Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mediengruppe Telematik-Markt.de |

GPSoverIP zeigt zum 5. VLN Rennen 2014 neue Racing App mit CAN Monitoring

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)



Schweinfurt, 12.07.2014.
Mit dieser Version sei der nächste Schritt getätigt, ein umfangreiches System für den Motorsport zu liefern, so der Hersteller. Die Lösung bietet Features für Zuschauer, Veranstalter und Teams und eröffnet allen Nutzern neue Möglichkeiten.


Mit der aktuellen Erweiterung sind neue Telemetrie-Funktionen für die Rennteams hinzugekommen und somit die heute wichtigste Informationsquelle für modernen Rennsport überhaupt. Die Besonderheit der Lösung ist die multiple Verfügbarkeit der Datensätze und dass eine Archivierung auch erfolgt wenn die Anwendung nicht aktiv ist. Zudem soll keine kostenintensive Infrastruktur aufgebaut werden müssen. Das System sei an jedem Ort der Welt funktionsbereit, so der Hersteller. Gesendet werden die Daten in Echtzeit über das Mobilfunknetz, bei Funkschatten werden gepufferte Daten nachgesendet sobald sich das Gerät wieder eingeloggt hat.
Die Visualisierung wurde an bisherige Systeme zwar angelehnt, biete jedoch mehr Flexibilität und Attraktivität in der Bedienung, heißt es in einer Meldung des Unternehmens.
Die neue Funktion, welche unter dem Punkt Dashboard CAN/FMS-Daten zu finden ist, steht ausschließlich den Rennteams zur Verfügung. Mit der Monitoring-Funktion steht noch eine Vielzahl weiterer Features bereit. So können z.B. Aufzeichnungspakete ausgewählt und die Werte miteinander kombiniert werden, Werte zum Zeitstempel positionsgenau visualisiert dargestellt werden, Protokolle ausgedruckt werden etc.
Die Einbindung der Monitoring-Funktion ist denkbar einfach. Das GPSauge bietet die Möglichkeit der CAN-Anbindung durch den induktiven Abgriff CANClick. Die im GPSauge MI6 integrierte Datenbank identifiziert automatisch den jeweiligen Fahrzeugtyp und stellt die Telemetriedaten zur Visualisierung in kurzen Zeitintervallen bereit.

Zur Meldung auf Telematik-Markt.de
http://telematik-markt.de/telematik/gpsoverip-zeigt-zum-5-vln-rennen-2014-neue-racing-app-mit-can-monitoring#.U8ADtvl_ubM

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 20545-40), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 233 Wörter, 2005 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Mediengruppe Telematik-Markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.

Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter.

Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV.


Mediengruppe Telematik-Markt.de
Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg / Hamburg
Tel.: +49 4102 20545-40
Fax: +49 4102 20545-43
redaktion@telematik-markt.de

Telematik.TV
http://www.telematik.tv
Tel.: +49 4102 20545-42
Fax: +49 4102 20545-43
ttv@telematik-markt.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de lesen:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | 20.08.2019

Baustoffhändler Schilowsky plant Einführung des Telematik-Systems OPHEO


Hamburg/Neunkirchen, 19.08.2019. Die österreichische Schilowsky Baumarkt und Baustoffhandel KG mit Hauptsitz in Neunkirchen wird die Tourenplanung für rund 60 Lkw auf das integrierte Transportleitstand- und Telematik-System Opheo von der initions AG umstellen. Zum 16. Januar 2020 soll das neue System einsatzbereit sein.    Ab Januar 2020 will die Schilowsky Baumarkt und Baust...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 20.08.2019

Scania erweitert Telematik-Angebot mit Alarmsystem bei Treibstoffdiebstahl


Koblenz, 16.08.2019. Getreu der Unternehmensphilosophie der ständigen Verbesserung bringt Scania nun eine Reihe von Funktionen und Verbesserungen auf den Markt, die alle auf eine höhere Fahrzeugverfügbarkeit abzielen.     Scania erweitert das Telematik-Angebot. Bild: Scania     Kraftstoffdiebstahl bei Lkw stellt für viele Spediteure in unterschiedlichen Regionen ein P...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 13.08.2019

DLT-V72 Facelift Serie: Neues Design für die Fahrzeug-Terminals von Advantech


Germering, 09.08.2019. Advantech stellt seine neue DLT-V72 Facelift Serie von robusten fahrzeugmontierten Terminals (VMTs) vor. Die DLT-V72 Facelift Serie umfasst vier Modelle: DLT-V7210, DLT-V7212, DLT-V7212 P+ und DLT-V7210 K/KD. Seit 2015 haben sich die DLT-V72 Terminals von Advantech zu einer beliebten Industrial-Computing-Lösung für Lagerverwaltung, Hafenmanagement und industrielle Fertigun...