PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Die MensSana AG ist Partner der Kölner Liste

Von MensSana AG

Die MensSana AG ist mit den Produkten den Produkten Arthro MensSana, Magnesium-Citrat MensSana und Mineraldrink MensSana ab sofort in der Kölner Liste eingetragen

Die MensSana AG ist ab sofort mit den Produkten Arthro MensSana (PZN 09486122), Magnesium-Citrat MensSana (PZN 09486197) und Mineraldrink MensSana (PZN 09486205) auf der Kölner Liste vertreten. Die Produkte wurden vom ZePräDo der DSHS Köln auf anabole Steroide und Stimulantien getestet - ohne Beanstandung.

Auf freiwilliger Basis hat sich die MensSana AG verpflichtet, alle gelisteten Produkte mindestens einmal jährlich auf anabole Steroide und Stimulantien untersuchen zu lassen und engagiert sich damit für mehr Transparenz im Nahrungsergänzungsmittelmarkt im Sinne der Spitzen- und Breitensportler.

Die drei Produkte wurden auf Grund der speziellen Bedürfnisse von Leistungs- aber auch Breitensportlern für die Kölner Liste ausgewählt. So unterstützt zum Beispiel Arthro MensSana die Stabilität der Gelenke, welche beim Sport besonders beansprucht werden. Magnesium-Citrat MensSana hilft dem Sportler durch seine schnelle Wirkung (Bioverfügbarkeit) bei Wadenkrämpfen und Muskelverspannungen. Mineraldrink MensSana fördert die sportliche Leistungsfähigkeit und gleicht den Mineralstoffhaushalt nach körperlichen Anstrengungen aus.

Alle MensSana Produkte erhalten Sie exklusiv in der Apotheke.

Die Kölner Liste
Nahrungsergänzungsmittel und Ernährungsprodukte können dopingrelevante Substanzen enthalten. Eine internationale vom IOC geförderte Studie des Instituts für Biochemie an der Deutschen Sporthochschule Köln hat gezeigt, dass etwa 15 Prozent der in 13 verschiedenen Ländern erworbenen Nahrungsergänzungsmittel Anabolika (hauptsächlich Prohormone) enthielten, die nicht auf der Packung angegeben waren.

Die Kölner Liste ist eine Serviceleistung im Rahmen der Dopingprävention des Olympiastützpunktes Rheinland. Auf der Kölner Liste sind Nahrungsergänzungsmittel gelistet, die auf Dopingsubstanzen getestet wurden. Wer also Produkte von der Kölner Liste zu sich nimmt, reduziert das Risiko, in eine Dopingfalle zu tappen. Die Kölner Liste ist mittlerweile fester Bestandteil der Dopingprävention vieler Verbände, Vereine und Athleten.


Über MensSana AG
Die MensSana AG ist ein Familienunternehmen, das sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von Produkten der Mikronährstoffmedizin spezialisiert hat. Seit 2002 entwickelt die MensSana AG in enger Zusammenarbeit mit Fachärzten, Ökotrophologen und Apothekern Nahrungsergänzungen nach dem neuesten Stand der Forschung. Die Produkte gewährleisten mit überwiegend organischen Verbindungen eine sehr gute Bioverfügbarkeit. Die Kapseln sind einzeln verblistert, wodurch sie vor Sauerstoff- und Umwelteinflüssen geschützt sind.

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 4)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Tillmann Hettler (Tel.: 07947 942940), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 335 Wörter, 2730 Zeichen. Artikel reklamieren

Über MensSana AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 2 + 8

Weitere Pressemeldungen von MensSana AG

15.05.2017: Fast jeder dritte Deutsche Erwachsene leidet bereits an Bluthochdruck, bei den über 70-jährigen sind es bereits drei viertel. Die Gefahr dadurch einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden nimmt mit steigendem Blutdruck erkennbar zu. Als Bluthochdruck zählt bereits ein dauerhaft erhöhter Wert ab 140/ 90 mm Hg. Je nach Organschäden lässt sich der Bluthochdruck in drei Grade einteilen - ohne-, mit-, und mit deutlicher Erkrankung. Diese Risikogruppen wurden bisher mit verschiedenen Zielwerten eingestellt. Nach neuesten Leitlinien gilt nun ein einheitlicher systolischer Zielwert von 14... | Weiterlesen

05.04.2017: Der Frühling ist die schönste Jahreszeit - doch nicht so für Allergiker. Verschiedenste Pollen fliegen umher und bereiten allergischen Menschen große gesundheitliche Probleme. Sie klagen über Schnupfen, juckende Augen, Atemnot und Asthma. Ausgelöst werden diese Reaktionen durch eine Immunreaktion des Körpers auf sonst nicht krankmachende Fremdstoffe des normalen Lebensraumes. Ihr Körper reagiert darauf mit Entzündungsanzeichen und der Bildung von Antikörpern. Das Abwehrsystem schädigt so den eigenen Körper. Jeder neue Kontakt mit den allergieauslösenden Stoffen setzt diese Reakti... | Weiterlesen

02.03.2017: Mikronährstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sowie sekundäre Pflanzenstoffe und Aminosäuren sind an allen für den Körper lebenswichtigen Prozessen beteiligt. Sie unterstützen kraftvoll die Selbstheilungskräfte und schützen vor freien Radikalen. Selbst durch eine gesunde und ausgewogene Nahrungsaufnahme ist der Bedarf an diesen lebenswichtigen Nährstoffen kaum zu decken. Durch die zunehmende industrielle Verarbeitung unserer Lebensmittel sind immer weniger Vitalstoffe darin enthalten. Gleichzeitig verändern sich die Ernährungsgewohnheiten. Durch weniger Bewegung in... | Weiterlesen