PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

VISPIRON liefert mit CARSYNC-LOG Komplettlösung für Corporate Carsharing

Von Telematik-Markt

Thumb Die effiziente Verwaltung und Auslastung eines Fahrzeugpools wird immer häufiger in Verbindung mit Corporate Carsharing möglich. Gleichermaßen erfordert die Nutzung von Firmenfahrzeugen durch unterschiedliche Personenkreise auch über gängige Bürozeiten hinaus ein hohes Maß an Flexibilität und Managementaufwand. Die verschiedenen Module der telematikbasierten Komplettlösung CARSYNC-LOG, die unter anderem das elektronische Fahrtenbuch mit Fahreridentifizierung, die webbasierte Poolwagenbuchung und die Führerscheinkontrolle mit einschließt, soll somit eine ideale technische Grundlage bieten um das Thema „Corporate Carsharing“ in Unternehmen zu implementieren. Zusätzlich liefert CARSYNC-LOG exakte Informationen, die durch den Anschluss an den CAN-Bus generiert werden, und bietet folglich Auswertungsmöglichkeiten hinsichtlich Batterie-, Leasing- und Tankdatenmanagement. Ergänzt wird das System durch die Option, die Fahrzeugschlüssel in einem elektronisch gesicherten Schlüsselschrank zu verwalten und so auch außerhalb der Öffnungszeiten zur Verfügung zu stellen. Steuersicherheit beim Corporate Carsharing Hierbei wird insbesondere auf die Steuersicherheit geachtet, da das elektronische Fahrtenbuch bei jeder Fahrt- egal ob privat oder geschäftlich - automatisch geführt wird und somit auch die Abrechnung der gefahrenen Privatkilometer korrekt erfolgen kann. Der Vorteil für das Unternehmen besteht beim Corporate Carsharing darin, die Fixkosten für die firmeneigene Flotte zu reduzieren und die Mitarbeiter mit dem Vorteil auszustatten, die Poolwagen auch nach Feierabend oder am Wochenende, beispielsweise gegen Zahlung einer Kilometerpauschale, privat zu nutzen. Zudem ist zu beobachten, dass Poolfahrzeuge, die auch für Privatfahrten zur Verfügung stehen mit größerer Sorgfalt behandelt werden. Zur Meldung auf Telematik-Markt.de http://telematik-markt.de/telematik/vispiron-liefert-mit-carsync-log-komplettl%C3%B6sung-f%C3%BCr-corporate-carsharing#.U9KNiPl_ubM

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 20545-40), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 223 Wörter, 2020 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Telematik-Markt


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 1 + 1

Weitere Pressemeldungen von Telematik-Markt

25.09.2014: Brüssel/ Hannover, 25.09.2014. WABCO präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge 2014 in Hannover TX-TRAILERGUARD. Die Lösung verbindet die Funktionen von WABCOs TrailerGUARD-Telematik mit der Backoffice-Softwareplattform TX-CONNECT von Transics International. TX-TRAILERGUARD soll den Betreibern von Nutzfahrzeugflotten dabei helfen, die Sicherheit und Effizienz ihrer Flotten zu verbessern und dabei Kosten zu sparen. TX-TRAILERGUARD ist das erste integrierte Produkt nach der Übernahme des Flottenmanagementsystemanbieters Transics durch WABCO im Februar 2014. Die Telematiklösung integriert die ... | Weiterlesen

15.08.2014:       Hamburg/ Hannover, 15.08.2014.   Mit Erscheinen der neuen Printausgabe der Fachzeitung Telematik-Markt.de präsentiert die gleichnamige Mediengruppe heute die offizielle Liste der zum Telematik Award 2014 nominierten Lösungen. Aus den zugrundeliegenden 252 gültigen Bewerbungen für den Telematik Award wurden alle Lösungen nominiert, welche von einer unabhängigen Fachjury in der Gesamtnote mit "gut" bzw. "sehr gut" bewertet wurden.   Am ersten August-Wochenende beendete die Fachjury des Telematik Awardsihre Arbeit. Fast drei Wochen dauerte es, bis alle 252 Bewerbungen ausgewerte... | Weiterlesen

06.08.2014: München, 06.08.2014. Es ist grün. Los gehts. Doch nach 100 Metern wartet schon die nächste rote Ampel. Der Lkw von Klaus-Dieter Habedank rollt mit 40 Stundenkilometern auf das Signal zu. Dann schaltet die Ampel auf Grün. Weil Habedanks Lkw von den Ampeln Informationen erhält, kann das Fahrzeug die genaue Geschwindigkeit planen, um die Grüne Welle zu erwischen. Was für ein Fahrgefühl, sagt der Berufskraftfahrer. Dann ist die Tour zu Ende. Wo eben noch die Straße und der Verkehr vor Habedank lagen, ist nun eine weiße Leinwand in den Räumen des MAN-Forschungsbereichs in München. Die ... | Weiterlesen