PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

ELV bietet günstigen Einstieg in die Welt der Hausautomation

Von ELV Elektronik AG

HomeMatic-Zentrale CCU2 für nur 99,95 Euro

Hausautomationslösung mit starkem Preis-Leistungs-Verhältnis: Aufgrund erheblich gestiegener Absatzzahlen kann der Hersteller die HomeMatic-Steuerzentrale CCU2 jetzt wesentlich günstiger produzieren. Diese Ersparnis gibt das ELV-Versandhaus direkt an...

Leer, 04.08.2014 - Hausautomationslösung mit starkem Preis-Leistungs-Verhältnis: Aufgrund erheblich gestiegener Absatzzahlen kann der Hersteller die HomeMatic-Steuerzentrale CCU2 jetzt wesentlich günstiger produzieren. Diese Ersparnis gibt das ELV-Versandhaus direkt an seine Kunden weiter und liefert ihnen die Zentrale CCU2 ab sofort für 99,95 ?. Die CCU2 bildet das Herzstück der HomeMatic-Serie, die sich durch eine Vielzahl verschiedenster Hausautomationskomponenten auszeichnet, wodurch den Kunden praktische Lösungen für Bereiche wie Lichtsteuerung, Sicherheit, Heizungsregelung u.v.m. zur Verfügung stehen.

ELV verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung bei der Entwicklung und Herstellung eigener Produkte sowie dem Vertrieb von Produkten anderer Hersteller im Bereich Hausautomation. Die Beratungskompetenz des Versandhauses äußert sich in der umfassenden technischen Kundenberatung und ausführlichen Produktbeschreibungen samt anschaulichen Praxisvideos. Entsprechende Hausautomationsszenarien werden in ELV-Projekten zusammengefasst, die die Prozesse von der Montage bis zur Anwendung erklären. ELV bietet Nutzern darüber hinaus die Möglichkeit, in einem fotorealistischen 3D-Haus auf Basis von 70 Einzelkomponenten interaktiv verschiedene Szenarien zu steuern. Zudem laden spezielle Technikerforen auf der ELV-Website zum gegenseitigen Austausch von Informationen ein. Damit verfügt ELV nicht nur über ein sehr umfangreiches Angebot an Hausautomationssystemen, sondern liefert seinen Kunden auch eine unvergleichliche Bandbreite an Services und Beratungsleistungen.

Technik für ein intelligentes Zuhause jetzt günstig wie nie

Ein fester Bestandteil des ELV-Portfolios ist bereits seit acht Jahren das Hausautomationssystem HomeMatic. Es zeichnet sich durch einen großen Funktionsumfang und eine einfache Bedienung als professionelle Einsteigerlösung aus. Das System besteht aus zahlreichen, untereinander kompatiblen Produkten für das intelligente Haus. Das Herzstück des Systems stellt die Steuerzentrale CCU2 dar. Sie übernimmt vielfältige Steuer-, Melde- und Kontrollfunktionen für alle Bereiche der HomeMatic-Serie.

Doch trotz der Vorteile des intelligenten Heims zögern Konsumenten angesichts der Kosten häufig bei der Anschaffung professioneller Hausautomationslösungen. Die HomeMatic-Steuerzentrale CCU2 (als Fertiggerät und ARR-Bausatz bei ELV erhältlich) beweist nun, dass Hausautomation auch günstig geht. Für 99,95 ? erhalten ELV-Kunden eine umfassende Lösung, mit der alle HomeMatic-Geräte bequem konfiguriert und bedient werden können, z.B. für Statusabfragen der einzelnen Komponenten. Die Steuerung erfolgt über eine dazugehörige Web-Oberfläche und ist zudem von unterwegs aus über Smartphone und Tablet bequem möglich. Die mobile Nutzeransicht ist in einem modernen Design gehalten und steht der Performance der Web-Oberfläche in nichts nach.

Die CCU2 ist seit dem 1. August 2014 zum Preis von 99,95 ? über den Online Shop des ELV-Versandhauses erhältlich.

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 373 Wörter, 3198 Zeichen. Artikel reklamieren

Die ELV-/eQ-3-Gruppe ist eine international operierende Unternehmensgruppe und zählt mit über 1.000 Mitarbeitern seit mehr als 30 Jahren zu den Innovations- und Technologieführern in den Bereichen Hausautomation und Consumer Electronics in Europa.

ELV-TimeMaster aus dem Hause ELV ist eine modulare Zeiterfassung für kleine und große Betriebe mit bis zu 9999 Mitarbeiter und ist mit über 15.000 Installationen seit der Markteinführung im Jahre 1992 eines der erfolgreichsten Zeiterfassungssysteme auf dem deutschsprachigen Markt. Viele Pausenbuchungen (Raucherpausen), Zeitmodelle, Abwesenheiten, Gleitzeit, Urlaubsverwaltung (grafischer Urlaubsplaner), Auftragszeiterfassung, Kostenstellenerfassung, Zutrittssteuerung, etc. sind hiermit möglich.

Elektronische Zeiterfassung ist preiswerter als Sie denken. Überzeugen Sie sich!

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 1 + 9

Weitere Pressemeldungen von ELV Elektronik AG

12.08.2019: Größeres Display, kleinerer Preis Nicht nur auf den ersten Blick auf das gegenüber dem Vorgänger plus6 noch größere Display hat man bei Timemaster ziemlich alles richtig gemacht. Denn auch der Rest hat’s in sich. Doch der Reihe nach: Das innovative und moderne Gehäuse macht mit seinem vollgrafikfähigen und hinterleuchteten IPS-Touch-Farbdisplay einen exzellenten Eindruck. Der Bildschirm mit einer Diagonale von 7 Zoll (17,78 cm) lässt es teurer erscheinen als es ist: Das Erfassungsterminal plus7 ist schon ab 499,- Euro netto erhältlich. Erstmalig mit Dual-Transponderleser Auch im I... | Weiterlesen

20.06.2019: Auch wenn das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 14. Mai 2019 (C-55/ 18) (noch) nicht unmittelbar umzusetzen ist, bedeutet es doch: Unternehmer sollten sich rechtzeitig Gedanken über eine Umsetzung der vom EuGH ausgesprochenen Vorschriften machen. Denn klar ist: Nur mit einem professionellen Zeiterfassungssystem kann nicht nur die tägliche Arbeitszeit der Mitarbeiter gemessen werden, wie der EuGH fordert. Darüber hinaus sorgt es für mehr Fairness, Transparenz und Rechtssicherheit, gerade in Bezug auf das Mindestlohngesetz. Wir geben drei beispielhafte Anregungen, wie einfach ... | Weiterlesen

12.06.2019: Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 14. Mai 2019 (C-55/ 18) war für Arbeitergeber und -nehmer gleichermaßen ein Weckruf. Der EuGH hat die EU-Mietgliedstaaten unmissverständlich aufgefordert, Systeme einzurichten, mit dem die tägliche Arbeitszeit der Mitarbeiter gemessen werden kann. Wir erklären noch einmal, was dies für alle Beteiligten bedeutet und dass es allenfalls fünf VOR zwölf ist.   Arbeitszeitgesetz immerhin 25 Jahre alt Zunächst einmal macht ein Blick auf die gesetzliche Grundlage klar, dass hier der Gesetzgeber tätig werden muss(te). Denn unser Arbeitszei... | Weiterlesen