Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

'Sensibilität der Gebäude nimmt zu'

Von Bundesverband ProHolzfenster e.V.

Fensterfachtagung auf der Bautec nimmt Herausforderungen unter die Lupe.

"Das Holzfenster spricht unsere Sinne an. Es strahlt Wärme aus, reguliert die Luft und schafft Behaglichkeit", erklärte Heinz Blumenstein, geschäftsführender Vorstand des Bundesverbands ProHolz- HolzAlufenster (BPH) bei seiner Begrüßung als Moderator der Fensterfachtagung 2014 am 19. Februar in Berlin. Die Tagung, vom Landesbeirat Holz Berlin/Brandenburg in Kooperation mit dem Bundesverband ProHolzfenster e.V. und Lignum Architekten durchgeführt, fand anlässlich der BAUTEC statt, der Internationalen Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik.

Das Motto lautete "Technik, Bauphysik und Montage". Auf Grundlage der theoretischen Gegebenheiten und Vorgaben (Gesetze, Normen, Bauphysik, Ausschreibung) wurden die praktischen Anwendungsmöglichkeiten (Ausführung, Beschläge, Einbau, Effizienz, Lüftung) dargestellt und kritisch hinterfragt. Mit über 60 Teilnehmern, darunter Architekten, Projektplaner und Handwerker, war die Fachtagung sehr gut besucht.

Zahlreiche Fachreferenten gaben Einblicke in aktuelle Innovationen und Auswirkungen neuer Verordnungen und benannten kommende Herausforderungen für die Branche. Dabei ging es um Themen wie den Fenstereinbau in Niedrigenergiehäusern, die effiziente Wohnraumlüftung, die Diskrepanz zwischen Ausschreibungstext und erbrachter Leistung, neue Beschlaglösungen für Holzfenster, die Fenstermontage in der Dämmebene sowie Holz-Glas-Fassaden in öffentlichen Bauten.

Fachlicher Austausch in großer Runde
Das Fazit der Teilnehmer fiel durchweg positiv aus. Die Diskussionen über die richtige Anbringung des Fensterprofils zur Vermeidung von Wärmebrücken sowie die Erörterung der Schimmelpilzbildung aufgrund falscher Lüftung oder unsachgemäßer energetischer Sanierung waren geprägt von Sachverstand und Inhaltstiefe. BPH-Mitglied Willi Wittmann referierte über die mangelhafte Umsetzung von Ausschreibungsvolumina in der Praxis: "Bei den aufgetretenen Mängeln handelt es sich etwa bei einem Drittel um Planungsfehler, bei zwei Dritteln um Ausführungsfehler. Je höher der energetische Standard, desto höher werden die spezifischen Anforderungen an Material und Ausführung. Die Sensibilität der Gebäude nimmt zu."

Holzfensterbau stemmt Anforderungen bereits heute
Als zukünftige Herausforderungen sehen die Experten die steigenden Anforderungen an Energieeffizienz, die Bedienbarkeit und Barrierefreiheit, die bedienerunabhängige Lüftung trotz Dämmung, steigende Naturgewalten und Wetterextreme sowie ein erhöhter Einbruchschutz. Heinz Blumenstein sagte hierzu: "Längst ist der Holzfensterbau durch seine Branchen-übergreifenden Innovationen geprägt und mit der Zulieferindustrie bestens verbunden. Wir packen schon heute die Aufgaben der Zukunft an."
Mehr Infos unter: www.proholzfenster.de

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 3)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Heinz Blumenstein (Tel.: +49 (0) 6621 / 914896), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 358 Wörter, 3157 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Bundesverband ProHolzfenster e.V.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 2

Weitere Pressemeldungen von Bundesverband ProHolzfenster e.V.


16.07.2015: So macht Wohnen auf dem Lande richtig Laune: viel natürliche Materialien, viel Holz, und das fängt nicht erst bei der Inneneinrichtung an, sondern schon bei der Bauweise. Holz beim Bauen ist groß im Kommen, ob Holzständer- oder Massivholzbau. Und weil es so natürlich wie möglich sein soll, passen Fenster und Türen aus Holz einfach am besten dazu! Gleichzeitig haben die neuen "Möbelstücke" heutzutage viel zu bieten: beste Dämmwerte – Holzfenster übernahmen sogar eine Vorreiterrolle bei der Passivhaus-Bauweise. Holzfenster sorgen für eine harmonische Raumatmosphäre, die sich pos... | Weiterlesen

28.05.2015: Der Bundesverband ProHolzfenster (BPH) und zahlreiche Mitgliedsfirmen nutzten die LIGNA, um in einer viel beachteten Sonderschau am Gemeinschaftsstand ihre Innovationen im Holz-/ HolzAlu-Fensterbau zu präsentieren. Einmal mehr bestätigt sich: "Holz-/ HolzAlu-Fenstern gehört die Zukunft!" Die große Leistungsschau rund um die Fensterproduktion beinhaltete zahlreiche Neuheiten: hocheffiziente Fenstersysteme, die selbstständig heizen, lüften und kühlen, Außenschalen aus hochdämmenden innovativen Materialien und vieles mehr. Das Interesse an den Exponaten auf dem Gemeinschaftsstand des Bun... | Weiterlesen

04.05.2015: Die Mitglieder des Bundesverbandes ProHolzfenster e.V. (BPH) kamen Ende April zu ihrer Jahreshauptversammlung in Olsberg/ Sauerland zusammen. Bei den damit verbundenen Vorstandsneuwahlen gab es keine großen Überraschungen: Eduard Appelhans ist weiterhin 1. Vorsitzender, als seine Stellvertreter wurden Heinz Blumenstein und Karsten Häber wiedergewählt. Als der geschäftsführende Vorstand Heinz Blumenstein im Jahresbericht einen Überblick über die vielfältigen Aktivitäten im Geschäftsjahr 2014 gab, erntete er im Anschluss "ein riesiges Dankeschön für die großartige Verwaltung und ... | Weiterlesen