for Applied Security Technology (CAST) aus Darmstadt unterstützt mit seinen Förderpreisen seit Jahren den IT-Sicherheits-Nachwuchs in Deutschland. Der CAST Förderpreis IT-Sicherheit wird dieses Jahr bereits zum 14. Mal ausgelobt. In einem ausführlichen Begutachtungsprozess wurden jetzt die besten Einreichungen ausgewählt und die Finalisten stellen sich und Ihre Arbeiten am 20.11.2014 in Darmstadt vor. Die Finalisten und Ihre Arbeiten sind:Stefan Billeb, Hochschule DarmstadtTemplate Protection für biometrische Sprecherverifikation nach ISO/ IE... | Weiterlesen

CAST-Workshop "Sicherheit im Lebenszyklus von Open Source"

Moderation: Eric Bodden, Fraunhofer SIT / Thomas Schreck, Siemens AG Veranstaltungsort: Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT)

17.09.2014: Darmstadt, 17.09.2014 - Die Bedeutung und der Einsatz von Open Source Software (OSS) hat sich in den letzten Jahren deutlich gesteigert. Zu Beginn der "Free Software"-Bewegung war diese vor allem im universitären Einsatz beliebt und weniger im professionelleren Umfeld zu finden. Im Laufe der Zeit hat sich diese Situation jedoch stark verändert. Unternehmen haben den Mehrwert von OSS verstanden und setzen diese heute in unterschiedlichsten Unternehmensfeldern ein, vom Betrieb der Unternehmensinfrastruktur über das Anbieten von Dienstleistungen basierend auf OSS bis hin zur Verwendung in Prod... | Weiterlesen

06.06.2014: Darmstadt, 06.06.2014 - Der CAST e.V. und die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) vergeben jährlich einen Preis für eine hervorragende Leistung im Bereich der IT-Sicherheit. Die Dissertation muss in einem Themengebiet des Fachbereichs Sicherheit bzw. seiner Fachgruppen angesiedelt sein. Preiswürdig sind Arbeiten, die einen Fortschritt für die IT-Sicherheit bedeuten, und solche, die einen Zugewinn von Sicherheit in IT-Anwendungen ermöglichen. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert.Bewerber sollten die Dissertation abgeschlossen haben oder kurz vor dem Abschluss stehen. Die Arbeit darf zum ... | Weiterlesen