Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Berlin-Bern - neues Buch erzählt von einem einzigartigen Roadtrip und der Verwirklichung eines Traumes

Von Maracuja GmbH/Edition Leselupe

Hauke Karliczek erzählt in seinem Buch "Berlin-Bern" von einem Aussteiger und seiner einzigartigen Reise auf einen ganz persönlichen Jakobsweg.

Genau genommen gibt es zwei Alternativen. Entweder der Protagonist von "Berlin-Bern" sitzt den Sommer über im Büro ab und bearbeitet weiter Kundenanfragen während draußen von früh bis spät die Sonne scheint und die Vögel zwitschern. Einen weiteren Sommer seines Lebens möchte der Protagonist aber nur ungern in den Wind von Angebot und Nachfrage schreiben. Von einem auf den anderen Tag fasst er den Entschluss, zu kündigen und seinen Traum zu verwirklichen: Von Berlin nach Bern auf einen ganz eigenen Jakobsweg. Es sind tausendsiebenhundert Kilometer? Okay! Es dauert elf Wochen? Okay! Bin ich verrückt, fragt er sich? Vielleicht, aber schließlich lebt er nur einmal.

Hauke Karliczek erzählt in seinem autobiographischen Buch "Berlin-Bern" über einen ganz besonderen Roadtrip von Berlin nach Bern. Viele Menschen träumen davon, sich von dem tagtäglichen Arbeitsalltag zu verabschieden und sich aufzumachen dem eigenen Traum hinterher zu jagen. Der Protagonist von "Berlin-Bern" traut sich und erzählt von einer ereignisreichen Reise - und der Verwirklichung eines langgehegten Traumes.

"Berlin-Bern" von Hauke Karliczek ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-7645-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Weitere Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 5)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Tim Rohrer (Tel.: 040.41 42 778.00), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 261 Wörter, 2078 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 7 + 9

Weitere Pressemeldungen von Maracuja GmbH/Edition Leselupe


05.01.2016: Eigentlich beginnt alles wie jedes Jahr. Zwergspitz Djuki fährt mit seiner Familie in den Urlaub nach Norwegen und erlebt jeden Tag spannende Abenteuer, während die Familie sich ganz der Erholung widmet. Als Djuki im Wald auf Norge, einen Elch, trifft, freunden sich die beiden Tiere schnell an. Zum Glück! Denn schon kurz darauf rettet der Elch Djuki und den beiden Kinder der Familie das Leben, als sie bei einer Bergtour im Nebel verlorengehen. Gemeinsam landen sie in Midgardsdalen und lernen Sondre, den Torwächter der Waldtrolle, und seine Frau Vilde kennen. Und dank eines magischen Zauber... | Weiterlesen

19.05.2015: Wer ist dieser "poetix" aus der Neuerscheinung von Christoph-Maria Liegener und warum wird er klein geschrieben? poetix ist der Nickname des Dichters Christoph-Maria Liegener in einschlägigen Internet-Lyrikforen. In der dritten Person von ihm zu schreiben, gibt dem Autor die Möglichkeit, seine eigene Dichtung aus der Distanz zu betrachten und sie in einen größeren Zusammenhang zu stellen. Diese in der Tradition von Caesars "Gallischem Krieg" stehende Erzählform hat von den Humanisten bis zu Martin Walser immer wieder Anhänger gefunden. An diesem Punkt schließt sich Christoph-Marie Liege... | Weiterlesen

19.12.2014: Wer ist dieser "poetix", dem wir nun schon zum zweiten Mal bei Christoph-Maria Liegener begegnen? Warum soll er ein Pseudodichter sein? Was hat er mit zeitgenössischer Lyrik zu tun? Und was, bitteschön, ist ein Blasophem? Fragen über Fragen, denen Autor Christoph-Maria Liegener in seiner neuen Ausgabe von "poetix" nachgeht. Die literarischen Formen in "poetix - ein Pseudodichter" reichen von Lyrik bis Prosa, vom Philosophischen bis zur Komik, von Sonetten bis zu experimentellen Texten. Selbst Graffiti werden nicht ausgelassen und auch ein sexy Kalligramm darf nicht fehlen. Bringt das Ganze ... | Weiterlesen