PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Nachholbedarf bei der Einbindung von Händlern und dem Außendienst in die B2B E-Commerce Strategie

Von IntelliShop AG

E-Commerce im B2B beginnt beim digitalen Katalog

Der B2B E-Commerce Konjunkturindex, eine Initiative der IntelliShop AG in Zusammenarbeit mit den E-Commerce-Experten vom ECC Köln am IFH Institut für Handelsforschung, veröffentlicht die Ergebnisse der jüngsten Befragung für den Zeitraum März und April...

Karlsruhe, 20.05.2014 - Der B2B E-Commerce Konjunkturindex, eine Initiative der IntelliShop AG in Zusammenarbeit mit den E-Commerce-Experten vom ECC Köln am IFH Institut für Handelsforschung, veröffentlicht die Ergebnisse der jüngsten Befragung für den Zeitraum März und April 2014. Zwei von drei befragten Unternehmen bewerten ihre E-Commerce-Umsätze positiv bis sehr positiv und mit 83,3 Prozent rechnet die große Mehrzahl der Befragten in den kommenden zwölf Monaten mit einem weiteren Wachstum der E-Commerce-Umsätze. Der Index für die E-Commerce-Umsätze steigt im Vergleich zu den beiden Vormonaten Januar und Februar auf 163,9 Punkte und erreicht damit einen Höchststand seit Beginn der Erhebung. Nach wie vor liegt er deutlich über dem Index für die Gesamtumsätze, der ebenfalls deutlich auf 155,5 Punkte gestiegen ist.

Die Ergebnisse der aktuellen Zusatzfrage zeigen überraschend deutlich, dass es immer noch einen hohen Nachholbedarf bei der Einbindung von Händlern und dem Außendienst in die E-Commerce-Strategie der befragten B2B-Unternehmen gibt. So nutzen derzeit erst knapp 17 Prozent der Panel-Teilnehmer die Anbindung von Tablet Devices an die E-Commerce-Plattform, um den eigenen Außendienst zu stärken und Angebots- und Bestellprozesse zu optimieren.

Erwartungsgemäß vielfältig zeigen sich dagegen die Einsatzmöglichkeiten von E-Commerce-Lösungen im B2B. Das Spektrum reicht vom digitalen Katalog mit und ohne Bestellmöglichkeit, über Online-Shops für das After-Sales-Geschäft mit Zubehör und Verbrauchsmaterialien bis hin zum Online-Vertrieb des gesamten Sortiments.

Angesichts der Wichtigkeit von kundenindividuellen Konditionen und Informationen im B2B-Handel überrascht jedoch auch hier, dass lediglich knapp die Hälfte der Unternehmen ihre E-Commerce-Plattform als Schnittstelle zwischen den relevanten Geschäftssystemen verstehen und die Vernetzung und Stärkung von Off- und Onlinekanälen bereits in ihrer derzeitigen E-Commerce-Strategie verankert haben.

Der vollständige Berichtsband zum kostenlosen Download und alle Informationen zum B2B E-Commerce Konjunkturindex und den Teilnahmemöglichkeiten als Panelist finden sich unter: www.b2b-ecommerce-index.de

Über den B2B E-Commerce Konjunkturindex

Der B2B E-Commerce Konjunkturindex beruht auf einer zwei-monatlichen Befragung von Entscheidern und Projektverantwortlichen aus deutschen B2B-Unter¬nehmen. Die Unternehmen beurteilen ihre aktuellen Umsätze und ihre Erwartungen an die Umsatzentwicklung in den folgenden zwölf Monaten auf einer 5-Skala von 'sehr negativ' bzw. 'stark verschlechtern' bis 'sehr positiv' bzw. 'stark verbessern'. Die ausgewiesenen Werte des B2B E-Commerce Konjunkturindex berechnen sich als Differenz der Anteile positiver und negativer Beurteilungen der aktuellen bzw. erwarteten Umsätze und Ausgaben plus 100. Somit bedeutet ein Wert von 100, dass der Anteil positiver Rückmeldungen genauso groß ist wie der Anteil negativer Rückmeldungen.

An der vierten Erhebung des B2B E-Commerce Konjunkturindex haben 36 Entscheider und Projektverantwortliche aus überwiegend international tätigen B2B-Unternehmen teilgenommen.

Die nächste Erhebung startet Anfang Juli 2014. Teilnehmen können alle B2B-Unternehmen, die Umsätze über internetbasierte und digitalisierte Angebots- und Auftragsprozesse generieren. Mit ihrer Teilnahme an den Umfragen des B2B E-Commerce Konjunkturindex tragen die Panelists dazu bei, mehr Transparenz in den deutschen B2B-Online-Handel zu bringen und profitieren von kostenfreien Ergebnissen.

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 442 Wörter, 3682 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 6 + 4

Weitere Pressemeldungen von IntelliShop AG


12.07.2021: Karlsruhe, 12.07.21, 12.07.2021 (PresseBox) - Nach einem erfolgreichen ersten „B2B Commerce XChange“ im März veranstaltet die IntelliShop AG am 23. September 2021 die nächste Ausgabe des B2B E-Commerce-Events.  Fokusthema des B2B Commerce XChange im September ist die für viele B2B-Unternehmen dringend notwendige Digitalisierung des Vertriebs. Hierzu finden mehrere Vorträge, Case Studies und Workshops zu verschiedenen Aspekten der Vertriebsdigitalisierung und Automatisierung statt. Die kostenlose Hybrid-Veranstaltung findet dieses Mal vor Ort in den  Design Offices in ... | Weiterlesen

Social-Media-Marketing etabliert sich als fester Teil der Kommunikation im B2B

Zwei von drei B2B-Unternehmen haben ihre Social-Media Aktivitäten in den letzten zwei Jahren ausgebaut / Über 60 Prozent der Unternehmen haben dafür auch ihre Personalkapazitäten ausgebaut

16.04.2019: Karlsruhe / Köln, 16.04.2019 (PresseBox) - Social-Media-Marketing ist nicht nur im B2C-Sektor als fester Bestandteil einer ganzheitlichen Kommunikationsstrategie zum Standard geworden. Auch B2B-Unternehmen haben in den letzten ein bis zwei Jahren ihre Social-Media-Maßnahmen verstärkt und in Zuge dessen entsprechende Personalkapazita?ten ausgebaut. Welche Social-Media-Kanäle bevorzugt genutzt werden und für welche Zwecke sich dieser Kontaktkanal anbietet, zeigt der aktuelle B2B E-Commerce Konjunkturindex, eine Initiative der IntelliShop AG in Zusammenarbeit mit dem ECC Köln.Steigerung de... | Weiterlesen

Partnerschaft für digitalen Erfolg: Fast Forward IT und IntelliShop AG

Die Business-Plattform-Spezialisten von Fast Forward IT sind neuer Solutionpartner der Karlsruher B2B-Commerce-Experten von IntelliShop / Zwei starke Partner für digitalen Vertriebserfolg

22.01.2019: Karlsruhe, 22.01.2019 (PresseBox) - Die Spezialisten von Fast Forward IT und IntelliShop verbindet langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Einführung von komplexen Plattform-Lösungen zur Digitalisierung von Unternehmensstrukturen. Bei der Konzeption und Implementierung komplexer Shopsyssteme greifen Entscheider dabei zukünftig auf die einzigartige Komplettlösung von IntelliShop sowie ein umfangreiches Know-How bei der Integration in bestehende Plattform- und Portallösungen zurück. Einer differenzierten und zukunftorientierten eCommerce-Lösung mit exzellenter Anpassungsfähigkeit u... | Weiterlesen