PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Messeneuheit auf der conhIT 2014: Spracherkennung und digitales Diktat von Philips

Von Speech Processing Solutions Germany GmbH

conhIT in Berlin: Philips präsentiert die neuen digitalen Diktiergeräte der Pocket Memo Reihe

Vom 6. bis 8. Mai präsentiert Philips auf der diesjährigen conhIT in Berlin die neuen digitalen Diktiergeräte der Pocket Memo Reihe. Dem medizinischen Fachpublikum werden neue Lösungen der Diktataufzeichnung für Praxis und Krankenhaus in zeitgemäßer Form in der Messe Berlin vorgestellt.

Mit dem optional integrierten Barcode-Scanner im Pocket Memo können Patientendaten durch Scannen des Barcodes mit dem Diktat - zum Bespiel während einer Visite - verknüpft werden: Und das sogar von Bildschirmen, z. B. von Tablet-Computern. Viele weitere durchdachte Funktionen präsentiert Philips in seinem High-End-Gerät.

Das eindeutige Zuweisen eines Diktates mit Patientendaten erleichtert Philips nun dem medizinischen Anwender mit seiner neuen Generation digitaler Diktiergeräte der Serie Pocket Memo 8000. Besonders das Modell 8500 bietet der modernen Medizin einen ganz besonderen Praxisnutzen, den kein vergleichbares Gerät bietet: Der integrierte Barcode-Scanner fügt sich perfekt in das ergonomische Design des Gerätes ein. Er ist stabil integriert und scannt alle Barcodes - auch vom Bildschirm zuverlässig und unkompliziert. Nach dem stationären Diktiermikrofon Philips SpeechMike Premium, ist das neue Pocket Memo bereits die zweite Innovation, die Speech Processing Solutions, Hersteller der Philips Diktiertechnologie, innerhalb eines Jahres präsentiert. Von dieser Erfahrung eines Markt- und Technologieführers profitiert besonders die moderne Medizin, die sich steigendem Kosten- und Wettbewerbsdruck zu stellen hat. Das neue Pocket Memo ist daher für alle wirtschaftlich- und patientenorientiert Handelnden das Gerät der ersten Wahl.

Auch die Spracherkennungs-Genauigkeit ist ein Kriterium für die Güte von Diktiergeräten, gerade im medizinischen Sektor. Auch hier punktet das neue Philips-Gerät: Der Hersteller der Spracherkennung Dragon, Nuance, hat dies im September durch die Auszeichnung mit "sechs Drachen", der höchsten Auszeichnung für Spracherkennungsgenauigkeit, bestätigt. Die Firma MediaInterface vergibt ebenso die höchste Bewertung für das Zusammenspiel der Spracherkennung SpeaKING mit dem Philips Pocket Memo. Überhaupt profitieren besonders Viel-Diktierer wie Ärzte von der sprichwörtlichen Philips-Qualität. Die asymmetrische und ergonomische Form des Pocket Memo passt perfekt in die Hand. Das schlanke und leichte Design sorgt für maximalen Komfort, selbst beim Arbeiten über längere Zeit. Das Edelstahl-Gehäuse bietet robusten und äußerst langlebigen Schutz für das Gerät und sorgt für eine hochwertige Haptik, die einfach Freude macht: Das Pocket Memo schmückt daher gerne den Arbeitsplatz von Menschen, die Form und Funktion in perfekter Symbiose erwarten. Natürlich überzeugen auch und gerade die inneren Werte des Referenzgerätes seiner Klasse: Bei der bahnbrechenden 3D-Mikrofontechnik kommen integrierte Mikrofone zum Einsatz, um stets beste Aufnahmeergebnisse zu gewährleisten: ein omnidirektionales Mikrofon mit 360°-Tonaufnahme für die Aufnahme von mehreren Tonquellen, beispielsweise für das Aufzeichnen von Meetings oder Interview-Gesprächen. Ein integrierter Bewegungssensor erkennt zudem, ob das Gerät auf einem Tisch platziert oder in der Hand gehalten wird und wählt entsprechend das passende Mikrofon für die Aufnahmesituation.

Der Bewegungssensor schaltet automatisch auf Standby, wenn das Gerät inaktiv ist. Nimmt man das Pocket Memo wieder in die Hand, ist es in weniger als einer Sekunde sofort wieder aufnahmebereit. Schlussendlich ist es gerade das Thema Sicherheit, auf das in der Medizin besonderes Augenmerk gelegt wird: Die Aufnahmen können mittels Advanced Encryption Standard (AES oder Rijndael-Algorithmus) mit einer Schlüssellänge von 256 Bit in Echtzeit verschlüsselt werden. Das Pocket Memo selbst kann durch einen PIN-Code gesperrt werden, um eine unautorisierte Verwendung oder Wiedergabe von Dateien zu verhindern. Das Pocket Memo Diktiergerät bringt Diktierlösungen also auf ein vollkommen neues Niveau. Der Weg von Ihrem gesprochenen Wort zu einem Textdokument ist so einfach und schnell wie nie zuvor. Das neue Pocket Memo kann und das Diktiermikrofon SpeechMike Premium werden an den drei Tagen der conhIT zu besonderen Messekonditionen angeboten. Ein Besuch bei Philips in Halle 1.2. Stand E-118 auf der conhIT 2014 lohnt sich also unbedingt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Omundo Media GmbH
Oliver Schöner
Kastanienallee 74, 10435 Berlin
E-MAIL: oliver.schoener@omundomedia.de
TEL: +49 30 91 20 657-12

Speech Processing Solutions Germany GmbH
Marc Mayer
Tauentzienstraße 9 -12, 10789 Berlin
E-MAIL: marc.mayer@speech.com
TEL: +49 30 26 39 595-0

Über Speech Processing Solutions
Speech Processing Solutions ist der Hersteller der Philips Diktierlösungen.
Das Unternehmen mit Hauptsitz und Produktionszentrum in Wien ist weltweiter Marktführer für professionelle Diktierlösungen. Vom Philips Pocket Memo, über das Philips SpeechMike Premium bis hin zu vollständigen Workflow-Lösungen mithilfe der SpeechExec-Softwarefamilie und passenden Apps für mobiles Diktieren. Philips-Produkte ermöglichen eine optimale Anpassung an die individuellen Anforderungen der professionellen Sprachverarbeitung.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit, Philips Geräte kostenlos zu testen erhalten Sie unter: www.philips.com/dictation.

Treten Sie mit Speech Processing Solutions in Dialog:

Xing: https://www.xing.com/net/philipsspeechapp/
YouTube: http://www.youtube.com/philipsdictation

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 4)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Marc Mayer (Tel.: +49 30 2639595-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 786 Wörter, 6147 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 7 + 9

Weitere Pressemeldungen von Speech Processing Solutions Germany GmbH


15.03.2017: Berlin, 15. März 2017 - Philips, die Nr. 1 für professionelle Diktierlösungen, hat die neueste Version seiner SpeechExec Pro Workflow-Software auf den Markt gebracht. Philips SpeechExec Pro 10 verbindet Autoren und Schreibkräfte und bietet einfache, kostengünstige und professionelle Dokumentenerstellung. Die neue Version des Philips Diktiersystems ist nun erstmals auch optional mit integrierter Dragon Professional-Spracherkennung verfügbar. Zwei Lösungen von Marktführern der professionellen Sprachverarbeitung in einer: So wird Sprache noch einfacher zu Text, denn das Tippen entfällt, ... | Weiterlesen

04.06.2015: Berlin, 04. Juni 2015 – Speech Processing Solutions, der internationale Marktführer im professionellen Diktieren, hat die Philips Diktier-App Version 2.6 für Smartphones veröffentlicht. Android-Nutzer können mit dieser neuen App von überall auf der Welt und zu jeder Zeit Sprachdateien aufnehmen und sicher zur Bearbeitung versenden. "Die Philips Diktier-App ist für professionelle Diktierer entwickelt worden, die auch unterwegs kurze Diktate oder Arbeitsanweisungen diktieren und sicher zur Bearbeitung versenden möchten. Das spart Ressourcen und macht flexibler", erläutert Dr. Thomas B... | Weiterlesen

13.05.2015: Die sichere Diktierlösung bietet Benutzern jederzeit und überall die komplette Kontrolle über den Status der Diktatbearbeitung. Darüber hinaus können Dateien in den sicher verschlüsselten Online-Speicher von Philips hochgeladen-, abgespielt und sofort an die Schreibkräfte, eine Spracherkennung oder optional den Philips Schreibservice* versendet werden. Dieser neue Service "Philips SpeechScribe" setzt ausschließlich branchenspezifisch ausgebildete Experten bei der Abschrift der Diktate für seine Kunden ein. "Die neue Version von Philps SpeechLive bietet gemeinsam mit dem Pocket Memo ... | Weiterlesen