Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Folgende Cookies erlauben:
Technisch notwendig
Statistik
Personalisierung

PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

OLEC - Lizenzmanagement für MAN Diesel & Turbo

Von bdf consultants GmbH

DCC auf Basis SAP ERP & SAP PLM

Die neue Lösung für die Lizenzverwaltung OLEC (Online Licensee Engine Configuration) der MAN Diesel & Turbo ist im Februar 2014 erfolgreich live gegangen. Basierend auf dem SAP PLM Produktstrukturmanagement und der bdf-Lösung DCC (Document Control Center)...

Düsseldorf, 09.05.2014 - Die neue Lösung für die Lizenzverwaltung OLEC (Online Licensee Engine Configuration) der MAN Diesel & Turbo ist im Februar 2014 erfolgreich live gegangen. Basierend auf dem SAP PLM Produktstrukturmanagement und der bdf-Lösung DCC (Document Control Center) wurden die zentralen Prozesse für die Verwaltung und den Versand von Zeichnungen und weiteren Produktdaten für die Lizenzfertigung erfolgreich auf SAP umgestellt.

Durch das DCC Add-On kann auf der Basis eines Strukturbaums bequem auf alle Produktdaten (Zeichnungen. Materialstämme, Stücklisten) zugegriffen werden. Der Anwender kann sämtliche Arbeiten in einer integrierten Oberfläche ausführen, ohne einzelne SAPTransaktionen schrittweise ausführen zu müssen. Durch den Navigationsbaum können alle Daten bequem erreicht werden.

Ausgehend von der Selektion über Stücklisten oder Änderungsnummern werden die für die Lizenzfertigung erforderlichen Dokumente zum Versand bereitgestellt und zu Versandpaketen gebündelt. Diese werden dann über den DCCVersandmonitor verschickt und können anschließend im MAN-Portal vom Lizenznehmer heruntergeladen werden.

Damit konnte das bisherige HOST-basierte Lizenzverwaltungssystem erfolgreich abgelöst werden. Die Projektlaufzeit betrug weniger als ein halbes Jahr von den vorbereitenden Workshops bis zum GoLive. Mit der Implementierung wurden zahlreiche funktionale und prozessuale Optimierungen eingeführt, die sowohl auf den praktischen Erfahrungen der Lizenzabteilung aus der Vergangenheit als auch auf den technischen Möglichkeiten des SAP-/DCC-Systems basieren.

Im Projekt wurde Wert gelegt auf eine weitgehende Automatisierung der Abwicklung, eine gute Übersichtlichkeit der zu handhabenden unterschiedlichen Daten und Dokumente sowie eine einfache Bedienbarkeit des Systems. So konnte auf Anhieb eine gute Akzeptanz bei den Endanwendern erreicht werden. Alle relevanten Daten werden langfristig im System gespeichert, wodurch die Versandhistorie jederzeit nachvollzogen werden kann.

Copyright:

- No part of this publication may be reproduced or transmitted in any form or for any purpose without the express permission of bdf*. The information contained herein may be changed without prior notice.

- PCC-DCC, PCC-MCC, PCC-ECC, PCC-ACC, PCC-GSC and other bdf products and services mentioned herein as well as their respective logos are trademarks or registered trademarks of bdf in Germany and other countries.

- Some software products marketed by bdf and its distributors contain proprietary software components of other software vendors.

- SAP, R/3, ECC, SAP NetWeaver, Duet, PartnerEdge, ByDesign, SAP Business ByDesign, and other SAP products and services mentioned herein as well as their respective logos are trademarks or registered trademarks of SAP AG in Germany and other countries.

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 367 Wörter, 2903 Zeichen. Artikel reklamieren

Über bdf consultants GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 1 + 1

Weitere Pressemeldungen von bdf consultants GmbH


09.01.2019: Düsseldorf, 09.01.2019 (PresseBox) - Projektkosten transparenter aufschlüsseln und Bauprojekte übersichtlicher gestalten – unter diesen Prämissen führte der Flughafen Köln/ Bonn eine neue Projektstruktur für interne Bau- und Unterhaltsmaßnahmen ein. Neben der strukturellen Konzeption der Struktur, gemäß der „DIN 276 – Kosten im Bauwesen“, bietet die „Mitlaufende Kalkulation“ (MIKA) dem Flughafen Köln/ Bonn nun eine detaillierte Berichterstattung zu sämtlichen Bauprojekten. Ein Freigabeverfahren für Bestellanforderungen und gleichzeitige Budgetprüfungen stellen weitere... | Weiterlesen

SAP: Abbildung von Leasing Verträgen nach internationalen Standards

Abbildung der Leasinganforderungen nach IFRS16 im SAP Treasury and Risk Management

17.12.2018: Düsseldorf, 17.12.2018 (PresseBox) - Die neuen Richtlinien für die Bilanzierung von Leasingverträgen nach den International Financial Reporting Standards (IFRS16) stellt Unternehmen vor Herausforderungen im Vertragsmanagement. Das SAP-Beratungsunternehmen bdf realisierte gemeinsam mit einer deutschen Investmentholding hierfür eine Lösung im SAP Treasury and Risk Management (TRM), mit der alle Anforderungen nach IFRS und HGB erfüllt werden können. Auf den Einsatz von SAP RE-FX kann die Holding damit verzichten.Fast zehn Jahre diskutierten die Beteiligten im International Accounting Stand... | Weiterlesen

16.07.2014: Düsseldorf, 16.07.2014 - Einkauf ohne Papierunterlagen Praxisbeispiel :Das Management des Technischen Einkaufs versprach sich von der geplanten Modernisierung in erster Linie Effizienzsteigerungen im Abwicklungsprozess Der Einkäufer erhält dadurch mehr Zeit für seine primären Aufgaben Dadurch erhöht sich die Qualität seiner Arbeit.Weitere Potentiale sind eine gesteigerte Transparenz der Abläufe, schnellere Durchlaufzeiten und entsprechende Kostensenkungen. Grundlage dafür ist die Idee der Schaffung eines »papierloser Prozessabläufe - "Digitaler Einkauf". Durch diese Prozessabläufe,... | Weiterlesen