PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Zementauswahl per Mausklick - mit einem Online-Tool von 3M ESPE

Von 3M Deutschland GmbH

Für effiziente Workflows und beste Resultate

Dank der großen Anzahl an verfügbaren Restaurationsmaterialien ist es heute möglich, für jeden Patienten und jede Indikation die passende Versorgung herzustellen. Für einen optimalen Verbund zwischen Zahn und Restauration sorgen unterschiedliche Befestigungszemente,...

Neuss, 17.04.2014 - Dank der großen Anzahl an verfügbaren Restaurationsmaterialien ist es heute möglich, für jeden Patienten und jede Indikation die passende Versorgung herzustellen. Für einen optimalen Verbund zwischen Zahn und Restauration sorgen unterschiedliche Befestigungszemente, die indikations- und materialgerecht auszuwählen sind. Um Anwender bei der Zementauswahl optimal zu unterstützen, hat 3M ESPE einen Online-Navigator entwickelt, mit dem sich mit nur wenigen Klicks das ideal geeignete Befestigungsmaterial ermitteln lässt - für effiziente Workflows und beste Resultate.

45 Jahre ist es inzwischen her, dass das Unternehmen 3M ESPE seinen ersten Befestigungszement entwickelte und in den Markt einführte - seitdem wurde das Angebot kontinuierlich erweitert. Dieses umfasst heute u. a. den millionenfach bewährten selbstadhäsiven Befestigungszement RelyX Unicem und das innovative adhäsive Befestigungscomposite RelyX Ultimate, das für besonders anspruchsvolle Indikationen die erste Wahl ist. Vor Kurzem optimiert wurde der kunststoffmodifizierte Glasionomerzement Ketac Cem Plus Automix, der nun dank automatischer Anmischung und einer noch leichteren Überschussentfernung weiter vereinfachte Arbeitsabläufe ermöglicht.

Durch diese Auswahl wird stets sichergestellt, dass für jede Indikation, jede Art der Präparation und jedes Restaurationsmaterial ein optimal geeigneter Zement von 3M ESPE zur Verfügung steht. Denn dieser hat einen großen Einfluss auf das Ergebnis prothetischer Behandlungen: Von dem Befestigungsmaterial hängt nicht nur der langfristig stabile Verbund zwischen Zahn bzw. Abutment und Restauration ab, sondern auch die Ästhetik der Versorgung. Die verfügbaren Zemente unterscheiden sich vor allem hinsichtlich der Art des erzielten Verbundes zwischen Zahnsubstanz / Abutment und Versorgung (mikromechanische Retention versus chemischer Verbund), der ästhetischen Eigenschaften und der Einfachheit der Anwendung.

Der Online-Navigator hilft dabei, stets das Befestigungsmaterial auszuwählen, das für die jeweilige Situation die optimale Kombination von Eigenschaften bietet. Dabei sind nur wenige Mausklicks erforderlich: Unter www.3MESPE.de/Zementenavigator werden einfach die vorliegende Indikation und das verwendete Restaurationsmaterial in beliebiger Reihenfolge ausgewählt. Daraufhin wird das empfohlene Befestigungsmaterial von 3M ESPE angezeigt - auf Wunsch gleich mit Detailinformationen zum Produkt sowie einer Verarbeitungsanleitung.

50.000 Produkte, 25.000 Patente. Wie macht 3M das? www.3M.de/Erfindungen

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 315 Wörter, 2671 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 2 + 5

Weitere Pressemeldungen von 3M Deutschland GmbH


Universitätsklinikum Regensburg setzt auf 3M SMARTE Kodierung

Für eine optimale, leistungsgerechte Vergütung / Universitätsklinikum Regensburg setzt auf 3M SMARTE Kodierung

12.08.2019: Neuss, 12.08.2019 (PresseBox) - Das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) hat sich für die aktive Nutzung der 3M Software SMARTE Kodierung sowie des Moduls Datenbasierte Kodierung für die kommenden fünf Jahre entschieden. Ziel ist es, sowohl die Effektivität als auch die Effizienz im Kodier- und MDK-Prozess erheblich zu steigern. Das Universitätsklinikum setzt mit dieser Lösung auf 3M als verlässlichen Partner, der eine hohe Investitionssicherheit garantiert.Ausschlaggebend für die Entscheidung war dabei unter anderem die tiefe Anbindung an das hauseigene Krankenhausinformationssystem... | Weiterlesen

Sicherer Schutz mit dem 3M Protecta PRO Auffanggurt NewStyle

Tragekomfort und Sicherheit mit vielen nützlichen Ausstattungsdetails

28.08.2018: Neuss, 28.08.2018 (PresseBox) - Mit dem neuen Auffanggurt Protecta PRO NewStyle rundet 3M sein Produktportfolio in diesem Bereich weiter ab. Der Auffanggurt ist universell einsetzbar und zeichnet sich gleichermaßen durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis wie auch durch viele nützliche Ausstattungsmerkmale und Detaillösungen für höchste Sicherheit und angenehmen Tragekomfort aus.Besonders sicher und zeitsparend in der Anwendung ist die vordere Auffangöse im Textildesign. Als Anschlagöse kann der Träger hier den Karabiner des Verbindungsmittels in beide Schlaufen einhängen. Der ... | Weiterlesen

Erweiterung der 3M SecureFit Schutzbrillen-Serie

Neue Schutzbrille für jede Kopfform mit noch mehr Komfort

20.10.2014: Neuss, 20.10.2014 - Nach der 3M SecureFit Schutzbrille 200 bringt 3M nun ein weiteres Schutzbrillen-Modell für jede Kopfform auf den Markt. Die 3M SecureFit Schutzbrille 400 passt sich nicht nur optimal jeder Kopfgröße und -form an, sondern sorgt dank zusätzlicher Eigenschaften für einen noch höheren Tragekomfort.Dank eines weichen, einfach zu verstellenden Nasenbügels sind eine optimale Passform und ein sicherer Sitz garantiert. Darüber hinaus wirken doppelt gespritzte Polsterungen an den Bügelenden der Bildung von Druckstellen entgegen. Wie schon das 200er-Modell überzeugt auch die... | Weiterlesen