info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

Übernahme eines Telematik-Großkonzerns: WABCO kassiert Transics International

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Brüssel, 15.02.2014.
WABCO Holdings Inc., ein führender Technologielieferant für die weltweite Nutzfahrzeugindustrie, hat heute die Akquisition von Transics International NV bekanntgegeben. Transics International NV ist eines der in Europa führenden Unternehmen für Flottenmanagementlösungen mit Hauptsitz in Ypern, Belgien.


„WABCO treibt die Umsetzung der Strategie weiter voran, seine Flottenmanagementlösungen für Nutzfahrzeugbetreiber weltweit auszubauen. Mit der Übernahme von Transics International verbinden wir die Expertise von WABCO im Bereich Nutzfahrzeugsysteme und unsere branchenführenden Sicherheits- und Effizienztechnologien mit Transics Flottenmanagementlösungen auf Weltniveau“, sagte Jacques Esculier, Chairman und Chief Executive Officer von WABCO. „Mit den hochmodernen Telematik-Technologien von Transics haben Flottenbetreiber Zugriff auf eine Vielzahl von Echtzeitdaten, die mit Hilfe von WABCOs modernen Brems-, Fahrdynamikregel- und Effizienzsystemen an Bord erfasst werden. Dank dieser Echtzeitdaten können Flottenbetreiber die Servicequalität verbessen, die Produktivität steigern sowie Sicherheit und Effizienz der Fahrzeugflotte erhöhen.“
Die Geschäftsfeld der Transics International
Transics International bietet nahtlose Flottenmanagementlösungen, die Nutzfahrzeugbetreibern eine effektive und effiziente Verwaltung ihrer Lastkraftwagen, Anhängefahrzeuge, Fahrer, Fracht und der Aufträge in Echtzeit ermöglichen. Gegenwärtig hilft Transics International mehr als 1.300 Speditions- und Logistikunternehmen in ganz Europa bei der Vernetzung derer mehr als 85.000 Fahrzeuge. Transics' Flottenmanagementlösungen helfen dabei, die Effizienz der Betriebsabläufe, den Kundenservice und die Flottenproduktivität zu verbessern und gleichzeitig die Betriebskosten zu senken.
Transics-CEO Mastelinck glücklich über Akquisition durch WABCO
„Wir sind froh darüber, von nun an zu WABCO zu gehören, einem weltweit führenden Unternehmen der Nutzfahrzeugbranche“, erklärte Walter Mastelinck, Chief Executive Officer und Gründer von Transics International NV. „Sowohl WABCO als auch Transics International sind anerkannte Pioniere der Branche bei der Entwicklung führender Technologien, die dazu beitragen, die Sicherheit und Effizienz von Nutzfahrzeugen zu verbessern. Von nun an werden wir unsere hervorragenden Flottenmanagementlösungen mit WABCOs umfassenden Fähigkeiten im Bereich Produktentwicklung, der globalen Präsenz und dem Know-how bei der Systemintegration verbinden, um dem steigenden Bedarf der Kunden weltweit noch besser gerecht zu werden.“
Zukunftspläne und Erhaltung der Marke Transics
WABCO plant, das Geschäft von Transics International in den Geschäftsbereich Trailer Systems, Aftermarket & Off-Highway einzugliedern. Transics International bleibt als eigenständige Marke bestehen und wird als Teil von WABCO seine umfassende Palette von Produkten und Dienstleistungen in den wichtigsten Märkten anbieten, darunter die TX-CONNECT-Plattform und das gesamte Portfolio zugehöriger Systeme.
„Wir wissen die hervorragenden Fähigkeiten, das Technologie Know-how und die Erfolge der marktführenden Experten bei Transics International sehr zu schätzen“, sagte Nick Rens, WABCO Executive Officer & Vice President, Trailer Systems, Aftermarket & Off-Highway. „WABCO bietet bereits heute eine umfassende Palette an Servicelösungen für Hersteller und Händler von Lastkraftwagen und Anhängefahrzeugen, Werkstätten und Flottenbetreiber an. Mit der Übernahme von Transics International werden wir unser innovatives Portfolio an Produkten, Leistungen und Lösungen signifikant ausbauen und ganz auf den individuellen Bedarf unseres weltweiten Kundenstamms ausrichten.“
Transics International beschäftigt rund 280 Mitarbeiter. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in Belgien, Frankreich, Irland, den Niederlanden, Deutschland, Spanien und Italien und verfügt über ein europaweites Vertriebsnetz.
WABCO hat mit der Übernahme der Holding Tavares NV im Rahmen eines Bargeschäfts 96,84 % der Aktien von Transics International erworben. Der Kaufpreis betrug 111,1 Mio. EUR und umfasste auch 15,3 Mio. EUR an liquiden Nettomitteln von Transics International, woraus sich einen Netto-Kaufpreis von 95,8 Mio. EUR ergibt. Den belgischen Gesetzen zu Unternehmensübernahmen zufolge wird WABCO ein uneingeschränktes öffentliches Pflichtangebot zur Übernahme der ausstehenden 3,16 % der Aktien von Transics International zu einem Preis von 14,14 EUR je Transics International Aktie machen.
Zur Meldung auf Telematik-Markt.de
http://telematik-markt.de/telematik/%C3%BCbernahme-eines-telematik-gro%C3%9Fkonzerns-wabco-kassiert-transics-international#.Uv46evl5ObN


Web: http://www.telematik-markt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 543 Wörter, 4763 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 27.06.2017

Telematik Award 2017: Die Kategorien für Lösungen der Fahrzeug-Telematik

Hamburg, 27.06.2017. Der Telematik Award 2017 wird im jährlichen Wechsel für die Bereiche Fahrzeug- und Human-Telematik vergeben. Jedoch überschneiden sich beide Technologie-Bereiche an einigen Stellen. Aus diesem Grund bietet der diesjährige Tel...
Telematik-Markt.de | 22.06.2017

HAVI und Scania senken CO2-Emissionen in der Lieferkette von McDonald's

Koblenz, 22.06.2017. HAVI und Scania setzen sich durch die gemeinsame Entwicklung von Transport- und Logistiklösungen aktiv für die globalen Klimaschutzziele ein. Im dritten Quartal dieses Jahres beginnt die Umsetzung eines Fünfjahresplans von...
Telematik-Markt.de | 13.06.2017

Vehco stellt neue individualisierbare Flottenmanagementlösung "Co-Driver" vor

Göteborg (Schweden), 13.06.2017. Die Vehco Gruppe stellt die neue "a la carte"-Auswahl für eine komplett anpassbare Flottenmanagementlösung vor. Jedem Kunden soll damit die Möglichkeit geboten werden, eine maßgeschneiderte Lösung zusammenzuste...