PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Was beeinflusst den Kaufpreis eines GmbH-Mantels? Was ist die GmbH noch wert?

Von Topgmbhkaufen.de / Rene Riebe

Gesellschaften werden gegründet und im Normalfall liquidiert. Statt der Liquidation steht natürlich auch auch oft die Insolvenz ins Haus, was natürlich die schlechteste aller Lösungen ist.

Deutschland, 31.08.2014
www.topgmbhkaufen.de
www.topgmbhkaufen.de

Der GmbH-Geschäftsführer, der eine Insolvenz zu verantworten hat, trägt fast immer einen gewissen Makel davon. Statt Insolvenz oder Liquidation sollte besser der GmbH-Verkauf ins Auge gefasst werden. Eine GmbH verkaufen ist alle Mal besser, als sich mit den Problemen herumschlagen zu müssen, die im Fahrwasser einer Liquidation oder einer Insolvenz auftreten. Für den Verkauf eignet sich auch der GmbH-Mantel.

Selbst wenn sich für eine bestehende GmbH vielleicht auch nicht gerade über Nacht ein Interessent findet und diese sich verkaufen lässt, ist es vorteihafter, eine existierende GmbH zu parken und sie irgendwann bei passender Gelegenheit zu verkaufen. Bei einem GmbH-Mantel handelt es sich um einen unternehmenslosen Rechtsträger, der nach der GmbH-Übernahme von dem neuen Anteilseigner mit einem Unternehmen ausgestattet wird. Der Vorteil für den Erwerber liegt darin, dass er eine fertige GmbH übernimmt und nach der notariellen Beurkundung der Anteilsübernahme sofort mit seinen unternehmerischen Aktivitäten starten kann.

Um den GmbH-Verkauf und die Anteilsübernahme komplikationslos abzuwickeln und einen geeigneten Interessenten ausfindig zu machen, bietet sich die Inanspruchnahme der Vermittlungsdienste eines kompetenten Anbieters an. Das früher übliche Angebot in einer Tageszeitung lockt erfahrungsgemäß zu viele neugierige und unseriöse Personen an.

Der Kaufpreis für eine Mantel-GmbH bestimmt sich nach mehreren Kriterien. Da eine GmbH über ein Mindeststammkapital von 25.000 Euro verfügen muss, zahlt der Erwerber den Kaufpreis mindestens in Höhe des Mindeststammkapitals. Ist der Betrag nicht mehr in bar vorhanden, ist der Erwerber infolge der wirtschaftlichen Neugründung verpflichtet, den Differenzbetrag zu diesem Mindeststammkapital oder zu einem in der Satzung ausgewiesenen höheren Stammkapital der Gesellschaft zur Verfügung zu stellen.

Über diese stammkapitalbedingte Bestimmung des Kaufpreises hinaus bestimmt sich der Kaufpreis für einen GmbH-Mantel nach dem Alter der Gesellschaft. Je länger das Gründungsdatum zurückliegt, desto eher hat ein potentieller Geschäftspartner den Eindruck, dass er es mit einer seriösen Gesellschaft zu tun hat, die in den Jahren seit ihrer Gründung ordnungsgemäß betrieben wurde.

Ein wesentlicher Faktor kann darin bestehen, dass die GmbH einen bekannten Namen trägt und im Geschäftsverkehr und in Kundenkreisen als solche nach wie vor bekannt ist. Der Erwerber kann diese Tradition dann fortführen und für eigene Zwecke nutzen. Dies ist vor allem vorteilhaft, wenn der Erwerber in der gleichen Branche oder im gleichen Tätigkeitsfeld tätig werden will, in der die GmbH früher bereits tätig war. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein potentieller Kunde das ursprünglich vorhandene Vertrauen in diese Gesellschaft auch künftig dem neuen Anteilseigner zukommen lässt, ist dann umso höher.

www.topgmbhkaufen.de - Ihr GmbHmantel Verkauf Spezialist

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 4)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Rene Riebe (Tel.: 0241-55708496), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 452 Wörter, 3553 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Topgmbhkaufen.de / Rene Riebe


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 5 + 7

Weitere Pressemeldungen von Topgmbhkaufen.de / Rene Riebe

27.10.2014: Wiesbaden, 27.10.2014 www.topgmbhkaufen.de Geschäftsführer von Kapitalgesellschaften haben eine ganze Reihe von Pflichten. Wer ein solches Amt übernimmt, ist gut beraten, sich vorher mit den rechtlichen Gegebenheiten und Anforderungen vertraut zu machen. Nur wenn der Geschäftsführer als ordentlicher Kaufmann handelt, ist er auf der sicheren Seite. Der Geschäftsführer ist gesetzlicher Vertreter der GmbH. Das Gesetz überträgt ihm eine ganze Reihe von Aufgaben. Diese muss er im öffentlichen Interesse immer erfüllen, selbst dann, wenn die Gesellschafter ihm gegenteilige Weisungen erte... | Weiterlesen

27.10.2014: Wiesbaden, 28.10.2014 www.topgmbhkaufen.de So bestimmt § 43 GmbHG, dass der Geschäftsführer in den Angelegenheiten der Gesellschaft die Sorgfalt eines ordentlichen Geschäftsmannes anzuwenden habe. Werden diese Obliegenheiten verletzt, haftet der Geschäftsführer für den entstandenen Schaden. Der Grund für diese Verantwortung besteht darin, dass das Gesetz dem Unternehmer durch die Gesellschaft eine Haftungsbeschränkung gewährt und für Verbindlichkeiten gegenüber Dritten nur die Gesellschaft haftet. Voraussetzung ist allerdings, dass der Geschäftsführer gewissenhaft und ordentlic... | Weiterlesen

27.10.2014: Wiesbaden, 29.10.2014 www.topgmbhkaufen.de Dazu gehört, dass der Geschäftsführer einer GmbH auch seine Buchführungspflichten erfüllt. Jede Handelsgesellschaft ist nämlich verpflichtet, Bücher zu führen und so ihre Handelsgeschäfte und die Lage ihres Vermögens nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung ersichtlich zu machen. So als wäre dies noch nicht genug, verpflichtet das Gesetz die Kapitalgesellschaften auch noch zu einer doppelten Buchführung. Nur für kleine Unternehmen mit überschaubaren Geschäftsprozessen genügt eine einfache Buchführung. Größere Unterneh... | Weiterlesen