PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

'Sitzen kann tödlich sein' - besorgniserregende Infografik verbreitet sich im Netz

Von Ergotopia GbR

Wer lange sitzt, wird krank: Eine durch die Ergotopia GbR erstellte und mit zahlreichen wissenschaftlichen Studien untermauerte Infografik offenbart die schlimmen Folgen langer Sitzperioden.
Thumb

80 Prozent der deutschen Bevölkerung hatten laut Prof. Dr. Grönemeyer ("Mein Rückenbuch") schon mindestens einmal in ihrem Leben mit Rückenschmerzen zu kämpfen. Hauptursache: Fehlhaltungen und Bewegungsmangel durch Sitzen. Nun haben die Gründer der Ergotopia GbR dem übermäßigen Sitzen samt schädlichen Folgen den Kampf angesagt.

Die erst kürzlich auf www.ergotopia.de veröffentlichte und bereits auf verschiedenen Netzwerken geteilte Infografik "Sitzen kann tödlich sein" soll mit drastischen Mitteln auf die allgegenwärtige Sitzproblematik aufmerksam machen. Denn eines ist Fakt: So viel wie heute saßen Menschen noch nie. Mehr als 20 Millionen Bildschirmarbeitsplätze gibt es allein in Deutschland.

Spricht das nicht für den Technologie- und Dienstleistungsstandort Deutschland? An sich schon, doch die langen Sitzperioden haben erschreckende Folgen für Mensch und Wirtschaft. Experten schätzen, dass deutschen Unternehmen jährlich circa 50 Milliarden Euro verloren gehen, einzig und allein verursacht durch Fehlzeiten aufgrund von Rückenproblemen.

Hinzu kommt: Laut dem Leitfaden "Gute Ergonomie - Gesünder arbeiten am PC" von Petra Stehle und Dr. Christian Erhard treten 25 bis 50 Prozent Minderleistung sogar bereits vor einer Krankschreibung auf - bedingt durch Bewegungseinschränkungen und Schmerzen. Deswegen wird es für Unternehmen immer wichtiger, Arbeitsplätze mit guten ergonomischen Eigenschaften zu gestalten. Nur so bleiben sie auf lange Sicht wettbewerbsfähig.

Letztlich betrifft die Sitzproblematik aber vor allem den einzelnen Menschen. Das zeigt die Ergotopia Infografik ganz deutlich und belegt jede Aussage mit wissenschaftlichen Quellen. Durch übermäßig langes Sitzen steigt beispielsweise das persönliche Herzinfarktrisiko um 54 Prozent. Auch Übergewicht wird durch Sitzen begünstigt. Im Mittelteil der Grafik heißt es dazu: "Bereits 8 Monate nach dem Beginn einer Bürotätigkeit hatten 68 % der [Studien-]Teilnehmer 7,5 kg zugenommen".

Das waren nur zwei der über zehn dargestellten gesundheitlichen Folgen. Neben den besorgniserregenden wissenschaftlichen Studien werden am Ende der Infografik aber auch hilfreiche Lösungsansätze angeführt. Zehn Soforttipps, die sich relativ leicht umsetzen lassen, sollen für erste spürbare Veränderungen sorgen. Als besonders wichtig wird hervorgehoben: Die Sitzperioden immer wieder durch Aufstehen und Bewegen unterbrechen, zum Beispiel mit Hilfe eines höhenverstellbaren Schreibtischs.

Infografik Quelle: http://www.ergotopia.de

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 3 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Richard Rupp (Tel.: 0621/58678166), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 370 Wörter, 3074 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!