PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

TomTom Telematics überschreitet 400.000 Fahrzeugabonnements für seine SaaS-Plattform

Von Telematik-Markt

Am Ende des zweiten Quartals 2014 verzeichnete TomTom Telematics eine Gesamtzahl von 395.000 Abonnements und damit eine jährliche Wachstumsrate von 47 Prozent. Stand diese Woche haben mehr als 30.000 Kunden mit 400.000 Fahrzeugen ein Abonnement für die Software-as-Service-Plattform WEBFLEET. Die WEBFLEET-Dienste von TomTom Telematics integrieren sich nahtlos in Unternehmensprozesse. Aus dem vernetzten Fahrzeug auf der Straße heraus stellen sie Daten wie Tourinformationen, Kraftstoffverbrauch, Fahrereffizienz und Informationen zum Bestellstatus zur Verfügung. Die Integration von Echtzeit-Fahrzeugdaten ermöglicht Unternehmen, ihre Flotten als festen Bestandteil des Gesamtgeschäfts weiter zu optimieren und zu managen. „Unsere Plattform WEBFLEET setzt neue Standards für Unternehmen und Entwickler, um innovative End-to-End-Geschäftsprozesse zu schaffen”, so Thomas Schmidt, Managing Director bei TomTom Telematics. „An unserer ersten TomTom Telematics Developer Conference im Mai nahmen mehr als 100 Entwicklungspartner teil und stellten ihre WEBFLEET-basierten Lösungen vor. Unsere Strategie einer offenen Schnittstelle (API) bringt für unsere Partner deutlich mehr Wachstumsmöglichkeiten mit sich.” An einem einzigen Tag führen die 400.000 Fahrzeuge mehr als 1,9 Millionen Geschäfts- und Privatfahrten durch und legen damit mehr als 65 Millionen Kilometer zurück. Die mit dem Sicherheits- und Leistungsstandard ISO-27001 zertifizierten Datenzentren verarbeiten an jedem Arbeitstag mehr als 500 Millionen Nachrichten und GPS-Positionen. Das entspricht 30 Milliarden neuen Datenpunkten in jedem Quartal. Zur Meldung auf Telematik-Markt.de http://telematik-markt.de/telematik/tomtom-telematics-%C3%BCberschreitet-400000-fahrzeugabonnements-f%C3%BCr-seine-saas-plattform#.U9KPvfl_ubN

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 20545-40), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 203 Wörter, 1818 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Telematik-Markt


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 10

Weitere Pressemeldungen von Telematik-Markt

25.09.2014: Brüssel/ Hannover, 25.09.2014. WABCO präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge 2014 in Hannover TX-TRAILERGUARD. Die Lösung verbindet die Funktionen von WABCOs TrailerGUARD-Telematik mit der Backoffice-Softwareplattform TX-CONNECT von Transics International. TX-TRAILERGUARD soll den Betreibern von Nutzfahrzeugflotten dabei helfen, die Sicherheit und Effizienz ihrer Flotten zu verbessern und dabei Kosten zu sparen. TX-TRAILERGUARD ist das erste integrierte Produkt nach der Übernahme des Flottenmanagementsystemanbieters Transics durch WABCO im Februar 2014. Die Telematiklösung integriert die ... | Weiterlesen

15.08.2014:       Hamburg/ Hannover, 15.08.2014.   Mit Erscheinen der neuen Printausgabe der Fachzeitung Telematik-Markt.de präsentiert die gleichnamige Mediengruppe heute die offizielle Liste der zum Telematik Award 2014 nominierten Lösungen. Aus den zugrundeliegenden 252 gültigen Bewerbungen für den Telematik Award wurden alle Lösungen nominiert, welche von einer unabhängigen Fachjury in der Gesamtnote mit "gut" bzw. "sehr gut" bewertet wurden.   Am ersten August-Wochenende beendete die Fachjury des Telematik Awardsihre Arbeit. Fast drei Wochen dauerte es, bis alle 252 Bewerbungen ausgewerte... | Weiterlesen

06.08.2014: München, 06.08.2014. Es ist grün. Los gehts. Doch nach 100 Metern wartet schon die nächste rote Ampel. Der Lkw von Klaus-Dieter Habedank rollt mit 40 Stundenkilometern auf das Signal zu. Dann schaltet die Ampel auf Grün. Weil Habedanks Lkw von den Ampeln Informationen erhält, kann das Fahrzeug die genaue Geschwindigkeit planen, um die Grüne Welle zu erwischen. Was für ein Fahrgefühl, sagt der Berufskraftfahrer. Dann ist die Tour zu Ende. Wo eben noch die Straße und der Verkehr vor Habedank lagen, ist nun eine weiße Leinwand in den Räumen des MAN-Forschungsbereichs in München. Die ... | Weiterlesen