Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Videowall-Controller von Black Box für Displays von Samsung, NEC & Co. ermöglicht eindrucksvolle Videowände

Von BLACK BOX Deutschland GmbH

Videoplex 4 macht als Video-Splitter aus einer DVI-Videoquelle und 4 unabhängigen Monitoren z. B. eine LEDwand oder LCD-Videowall

Hallbergmoos, 17. Juni 2014 ? Mit dem neuen Videoplex 4 Video Wall Controller ( http://www.black-box.de/de-de/si/1683/13593/Videoplex-4-Video-Wall-Controller/S1.O3/videoplex ) des IT-Netzwerk- und -Infrastrukturspezialisten Black Box Deutschland lassen...

Hallbergmoos, 17.06.2014 - Hallbergmoos, 17. Juni 2014 ? Mit dem neuen Videoplex 4 Video Wall Controller ( http://www.black-box.de/de-de/si/1683/13593/Videoplex-4-Video-Wall-Controller/S1.O3/videoplex ) des IT-Netzwerk- und -Infrastrukturspezialisten Black Box Deutschland lassen sich eindrucksvolle Videowände schnell und einfach gestalten. Dieser Videowand-Controller splittet als Standalone-Gerät eine einzelne DVI-Quelle auf vier unabhängige Screens mit jeweils FullHD/1080p-Auflösung. Für größere Videowände können mehrere Geräte gestapelt werden. Statt einer grossen Videowand bzw. einer Videowall, kann das selbe Ergebnis also mit dem Video Wall Controller 'Videoplex 4' und Screens verschiedener Hersteller wie NEC-Bildschirmen oder Samsung-Displays zur Verwirklichung einer Display-Wall erzielt werden. Flexibilität und Bildqualität erlauben den Einsatz derartiger Screen-Wände genauso im geschäftlichen wie industriellen Umfeld, z. B. In Kontrollräumen und Leitwarten, wie auch im Kontakt mit Kunden und Verbrauchern, wenn mit diesen über Monitorwände auf Messen, in Einkaufszentren oder in Hotels sowie über Digital-Signage-Systeme kommuniziert werden soll. Auch der Unterhaltungsbereich wird mit z. B. Live-Übertragungen von Sportereignissen adressiert.

Denn mit dem Videoplex 4 als Basis einer Screen-Wall lassen sich auf einfache Weise die Bildinhalte zuschneiden, skalieren, drehen sowie die Kompensation der Monitorrahmen - also die s.g. Steg-Kompensation - festlegen. Auf diese Weise können die Displays kreativ in ihrer Ausrichtung horizontal und vertikal sowie in Ihren Abständen zueinander gemischt und imposante Display-Wände mit fließenden Übergängen am 'Fensterkreuz' verwirklicht werden. Bei einer vollen Dual-Link-Auflösung sind dabei Distanzen von bis zu 20 Metern möglich.

Als Quelle können sämtliche Geräte - von DVD-Playern über Computer und Media-Server bis hin zu Live-Kameras - mit einer Auflösung von bis zu 4K verwendet werden. Die Input-Auflösung muss dabei nicht mit der Output-Auflösung übereinstimmen: Videoplex 4 skaliert und konvertiert die Bildfrequenz jedes Zielbereichs unabhängig voneinander auf das optimale Ergebnis. 'Mit Videoplex 4 bieten wir den Anwendern nahezu unbegrenzte Möglichkeiten bei der Gestaltung von Videowänden: Die Monitore können horizontal oder vertikal montiert werden und auch von unterschiedlichen Herstellern wie Samsung oder NEC stammen - all dies ist für unseren Video Wall Controller kein Problem', erklärt Axel Bürger, Geschäftsführer der Black Box Deutschland GmbH. 'Somit lassen sich schnell und ohne großen Installationsaufwand beeindruckende Display-Installationen verwirklichen, sei es in Geschäften, Flughäfen und Bahnhöfen oder auf Veranstaltungen.'

17. Jun 2014

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 343 Wörter, 2797 Zeichen. Artikel reklamieren

Über BLACK BOX Deutschland GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von BLACK BOX Deutschland GmbH


Tonmeistertagung Köln: Mit Black Box zum vernetzten Audio- und Videostudio

Techniktrend zum vernetzten Studio lässt Audiobranche von maßgeschneiderten KVM-Lösungen für den Studiobereich profitieren.

08.10.2014
08.10.2014: Hallbergmoos, 08.10.2014 - Der IT-Netzwerk- und -Infrastrukturspezialist Black Box ( http:// www.black-box.de ) präsentiert auf der diesjährigen Tonmeistertagung (20. bis 23.11.2014 in Köln, Stand EG-08) sein innovatives Portfolio für den Studiobereich. "Denn die Integration von Audio- und Netzwerktechnik ist im Rahmen der digitalen Medientechnologie bereits weit vorangeschritten und umfasst Komponente wie z. B. Matrix-Switch, Kreuzschiene, KVM-Extender sowie Signalverteiler bzw. -verlängerer," erklärt Black Box-Prokurist Axel Bürger.Den Schwerpunkt bilden dabei die neuesten KVM-Lösung... | Weiterlesen

HDBaseT-Kabel von Black Box mit offizieller Empfehlung der HDBaseT-Alliance

Kabel von Black Box (Nasdaq: BBOX) ermöglichen u.a. HD-Videoübertragungen über preiswerte Ethernet-Kabel auf HDBaseT-Basis in der größten Auswahl der Branche

25.07.2014
25.07.2014: Hallbergmoos, 25.07.2014 - Hallbergmoos, 25. Juli 2014 ? Black Box Network Services ( http:// www.black-box.de/ de-de/ page/ 5532/ kabel ), gibt bekannt, dass das Unternehmen die größte Auswahl an Kabeln mit HDBaseT?-Empfehlung der Branche anbietet. HDBaseT ist ein Verbindungsstandard für die Verteilung von unkomprimierten HD-Multimediainhalten. Unter den Kabeln befinden sich die GigaTrue? CAT6- und GigaBase? CAT5e-Kabelrollen von Black Box. Für den offiziellen Empfehlungsstatus mussten die Kabel die Tests der HDBaseT?-Allianz bestehen. Als Mitglied der HDBaseT-Alliance auf Unterstützerba... | Weiterlesen

Black Box zeigt: HDBaseT-Technologie als Basis fexibler IT-Netzwerke

Black Box (NASDAQ:BBOX) unterstützt die HDBaseT-Alliance und erschließt die Vorteile des neuen Standards zur einfachen EDV-Verkabelung und Multimedia-Signalübertragung für seine Kunden.

24.07.2014
24.07.2014: Hallbergmoos, 24.07.2014 - Hallbergmoos, 24. Juli 2014 ? Black Box Network Services ( http:// www.Black-Box.de ) gibt den Beitritt zur HDBaseT-Allianz bekannt. Der HDBaseT-Standard bietet bei der Übertragung von unkomprimierten und kopiergeschützten Multimedia-Signalen zahlreiche Vorteile gegenüber z. B. HDMI. Die HDBaseT-Alliance ist die branchenübergreifende Vereinigung zur Förderung und Standardisierung dieser Technologie.'Die Komplexität von Signalwegen und Netzwerken in modernen IT-Infrastrukturen wächst durch zunehmende Datenmengen und dem Wunsch nach einer ?intelligenten? Signals... | Weiterlesen