PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Supertalent Marcel Otto - Mr. Megavolt - schickt 1 Million Volt durch Iordanov Vodka Crystal Skull

Von Iordanov Vodka

Mr. Megavolt' alias Marcel Otto war einer der Höhepunkte beim Supertalent. Werbeagenturen wurden auf ihn aufmerksam. Mittlerweile schickt er den Strom auch durch Produkte wie hier: Wodkaflaschen.
Thumb

Haben Sie schon einen Wodka getrunken, durch den vorher eine Million Volt durchgeschlagen sind? Das ist jetzt möglich. Nikola Iordanov engagierte Marcel Otto alias Mr. Megavolt, der schon beim Supertalent auf RTL für Aufsehen sorgte. Dort ließ er eine Million Volt durch seinen Körper fließen. (Er trug dabei einen eisernen Schutzanzug) Die gesamte Elektronik drohte bei RTL während der Proben auszufallen. Es war ein Mega-Aufwand Mr. Megavolt eine Bühne zu bieten.

Bereits durch seinen Auftritt zieht Mr. Megavolt alle Blicke auf sich. Geschützt mit einem selbstgebauten eisernen Spezialanzug, der an ein High-Tech Astronauten-Outfit aus Apollo 12 erinnert, hantiert Mr. Megavolt mit einem Hochspannungstransformator, der meterlange Blitze, die bis zu drei Meter frei in die Luft schlagen, erzeugt.

Nun schickt Mr. Megavolt eine Million Volt durch Produkte wie zum Beispiel die Iordanov Vodka Flaschen und lässt sie dabei fotografieren, so dass wahrhafte Kunstwerke geschaffen werden die viele für Photoshop-Spielereien halten. Spätestens nach Betrachten der Videos wird aber klar: DAS IST ECHT. Hier schießen tatsächlich 1 Million Volt durch den Vodka.

Dieter Bohlen, der schon von der Show begeistert war und nachhaltig von den Blitzen beeindruckt war auch schon wieder erstaunt, wie stylisch man die Niko Iordanov Wodka-Flaschen in Szene setzen konnte. Nur er selbst möchte nicht freiwillig in den Anzug steigen, aber eine seiner unzähligen Gold- und Platinplatten "könnte man mal elektrisieren", sagte der Poptitan.

Aber keine Sorge, der Geschmack von Iordanov Vodka bleibt mild. Selbst eine Million Volt können dem Wodka nichts anhaben.

Auch hier hielten wieder alle den Atem an. Der Fotograf bildet schon bekanntermaßen mit Mr. Megavolt, aber die Assistenten hatten zuckten oft zusammen, eine Praktikantin fiel sogar in Ohnmacht, als die große Achtzehnliterflasche Iordanov Vodka von einen 4-Meter-Blitz getroffen wurde.

Als Kind hat Marcel Otto alles angezogen, was gefährlich ist. Fasziniert hat er Gewitter beobachtet und sich in jedem Jahr besonders auf Sylvester gefreut. "Immer, wenn etwas gebrannt, geknallt oder geblitzt hat, bin ich gleich hingelaufen." Jep, sagt der heute 26-Jährige aus Nidda, das habe seinen Freunden schon den ein oder anderen Schrecken eingejagt. Vor allem, als er kiloschwere Blitz-TNT-Bömbchen bastelte, die man Nachts noch im entfernten Frankfurt knallen hörte. (Scherz)

Mr. Megavolt ist aber mit 3-Meter-Blitzen noch lange nicht am Ziel. Er baut noch größere Transformatoren. Sein Traum ist ein eigener Tesla-Transformator mit einer Höhe von 15 Meter. Dieser kann Blitze mit einer Länge von 25 Metern erzeugen - ein Rekord nicht nur für das Guiness Buch.

Ob die Wodkaflaschen auch diesen Blitzgewittern standhalten bleibt abzuwarten. Bis dahin darf man sich noch an den schönen außergewöhnlichen Fotos erfreuen, die mit 1 Million Volt erzeugt werden. Mr. Megavolt lässt seine Blitze durch fast alle Produkte knallen was dann auf Fotos und Videos festgehalten wird.

Buchungsanfragen für das Mr. Megavolt Team werden gerne beantwortet.


Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 2)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Nikola Iordanov (Tel.: 069-20522), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 493 Wörter, 3713 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!