PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

GroundWork Monitoring von Performance- & Verfügbarkeits-Management nun für OpenStack®

Von RealWire

GroundWork Cloud Hub ermöglicht erstmals Performance-Monitoring für die Computing-, Storage- und Netzwerkkomponenten von OpenStack ATLANTA, GA (OpenStack Summit) – 14 Mai 2014 – GroundWork, Inc. (www.gwos.com), der führende Anbieter von Unified-Monitoring-Lösungen für IT-Operations-Management und Cloud Monitoring, hat heute die erste Performance-Monitoring-Lösung für das OpenStack-Cloud-Betriebssystem vorgestellt. Mit GroundWork Cloud Hub ist nun Monitoring für OpenStack erhältlich, das sowohl die Verfügbarkeit und die Performance-Sichtbarkeit für Nova Compute, Neutron Networking und Cinder-Storage-Komponenten, als auch Einblicke in die eigentliche technische Hardware und andere typische Datacenter-Bestandteile ermöglicht. „Bestehende Monitoring-Module auf Grundlage von OpenStack konzentrieren sich auf die Verbrauchserfassung und Abrechnung. Das ist zwar eine wichtige, aber völlig unterschiedliche Funktionspalette, als das von GroundWork gebotene Availability-und-Performance-Monitoring”, sagt David Dennis, Vice President Marketing & Business Development für GroundWork. „OpenStack-Cloud-Betreiber, die sich mit der Kapazität der gesamten Cloud, dem Performance Tuning und der Skalierung befassen, werden Einblicke in die kritischen Bereiche auf mehreren Ebenen ihrer OpenStack-Implementierungen gewinnen.” Michael Cote, Research Director bei 451Resarch, bemerkt dazu: „Wir beobachten ein stetig größer werdendes Interesse an OpenStack und haben deshalb zahlreiche Untersuchungen dazu durchgeführt, wie man die OpenStack-Installationen besser handhaben könnte. Es ist klar, dass das zunehmende „Enterprise Grade“ –Niveau von OpenStack ein ausgereiftes Monitoring und Management vermehrt ins Blickfeld bringt. Und genau das erwartet man auch von einem Veteranen auf diesem Gebiet – wie es GroundWork ist.” GroundWork Cloud Hub mit OpenStack Monitoring ermöglicht die Kontrolle mehrerer Komponenten innerhalb der OpenStack-Architektur und bietet Nutzern folgende Möglichkeiten: Das Monitoring der Performance und der Verfügbarkeit von Nova-, Neutron- und Cinder-OpenStack-Modulen Verstehen der Metriken über das Gesamtsystem hinweg Verknüpfung von Metriken bei mehrschichtigem Trouble-Shooting Visualisierung bestimmter, für die Bereitstellung und Kapazitätsplanung wichtiger Daten, darunter: CPU Steal (Linux), ReadyState (VMWare) Storage von VM bis zu SAN Netzwerkdurchsatz über Router, Switches und virtuelle Netzwerke. Weitere Informationen über GroundWork Cloud Hub mit OpenStack Monitoring finden Sie hier: http://www.gwos.com/openstack-demo GroundWork beabsichtigt, im weiteren Verlauf des Jahres 2014 einen Blueprint durch die OpenStack-Stiftung vorzulegen.

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4.5)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Samantha Sharp (Tel.: 01522883640), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 303 Wörter, 2745 Zeichen. Artikel reklamieren

Über RealWire


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 8 + 9

Weitere Pressemeldungen von RealWire


13.11.2014: Erschreckend geringe Kenntnis des Entwurfs der Europäischen Kommission zur Vereinheitlichung und Vereinfachung des Datenschutzes in 28 EU-Staaten, der für Ende 2014/ Anfang 2015 geplant ist   München, 13 November 2014 - Ipswitch veröffentlicht die Ergebnisse einer europäischen Online-Umfrage*, in der IT-Profis zu Gesetzesänderungen und Compliance-Problemen 2015 befragt wurden.   Die Ergebnisse offenbaren eine erschreckende Unkenntnis und fehlende Vorbereitung auf die geplante EU-weite Datenschutz-Grundverordnung. Die Verordnung soll Ende 2014 bzw. Anfang 2015 in Kraft treten und den Da... | Weiterlesen

06.11.2014: Wachsende Gewinne für den globalen Anbieter für Rohstoffhandel- und Risikomanagement-Lösungen Aspect Enterprise Solutions, der mit sieben neuen Geschäftsabschlüssen mit neuen Handelshäusern bis hin zu etablierten Marken in allen Teilen der Welt sein bisher stärkstes Quartal verzeichnen konnte. Dies könnte als eines der stärksten Quartale überhaupt für einen Anbieter von Handels- und Risikolösungen in der E/ CTRM-Industrie gelten. Während andere Softwareunternehmen um neue Absatzmärkte kämpfen, gewinnt Aspect beständig neue Kunden. Seit 2009 ist Aspect dank seiner raschen Implem... | Weiterlesen

05.11.2014: Jeder vierte befragte Mitarbeiter verletzt beim mobilen Arbeiten Sicherheitsrichtlinien / überwiegende Mehrheit sorgt sich nicht um den Verlust vertraulicher Geschäftsdaten   Derby, Großbritannien, 5. November 2014 - Unzulängliche Schutzmaßnahmen und fehlendes Verantwortungsbewusstsein gefährden die Sicherheit von Geschäftsdaten beim mobilen Arbeiten. Das Ausmaß der Risiken beleuchtet eine neue Studie der Imation Corp. (NYSE: IMN), einem global agierenden Unternehmen für Datenspeicherung und Informationssicherheit. Der Umfrage zufolge nehmen Mitarbeiter vertrauliche Informationen ... | Weiterlesen