Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Mit Nachhaltigkeits-Schokolade und viel Input zum Schlussspurt im Projekt CSR PRO

Von DBZ am IPO-IT

Berlin, 13.03.2014. Das Projekt CSR PRO, in dessen Rahmen die teilnehmenden Unternehmen Lösungen für Ihr nachhaltiges Wirtschaften und Handeln umsetzen, neigt sich dem Ende. Knapp sechs Monate vor Abschluss des Netzwerkvorhabens luden die Projektverantwortlichen zum letzten Erfahrungsworkshop ein. Die „systemische Strategieentwicklung“ zur Verankerung von CSR zu nutzen, stand im Mittelpunkt der Veranstaltung.
Am 05. Februar 2014 begrüßten die RKW Berlin GmbH (RKW) und das Deutsche Benchmarking Zentrum (DBZ) die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum letzten Erfahrungsworkshop des Projektes CSR PRO. Nicht nur das Thema, sondern auch die Räumlichkeiten fügten sich hervorragend in das große Feld der Nachhaltigkeit ein. Mit vielen Beispielen, einem klaren Selbstverständnis und mit der fair gehandelten, klimaneutral hergestellten Schokolade für unsere Teilnehmer im Gepäck, erklärte Frau Kerns (stratum GmbH) anschaulich, wie Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen verankert ist. Anschließend referierte Anja Rakowski (RKW) über die Vorgehensweise bei der Entwicklung und Implementierung einer nachhaltigen Unternehmensstrategie. Dabei legte sie besonderen Wert darauf, den Teilnehmern den ganzheitlichen Ansatz nahezubringen. Im Unterschied zur klassischen Strategieentwicklung werden hier die individuellen und gesamtunternehmerischen Zusammenhänge spezifisch berücksichtigt. Zu guter Letzt gab sie den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Projektes Methoden und Instrumente mit auf den Weg, die bei der Erarbeitung einer nachhaltigen Unternehmensstrategie dienlich sein können. In Reflektion des Theorieteils erarbeiteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Anschluss daran, welches die Erfolgsfaktoren und Hindernisse bei der Umsetzung Ihrer CSR-Strategie sein könnten. Mit diesem Workshop machten sich alle Beteiligten erneut bewusst, wie wichtig es ist, nachhaltiges Unternehmertum nicht nur in Teilen, sondern ganzheitlich im Unternehmen zu verankern und dabei alle Interessensgruppen mit einzubeziehen. Weitere Informationen rund um das Projekt finden Sie auf den Webseiten der RKW Berlin GmbH unter http://rkw-bb.de/csrpro.html Ihr Ansprechpartner am DBZ: Michael Grau Leiter des DBZ Tel. 030-3 907 907-43 Fax 030-3 907 907-11 Mail: michael.grau@ipo-it.com Deutsches Benchmarking Zentrum (DBZ) am IPO-IT Boxhagener Straße 119 D-10245 Berlin Das Deutsche Benchmarking Zentrum (DBZ) ist das Kompetenzzentrum für Benchmarking des Instituts für Prozessoptimierung und Informationstechnologien (IPO-IT) in Berlin. Wir unterstützen Unternehmen und Organisationen bei Benchmarking-Projekten und -Studien. Unsere Leistungen umfassen die Planung, Organisation und Begleitung des gesamten Benchmarking-Prozesses, von der Idee bis zur Maßnahmenumsetzung. Mehr Informationen unter www.benchmarkingforum.de

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 4 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4.5)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Julia Asmus, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 284 Wörter, 2447 Zeichen. Artikel reklamieren

Über DBZ am IPO-IT


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 6 + 10

Weitere Pressemeldungen von DBZ am IPO-IT


03.08.2012: Im November 2012 startet das Benchmarking „Seefrachtraten Importe Asien“. Teilnehmende Unternehmen erhalten Vergleichswerte für die verhandelten Netto-Frachtraten und relevanter Zuschläge für 20`, 40` und 40` HC Container. Betrachtet werden die wichtigsten Routen von China, dem indischen Subkontinent sowie weiterer ausgewählter Hafenplätze in Asien nach Europa. Die Teilnahme am Frachtvergleich ist nicht an das Importvolumen, die Unternehmensgröße oder die Branchenzugehörigkeit geknüpft. Zielgruppe sind alle importierenden Unternehmen. Der Vergleichszeitraum erstreckt sich über ... | Weiterlesen

25.07.2012: Das Deutsche Benchmarking Zentrum (DBZ) und die LOCON-Consult Transport- & Logistikberatung (LOCON-Consult) gehen eine Kooperation ein. Das DBZ ist Know-How Träger im Bereich Benchmarking. Dieses befähigt Unternehmen, Einsparungs- und Verbesserungspotenziale durch den brancheninternen oder -externen Organisationsvergleich zu identifizieren und so gewonnene Erkenntnisse über gute Lösungen im Unternehmen zu adaptieren. Die LOCON-Consult bringt umfangreiche Erfahrungen bei der Analyse der internen und externen Logistik von Unternehmen mit. Ihr Ziel ist es unter anderem die Logistikkosten,... | Weiterlesen

06.01.2012: Der erste Takt des Benchmarkings „Import Seefrachtraten“ wurde Ende letzten Jahres erfolgreich abgeschlossen. Ab März 2012 startet der zweite Takt. Mit dem Benchmarking erhalten teilnehmende Unternehmen Vergleichswerte für die verhandelten Netto-Frachtraten und Zusatzkosten sowie die Gesamtkosten für 20‘ und 40‘ Standard Box-Container. Der Vergleich findet über einen Zeitraum von einem Jahr statt. Betrachtet werden 26 Routen von den wichtigsten asiatischen Abgangshäfen nach Europa. Die Abfrage der Daten findet für alle Seehäfen einmal im Quartal statt. Teilnehmende Unternehmen erhal... | Weiterlesen