info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
gbo Datacomp GmbH |

Hannover Messe 2014: gbo datacomp zieht positive Bilanz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


MES-Lösungen in Zeiten der "Digital Factory"


Auch in diesem Jahr war das Systemhaus gbo datacomp auf der weltweit wichtigsten Industriemesse vertreten. Vom 07. bis zum 11. April 2014 drehte sich in Hannover alles rund um die Trends und Produktneuheiten entlang der industriellen Wertschöpfungskette....

Augsburg, 16.04.2014 - Auch in diesem Jahr war das Systemhaus gbo datacomp auf der weltweit wichtigsten Industriemesse vertreten. Vom 07. bis zum 11. April 2014 drehte sich in Hannover alles rund um die Trends und Produktneuheiten entlang der industriellen Wertschöpfungskette. Passend zum diesjährigen Messe-Schwerpunkt "Digital Factory" stellte der Augsburger MES-Lösungsanbieter unter dem Motto "erfassen - visualisieren - analysieren - optimieren" neben kompletten MES-Lösungen ebenso einzelne Module der betrieblichen Datenerfassung wie MDE, BDE und PZE vor. Für besonderes Interesse sorgte die Präsentation eines MES-Moduls speziell für das Energiemanagement.

Produkte, Innovationen, Trends - die internationale Leitmesse für integrierte Prozesse und IT-Lösungen bot Lösungsanbietern und Besuchern eine Plattform, um sich über die neuesten Entwicklungen der Branche zu informieren. "Auch wir nutzen die Messe immer gerne für den Dialog mit Kunden und Anwendern und nehmen auch in diesem Jahr wieder viele inspirierende Eindrücke mit", sagt Michael Möller, Geschäftsführer der gbo datacomp GmbH.

Als Messe-Neuheit präsentierte gbo datacomp erstmalig das erweiterte MES-Modul bisoft EMG - Energiemanagement. Das Modul bietet verschiedene Stufen des Energie(daten)managements, etwa durch produkt- und anlagenbezogene Energiedaten-Erfassung. Die Software ermöglicht ein effektives Benchmarking und Energiecontrolling und unterstützt bei der gezielten Auswahl von Roh- und Hilfsstoffen.

Weitere von gbo datacomp vorgestellte Produkt-Highlights waren die neuen Funktionen in den Modulen wie etwa die FLS-Plantafel für eine noch effektivere Fertigungssteuerung, die MES-Stillstandsanalyse inklusive Eskalationsmanagement sowie das Modul bisoft WRZ Werkzeug Standzeiten, das für eine optimale Auslastung von Werkzeugen und Ressourcen sorgt. Auch das nach den Kundenanforderungen ausgebaute Feature der Kennzahlenermittlung und -Auswertung nach VDMA Einheitsblatt 66412 per Knopfdruck via Modul OEE (Overall Equipment Effectivness) wurde am Stand von gbo datacomp präsentiert.

Der Augsburger Lösungsanbieter zeigt sich mit dem Messe-Verlauf zufrieden: "Der direkte Dialog mit vielen interessierten Besuchern hat uns gezeigt, dass wir den immer komplexer werdenden Anforderungen bei MES-Lösungen in Zeiten der "Digital Factory" gerecht werden und so die Konkurrenzfähigkeit unserer Kunden steigern können", freut sich Michael Möller über die positive Bilanz.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 312 Wörter, 2513 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: gbo Datacomp GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von gbo Datacomp GmbH lesen:

gbo datacomp GmbH | 03.05.2018

Digitalisierung - Unternehmen sind auf dem Weg zu Industrie 4.0

Digitalisierung der Fertigung war das Thema Nummer eins auf der diesjährigen Hannover Messe. Um sich entsprechend aufzustellen, suchten viele Mittelständler nach modernen BDE und MDE Lösungen, die sie Schritt für Schritt in Richtung Industrie 4.0...
gbo datacomp GmbH | 24.04.2018

Endlich mehr Transparenz bei der Arbeitszeiterfassung!

Angesichts des Fachkräftemangels und der zunehmenden Bedeutung einer ausgewogenen Work-Life-Balance müssen Unternehmer ihren Mitarbeitern flexible Arbeitszeiten anbieten. Hierfür präsentiert gbo datacomp auf der Hannover Messe Industrie am Stand ...
gbo datacomp GmbH | 12.04.2018

Vernetzt und digital: gbo-Kunden sind fit für die Zukunft

Die Digitalisierung stellt den produzierenden Mittelstand vor große Herausforderungen, für die zumindest die Medien einfache Lösungen bereithalten: Anwendungen müssen in die Cloud, Unternehmen müssen sich auf die Plattformökonomie einstellen. L...