PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

ICS-Lösungen zur Kennzeichnung von Food-Produkten nach neuer EU-Verordnung

Von Mediengruppe Telematik-Markt.de

Ab 13. Dezember 2014 gilt EU-weit die Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV). Die neue Vorschrift, manifestiert in der EU-Verordnung 1169/2011, löst bisherige nationale Kennzeichnungsregularien ab und führt bestehende Richtlinien in einem Gesetz zusammen. Zweck ist die weitreichende Aufklärung des Verbrauchers über Herkunft und Zusammensetzung eines Lebensmittels. Insbesondere die Angabe von Allergenen beziehungsweise deren deutliche Hervorhebung innerhalb der Produktkennzeichnung stellt für den deutschen Markt ein Novum dar, das die Lebensmittelunternehmer zur Handlung verpflichtet. Dazu gehören zum Beispiel Lebensmittelhersteller, -händler und -importeure, aber auch Caterer, Lieferdienste und Gastronomen. Vor diesem Hintergrund bietet die ICS Group den Akteuren in der Lebensmittelkette branchenspezifische Datenmanagement- und Kennzeichnungslösungen, die die Umsetzung der Vorschrift schnell, einfach und sicher gestalten sollen. Je nach Durchsatz und Bedarf umfassen die maßgeschneiderten Systemlösungen zum Beispiel halb- oder vollautomatische Etikettier- und Markiersysteme, Sonderanlagen, On-Demand-Printer, vor- und fertigbedruckte Etiketten, Labeling- und Datenmanagement-Software, IT-Hardware und Auto-ID-Technologien sowie Managed Services. Business-App „Food Branding“ Eine zentrale Neuerung, die die EU-Verordnung beinhaltet, ist der hervorgehobene Ausweis von Allergenen (unter anderem Milch, Eier und Fischerzeugnisse) innerhalb der Produktkennzeichnung. Dies kann im Schriftsatz zum Beispiel fettgedruckt oder unterstrichen erfolgen. Eine Lösung für diese Anforderung bietet ICS mit der Business-App „Food Branding“, die die Synchronisation zwischen Etikettenvorlage und Produktdatenbank erlaubt. Allergene lassen sich dabei automatisiert erkennen und in definierter Schriftsatzformatierung auf das jeweilige Label drucken. So können die Produktetiketten für verschiedenste Lebensmittel mit einem einzigen Layout-Template effizient erstellt werden. Unternehmensübergreifende IT-Vernetzung und verzahnte Logistik in der Wertschöpfungskette erhält der Nutzer mit der Supply Chain Management Software von ICS, die die Funktionen für den individuellen Etikettendruck auf Artikel- und/oder Ladungsträgerebene ebenfalls integriert. Mit prozessbasierten Auto-ID-Techniken wie RFID, NFC oder Barcodes soll hierdurch die proaktive Logistikplanung unter den Partnern sowie die eindeutige Rückverfolgbarkeit von Warenbewegungen jederzeit gewährleistet sein. Durch optionale ICS Managed Services generiert der Anwender optimierte Gesamtbetriebskosten. Zur Meldung auf Telematik-Markt.de http://telematik-markt.de/telematik/ics-l%C3%B6sungen-zur-kennzeichnung-von-food-produkten-nach-neuer-eu-verordnung#.U1pqKPl_ubN

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 20545-40), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 292 Wörter, 2774 Zeichen. Artikel reklamieren

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken. Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“. Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter. Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus. MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV. Mediengruppe Telematik-Markt.de Peter Klischewsky Hamburger Str. 17 22926 Ahrensburg / Hamburg redaktion@telematik-markt.de Telematik.TV http://www.telematik.tv Tel.: +49 4102 20545-42 Fax: +49 4102 20545-43 ttv@telematik-markt.de


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 5 + 2

Weitere Pressemeldungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de


14.10.2020: Germering, 14.10.2020. Die Advantech Service-IoT GmbH, ein Anbieter von industriellen Computerlösungen, gibt ihre Kooperation mit Quanergy Inc., einem Anbieter von LiDAR-Sensoren und Punktwolken-Software, bekannt. Die Quanergy-Sensoren und -Software sind eine Ergänzung zu Advantechs Edge-Servern, die es Kunden und Partnern ermöglichen, wertschöpfende IoT-Lösungen, sowohl in der intelligenten Logistik als auch bei Smart City-Diensten aufzubauen.   Bild: Advantech Service-IoT GmbH       Advantechs breite Palette an Edge-Servern, die von kostengünstigen Kleinformat... | Weiterlesen

13.10.2020: Hamburg, 13.10.2020 (msc/ red). Es ist kein Geheimnis: Bei der Digitalisierung ist Deutschland, anders als in vielen anderen Bereichen, international eher im Mittelfeld zu finden. Aber: Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen könnten der Entwicklung einen Schub verpassen, das ist die Hoffnung vieler. Sicher ist: Durch die Krise sind manche Probleme, aber auch deren Lösungen, wie unter einem Brennglas deutlich geworden. Was kann man tun, und was wird bereits getan? Wo stehen Deutschlands Unternehmen wirklich? Das sind die zentralen Fragen, um die sich die Jubiläumsausgabe des Telemati... | Weiterlesen

07.10.2020: Ahrensburg/ München, 07.10.2020 (msc/ red). Es klingt nach Science Fiction, es klingt nach glitzernder, verrückter Erfinderwelt. Und ja, ein Visionär aus Südafrika ist daran nicht ganz unschuldig. Aber was hat es eigentlich wirklich mit dem Hyperloop auf sich? Inwieweit ist man auch in Deutschland an dieser verrückten Idee beteiligt?      Das Team hinter dem Hyperloop-Projekt ist mittlerweile beträchtlich gewachsen. Bild: tumhyperloop.de     Es gibt gar nicht so viele Institutionen, die sich einen Wettkampf um die Realisierung dieser komplexen Technologie namens ... | Weiterlesen