Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Hochkarätiges Vortragsprogramm bei der Open Source System Management Conference am 10. April

Von Würth Phoenix GmbH

Treffen Sie die Open-Source-Legende Jon "Maddog" Hall, Forrester Research, den ehemaligen Nagios-Chefentwickler und viele weitere hochkarätige IT- und Software-Experten für den Bereich IT-Service Management bei freiem Eintritt

Jon "Maddog" Hall, Forrester Research und viele weitere hochkarätige Experten bei freiem Eintritt: Die 6. Ausgabe der von Würth Phoenix organisierten 'Open Source System Management Conference' am 10. April in Bozen punktet einmal mehr mit einem besonders...

Bozen, 02.04.2014 - Jon "Maddog" Hall, Forrester Research und viele weitere hochkarätige Experten bei freiem Eintritt: Die 6. Ausgabe der von Würth Phoenix organisierten 'Open Source System Management Conference' am 10. April in Bozen punktet einmal mehr mit einem besonders umfangreichen und hochkarätigen Vortragsprogramm. Brandaktuelle Themen im Bereich Open Source-basiertes IT-System Management werden von internationalen Experten auf den Punkt gebracht und strategisch, technisch und anwenderorientiert aufbereitet. Organisator Würth Phoenix macht Südtirol damit auch dieses Jahr zum Treffpunkt eines internationalen Expertenpools.

Forrester Research

So wird John Rakowski von Forrester Research über das wachsende Zusammenspiel von ausgereiften Open Source-Initiativen und kommerziellen Angeboten im Bereich IT-System Management referieren. Open Source in all seinen Facetten: Wer könnte diesen Bogen besser spannen als Publikumsliebling Jon "Maddog" Hall. Das Open Source-Urgestein, nicht zuletzt bekannt für seine charismatische Ausstrahlung und seinen lebendigen Vortragsstil hält die Keynote der Konferenz.

Nagios und NetEye

Andreas Ericsson, der Hauptentwickler der Nagios Version 4 präsentiert schließlich die aktuellen Fortschritte und Strategie seines neuen Projektes "Naemon". Ein Heimspiel hat NetEye-Chefentwickler Georg Kostner. Er wird neue Ansätze in der Überwachung der End-Anwenderperformance vorstellen.

Neben ntop-Gründer Luca Deri wird darüber hinaus Michael Medin aufzeigen, wie die neue Version des NS-Client das Monitoring für Windows und Unix vereinfacht.

Man darf jetzt schon gespannt sein auf ein geballtes Programm. Alle Slots finden sich übersichtlich auf der Konferenzseite. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen können kostenlos vorgenommen werden. Sämtliche Vorträge werden zudem als Live-Videostream übertragen und sind in der Folge im Archiv abrufbar.

? Datum: 10. April 2014, ab 8.30h

? Ort: Congress Center Four Points by Sheraton, Buozzistraße 35, Bozen/Südtirol

? Das mehrsprachige Konferenzprogramm wird simultan in Englisch-Deutsch -Italienisch übersetzt.

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, um eine rechtzeitige Anmeldung ist aus diesem Grund gebeten. Eine Anmeldung ist für die Teilnahme erforderlich.

Interessierte Journalisten melden sich bitte bei der Pressestelle von Würth Phoenix unter +39 0471 564 014 oder press@wuerth-phoenix.com an.

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 298 Wörter, 2485 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Würth Phoenix GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 3