PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Qualifizierte Weiterbildung für Zoll- und Außenhandelsfachkräfte

Von BEO GmbH

BEO und MA-TAX eröffnen SILVERPORT education center

Praxiswissen für Exporteure: Das vermittelt das neue Zentrum für Zoll und Außenhandel, das der Zollexperte BEO GmbH und die Unternehmensberatung MA-TAX Consulting GmbH unter dem Namen SILVERPORT education center eröffnet haben. Ziel der Einrichtung ist, die Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten für Angestellte im Außenhandel zu verbessern. Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung erhalten die Besucher ein Zertifikat als qualifizierte Zoll- und Außenhandelsfachkraft. Über Lehrinhalte, Teilnahmebedingungen und Kursstarts informieren BEO und MA-TAX unter www.silverport.de.
Deutschland ist mit einer Exportquote von 41,1 Prozent (in 2012) eines der außenhandelsstärksten Länder der Welt. Von der Industrie bis zum Dienstleistungsgewerbe – für viele Branchen trägt ein florierender Außenhandel maßgeblich zum wirtschaftlichen Erfolg bei. „Der Export ist ein bedeutender Wohlstandsfaktor für Deutschland. Doch die Ausbildungsmöglichkeiten in diesem Bereich sind aktuell noch verbesserungswürdig“, erklärt Clemens Sexauer, Geschäftsführer der BEO GmbH. „Das möchten wir ändern und schaffen mit der Zoll- und Außenhandelsakademie einen Ort für qualifizierte Lehre und Fortbildung.“ Das Lehrangebot deckt alle aktuellen und relevanten Themenbereiche aus dem Exportsektor ab. Dazu gehören Basiswissen zur Erstellung von Lieferantenerklärungen und Workshops zur Exportkontrolle ebenso wie Vorträge zu Änderungen im Zoll- und Präferenzrecht. Der Lernstoff gliedert sich in mehr als zehn Einheiten, die von didaktisch aufbereiteten Lehrbriefen begleitet werden. Das Angebot startet zunächst an vier Standorten in Süddeutschland und wird Schritt für Schritt auf das gesamte Bundesgebiet ausgedehnt. BEO – das Unternehmen Die BEO GmbH mit Hauptstandort in Endingen bei Freiburg hat sich auf Softwareprodukte und Dienstleistungen für die Bereiche Zollabfertigung und Versandabwicklung spezialisiert. 1987 vom Geschäftsführer Clemens Sexauer gegründet, beschäftigt das Unternehmen inzwischen mehr als 150 Mitarbeiter an vier Standorten. Die Produktlinien zur Zollabfertigung sowie zur Präferenzkalkulation und Sanktionsprüfung werden kontinuierlich an die aktuellen rechtlichen Vorgaben angepasst und gewährleisten für Anwender Rechtssicherheit und die permanente Einhaltung aktueller Vorschriften und Richtlinien. Für den Versand bietet BEO Softwareanwendungen für die Packstück-, Sendungs- sowie die Gefahrgutabwicklung an. Alle Softwareprodukte von BEO sind modular konzipiert und sowohl als Inhouse- als auch als webbasierte Mietlösungen (SaaS) verfügbar.

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4.5)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Clemens Sexauer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 250 Wörter, 2025 Zeichen. Artikel reklamieren

Über BEO GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 5

Weitere Pressemeldungen von BEO GmbH


20.11.2017: Mit dem neuen Leitfaden zur Exportkontrolle liefert der Zollsoftware-Anbieter BEO eine umfassende Hilfestellung beim Exportmanagement. Schritt für Schritt zeigt die Publikation auf, worauf beim Export ein besonderes Augenmerk zu legen ist. Dabei sind neben Länderembargos auch sogenannte Dual-Use-Güter zu beachten. Darunter sind Waren zu verstehen, die aufgrund ihrer Eigenschaften sowohl für zivile als auch militärische Zwecke verwendet werden können. Darüber hinaus ist die Dokumentation der Prozessschritte wichtig. Sie sollten klar definiert sein und frühestmöglich in innerbetrieblich... | Weiterlesen

Leichtere Einreihung von Waren

BEO-Software KIZ schützt vor Zollnachzahlungen

06.05.2015:   Die Einreihung von Waren in den Zolltarif ist anspruchsvoll und zeitaufwändig. Bei der Ausfuhr muss jedem Artikel eine achtstellige Zollcodenummer korrekt zugeordnet werden. Passiert dabei ein Fehler, werden im schlimmsten Fall Zollnachzahlungen fällig. Mit der modular aufgebauten Software BEO-KIZ lässt sich dies effektiv vermeiden. Sie bündelt alle zollrelevanten Daten auf einer Plattform. Laden Unternehmen Artikelnummer und  bezeichnung in das System hoch, bildet es automatisch die benötigte Handelsbezeichnung, sobald die Zollcodenummer mit Hilfe der Software vergeben wurde. Neu im ... | Weiterlesen

BEO auf der LogiMAT 2015

BEO zeigt neue Module für Versandsoftware PARCEL

13.01.2015: Ganz gleich, ob ein Unternehmen nur im Inland, innerhalb der EU oder sogar weltweit versendet: Damit Güter schnell, sicher und kosteneffizient beim Kunden eintreffen, ist eine professionelle Versandabwicklung unentbehrlich. Um die Zusammenarbeit mit Spediteuren und KEP-Dienstleistern zu vereinfachen sowie transparentere Abläufe beim Transportmanagement zu ermöglichen, hat BEO gleich drei Zusatzmodule in seine Softwarelösung PARCEL integriert.   Der Frachtkostenvergleich bestimmt anhand der im System hinterlegten Tarife für jede Sendung den günstigsten der eingebundenen Frachtführer. N... | Weiterlesen