PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

primastrom-Expansion in Baden-Württemberg geht weiter

Von primastrom GmbH

Der Stromversorger primastrom setzt die Erweiterung des Versorgungsgebietes in Südwest-Deutschland fort

(Berlin) Im April hat primastrom einen wichtigen Meilenstein zur Erweiterung des eigenen Versorgungsgebietes erreicht. So können nun nahezu alle Bürger in Baden-Württemberg die günstigen Strom-Tarife von primastrom buchen. Mit über zehn Millionen Einwohnern ist Baden-Württemberg das drittgrößte deutsche Bundesland und damit einer der wichtigsten Strommärkte Deutschlands.

Dank der neuerlichen Erweiterung sind nun wichtige Städte wie die Landeshauptstadt Stuttgart, Ulm, Ravensburg, Konstanz, Friedrichshafen, Offenburg und Baden-Baden an das primastrom-Stromnetz angeschlossen. "Wir verfolgen unser mittelfristiges Ziel, flächendeckend in Deutschland verfügbar zu sein, mit großem Ehrgeiz. Die Erschließung von Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg waren dabei wichtige Schritte. Diese Strategie wollen wir in Zukunft weiter fortsetzen", kommentiert Mario Kovac, Geschäftsführer der primastrom GmbH. Für Neukunden in Baden-Württemberg gelten die günstigen primastrom-Konditionen, je nach Tarif zahlen die primastrom Kunden 24,99 ct/kWh im Tarif primaRegio2 S24 oder 25,99 ct/kWh im Tarif primaDeutschland S24. Die Strompreise enthalten bereits die EEG Umlage 2014 und schützen die Strom-Kunden mit einer 24-monatigen Energiepreisgarantie vor explodierenden Stromkosten. Die Kunden bezahlen bei primastrom monatlich lediglich den Strom, den sie tatsächlich verbraucht haben. Monatliche Abschlagszahlungen und hohe Nachzahlungen am Jahresende gehören mit primastrom der Vergangenheit an.

Das Berliner Unternehmen primastrom setzt in diesem Jahr den Expansionskurs des eigenen Versorgungsgebiets fort und ist flächendeckend in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und wichtigen Ballungsräumen verfügbar. Das mittelfristige Ziel von primastrom ist die flächendeckende Strom-Versorgung Deutschlands zu günstigen Konditionen. Weitere Presse-Informationen über primastrom finden Sie unter http://www.slideshare.net/primastromgmbh.

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 3)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Moussah Köster (Tel.: 030 / 20 61 43 800), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 251 Wörter, 2357 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 3

Weitere Pressemeldungen von primastrom GmbH


14.04.2014: (Berlin) Seit dem 14. April ist primastrom in weiten Teilen Baden-Württembergs verfügbar. In 24 großen Städten des Bundeslandes können die günstigen primastrom Tarife primaRegio2 S24 und primaDeutschland S24 gebucht werden. Jeder fünfte Baden-Württemberger kann nun von den günstigen primastrom Stromtarifen profitieren. Der Stromtarif ist exklusiv unter primastrom.de oder über autorisierte Vertriebspartner verfügbar. Mehr als 2,6 Millionen Menschen in Baden-Württemberg gehören zum erweiterten Einzugsgebiet von primastrom. In das Versorgungsgebiet fallen bekannte und große Städte... | Weiterlesen

primastrom GmbH expandiert: günstige Tarife jetzt u.a. auch in München und Augsburg

Die preiswerten Stromtarife von primastrom sind jetzt auch in Augsburg, München, Nürnberg und Würzburg verfügbar

10.06.2013: Berlin: Der auf günstige Stromtarife spezialisierte Energieversorger primastrom GmbH (http:// www.primastrom.de) weitet sein Stromnetz in Süddeutschland aus. Nachdem das Netz von primastrom bereits auf ganz Thüringen und Bremen erweitert wurde, sind jetzt auch die Metropolen in Süddeutschland mit dem günstigen Strom versorgt. Ab Juni freuen sich Kunden aus Augsburg, München, Nürnberg und Würzburg über den attraktiven Tarif "primaRegio 3". Damit werden aktuell sehr günstige 23,99 ct/ kWh bei nur 5,80 E. Grundpreis zur Verfügung gestellt. "Da uns steigende Nachfragen aus Süddeutsc... | Weiterlesen