PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Lavario bietet jetzt ein einfaches Selbsthilfeprogramm gegen Pornosucht

Von Lavario Ltda.

400.000 Menschen in Deutschland sind pornosüchtig. Lavario bietet nun auch ein Basisprodukt, um Pornosucht zu bekämpfen und den Betroffenen schnell und effektiv zu helfen. Dabei bleiben die Teilnehmer anonym und brauchen keine psychotherapeutische Praxis aufzusuchen.
Lavario, einer der grössten Anbieter von Selbsthilfeprogrammen gegen Pornosucht, http://lavario.de/wie-sie-sich-jetzt-von-ihrer-porno-und-sexsucht-befreien, führt nun auch ein kostengünstiges Basisprogramm gegen die Sucht ein. Dabei handelt es sich um ein 250 Seiten starkes E-Book plus ein 200seitiges Übungsbuch mit sofort anwendbaren Tipps gegen Pornosucht. Hinzu kommen ein 60minütiges Audiobuch sowie 100 Seiten mit den besten Sofort-Tipps. Lavario erklärt dazu, dass auch dieses Basisprogramm, welches auch als mp3-Hörbuch angeboten wird, alle wichtigen Elemente einer Behandlung der Pornosucht enthält und sich die Kunden damit anonym und ab dem ersten Tag von der Sucht befreien können. Innerhalb von acht Wochen erlernt man, wie man dauerhaft suchtfrei bleibt, sein Leben mit neuen Inhalten füllt und mit anfänglichen Rückschlägen oder Ausrutschern umgeht. Das normale Programm enthält bei deutlich höheren Preisen auch Videos und vor allem persönliche Beratung gegen die Sucht. Dieses individuelle Coaching hilft, auch die individuell ganz unterschiedlichen Lebensumstände zu berücksichtigen. Die Therapeuten können dabei noch viel intensiver auf den einzelnen Patienten eingehen und die Kundenzufriedenheit auf weit über 90% steigern. Doch auch das Standardprogramm deckt die meisten Bereiche ab und kann den von der Sucht Geplagten von Beginn an Erleichterung verschaffen. Frank Lavario, Geschäftsführer, führt aus, dass ausserdem viele Betroffene vor der individuellen Beratung zurückschrecken, da sie lieber komplett anonym bleiben möchten und sich mit niemandem über das delikate Problem der Pornosucht austauschen möchten. Insofern kommt das Basisprogramm genau diesen Menschen entgegen. In Deutschland stehen Pornosüchtigen neben dem Lavario-Programm vor allem spezialisierte Therapeuten und Selbsthilfegruppen als Alternativen zur Verfügung. Diese werden aber wegen Schamgefühlen meist nicht in Anspruch genommen. Laut Deutschem Suchtkongress sind in Deutschland etwa 400.000 Menschen pornosüchtig. Mehr Informationen zu diesem Thema befinden sich auf http://www.lavario.de/sexsucht.

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Lavario (Tel.: 00554837337548), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 274 Wörter, 2143 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Lavario Ltda.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 1 + 8

Weitere Pressemeldungen von Lavario Ltda.


13.10.2014: Der größte Selbsthilfeanbieter für Süchtige im deutschsprachigen Raum, Lavario, hat Forschungsergebnisse über Pornosucht-Therapien herausgegeben. Daraus geht hervor, dass in ambulanten Behandlungen die schrittweise Reduzierung des Pornokonsums erfolgsversprechender ist als ein radikaler Schnitt, durch den die Patienten auf der Stelle ihren Pornokonsum auf Null herunterfahren. 200 Patienten unterzogen sich einer Suchtbehandlung. Gruppe A mit 100 Teilnehmern durfte ab dem ersten Tag kein erotisches Material mehr sehen. Eine gleich große Gruppe B verringerte hingegen die Zeit, die sie Porn... | Weiterlesen

16.06.2014: Der größte Anbieter von Selbsthilfeprogrammen gegen Fresssucht im deutschsprachigen Raum, Lavario, bietet jetzt kostenlose Videos auf Videoplattformen wie Youtube. Die jeweils ca. 5minütigen Videos erscheinen zwei Mal die Woche und zeigen auf, wie man sich von Fresssucht bzw. Fettsucht befreit. Lavario verweist darauf, dass Millionen Deutsche an Essstörungen leiden, die meisten aber völlig falsche Ansätze wählen, sich von ihrem Problem zu befreien. Es gebe zwar flächendeckend gute Beratungsstellen, das Problem sei jedoch, dass sich viele Betroffene dort nicht hintrauen und sich alleing... | Weiterlesen

16.06.2014: Mindestens ein Prozent aller Internetnutzer sind laut Deutschem Suchtkongress pornosüchtig. Für Deutschland, Österreich und die Schweiz bedeutet dies etwa 500.000 Menschen. Lavario, der größte Anbieter von Selbsthilfeprogrammen gegen Sex- und Pornosucht, zeigt jetzt in kurzen Videos, wie man sich von der Sucht befreit. Ausgangspunkt für die Videos ist der Gedanke, dass sich von den Betroffenen fast niemand zu einem Therapeuten wagt, um persönlich seine Probleme zu schildern. Frank Lavario, einer der Gründer der Lavario-Programme, erklärt: „Wer an Pornosucht leidet, sucht fast immer a... | Weiterlesen