info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
baramundi software AG |

Qualitätssiegel „Software Made in Germany“ für baramundi

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)


Auszeichnung für hohe Praxistauglichkeit, exzellente Qualität und kompetenten deutschsprachigen Support


Augsburg, 11. März 2014. Die Produkte und Services der baramundi software AG erfüllen höchste Qualitätsansprüche und sichern Arbeitsplätze in Deutschland. Das Augsburger Unternehmen erhielt dafür nun erneut das Qualitätssiegel „Software Made in Germany“ des Bundesverbands IT-Mittelstand (BITMi) e.V. Es soll Interessenten eine Entscheidungshilfe bei der Softwareauswahl bieten und wird jährlich vergeben.

Beste Qualität aus deutscher Herstellung – dafür steht das Qualitätssiegel „Software Made in Germany“, das der Bundesverband IT-Mittelstand (BITMi) e.V. jährlich vergibt. Um das Siegel zu erhalten, müssen Softwarehersteller nachweisen, dass ihre Produktentwicklung und Qualitätssicherung nach höchsten Standards komplett in Deutschland erfolgen. Diese Anforderungen erfüllt die baramundi software AG vollständig: Arbeiten werden ausschließlich am Augsburger Firmensitz durchgeführt.

Hohe Zukunftssicherheit durch stetige Weiterentwicklung
Voraussetzungen für die Zertifizierung ist zudem eine hohe Zukunftssicherheit durch kontinuierliche Weiterentwicklung und Anpassung, um Käufern Investitionssicherheit zu garantieren. Die baramundi software AG, einer der Innovationsführer im Bereich Client-Management, wird diesem Anspruch voll und ganz gerecht: Die baramundi Management Suite wird kontinuierlich erweitert und systematisch ausgebaut, um durch Anwendung neuester Technologie langfristig die Kompatibilität und Nutzbarkeit sicherzustellen.

Zum Beispiel stellt baramundi auf der CeBIT ein automatisiertes Schwachstellenmanagement vor. Es warnt IT-Administratoren vor Sicherheitslücken auf Rechnern und Servern im Unternehmensnetzwerk und ermöglicht, diese schnell direkt aus der baramundi Management Suite zu schließen. Das Mobile-Device-Management baut baramundi 2014 zielgerichtet weiter aus. Die Benutzeroberfläche der baramundi Management Suite präsentiert sich durch Nutzung modernster UI-Styleguides ab Ende Mai in neuem Erscheinungsbild und wurde nach neuesten ergonomischen Erkenntnissen gestaltet. Als deutsche Produkte erfüllen die baramundi-Softwarelösungen die deutschen Datenschutzstandards.

Hohes Qualitätsniveau – auch bei Service und Support
Das Siegel „Software Made in Germany“ garantiert deutschsprachige Ansprechpartner in den Bereichen Hotline, Support und Schulungen. Zudem müssen die Benutzeroberfläche sowie die dazugehörigen Dokumentationen vollständig in deutscher Sprache zur Verfügung stehen. Diese Anforderungen erfüllt baramundi ebenfalls vollständig.

baramundi-Vorstand Uwe Beikirch zeigte sich erfreut über die Auszeichnung: „Made in Germany steht weltweit für hochwertige, innovative Produkte in bester Qualität. Diesem Anspruch wollen wir als deutsches Unternehmen gerecht werden – durch leistungsfähige Lösungen, zukunftsweisende Produktneuheiten und umfassende Beratungs- und Serviceleistungen vor und nach dem Kauf. Über die Bestätigung dieser Strategie durch die Auszeichnung freuen wir uns. Wir sehen diesen Erfolg als Ansporn, unsere Kunden auch in Zukunft optimal zu unterstützen.“

Web: http://www.baramundi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michaela Meiser, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 305 Wörter, 2686 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: baramundi software AG

Die baramundi software AG ermöglicht Unternehmen und Organisationen das effiziente, sichere und plattformübergreifende Management von Arbeitsplatzumgebungen. Kunden aller Branchen und Größen profitieren weltweit von der langjährigen Erfahrung und den ausgezeichneten Produkten des unabhängigen, deutschen Herstellers. Diese sind in der baramundi Management Suite nach einem ganzheitlichen, zukunftsorientierten Unified-Endpoint-Management-Ansatz zusammengefasst: Client-Management, Mobile-Device-Management und Endpoint-Security erfolgen über eine gemeinsame Oberfläche, in einer einzigen Datenbank und nach einheitlichen Standards.

Durch die Automatisierung von Routinearbeiten und eine umfassende Übersicht über den Zustand aller Endgeräte optimiert die baramundi Management Suite Prozesse des IT-Managements. Sie entlastet die IT-Administratoren und sorgt dafür, dass Anwendern jederzeit und überall die benötigten Rechte und Anwendungen auf allen Plattformen und Formfaktoren zur Verfügung stehen – auf PCs, Notebooks, Mobilgeräten, Macs oder in virtuellen Umgebungen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von baramundi software AG lesen:

baramundi Software AG | 31.05.2017

Integration von DriveLock Device Control und Application Control in die baramundi Management Suite

Verwalten IT-Administratoren Endpoints mit der baramundi Management Suite, lassen sich dank der Funktionalitäten von DriveLock zukünftig sämtliche Wechseldatenträger sowie Anwendungen damit überwachen. „Der Schutz von Daten gehört zu den wich...
baramundi Software AG | 12.05.2017

Junge Talente gesucht: baramundi Student Innovation Cup

Augsburg, 12. Mai 2017 – Kluge und kreative Köpfe aufgepasst: Die baramundi software AG mit Sitz in Augsburg veranstaltet erstmals einen Wettbewerb für Studenten der Fachrichtung Informatik wie auch verwandter Studiengänge. Gesucht werden innova...
baramundi Software AG | 02.05.2017

Die baramundi Management Suite 2017 bietet Administratoren noch mehr Transparenz über alle Endpoints

Das Schaffen von Transparenz ist seit Beginn an eines der wesentlichen Ziele der baramundi Management Suite. Bisher werden mithilfe von baramundi Inventory Endpoints mit Betriebssystemen wie Windows, macOS, iOs und Android erfasst. Das neue Modul bar...