info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsche Software Engineering & Research GmbH |

Die Softwareschmiede DSER auf Expansionskurs in Europa

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Das Technologie- und Softwareunternehmen Deutsche Software Engineering & Research GmbH erweitert ab September 2014 seinen Vertrieb, um über Deutschlands Grenzen hinaus mit MUNIO an den Markt zu gehen.

Strukturell bedeutet dies, dass drei neue Vertriebsmitarbeiter eingestellt werden, um flächendeckend über Deutschlands Grenzen hinaus das Portfoliomanagementsystem MUNIO auch in Österreich, der Schweiz und der Türkei erfolgreich an den Markt zu bringen.



Der Ausbau des Vertriebs knüpft an den allgemeinen Expansionskurs des Unternehmens an. Im Januar dieses Jahres wurde zunächst die Marketingabteilung erweitert. Darüber hinaus wurden drei neue Softwareentwickler eingestellt, um neue Projekte zu realisieren und um an den Erfolg der letzten Jahre anzuknüpfen. "Unser Portfoliomanagementsystem MUNIO ist in Deutschland bereits sehr etabliert," erläutert Geschäftsführer Johann Horch. "Wir haben es seit der Gründung im Jahr 2006 geschafft, uns sowohl bei Volksbanken und Sparkassen als auch bei freien Vermögens- und Finanzberatern einen Namen zu machen. Bereits jedes achte Depot in Deutschland wird über unsere Software MUNIO betreut und beraten." Der Ausbau des Vertriebs war deswegen eine logische Konsequenz, um sich zukünftig auch in anderen europäischen Ländern im Finanzsektor zu etablieren.



Tamer Ekiz ist seit mehr als 18 Jahren in der IT-Branche tätig und spezialisiert auf die Anforderungen des Finanz- und Bankensektors. Als Sales Manager betreute er mehr als acht Jahre die Sparkassenfinanzgruppe zu den Themen E-Mail-Management, E-Mail-Sicherheit, E-Mail-Archivierung und Infrastruktur. Bei der DSER wird er sich neben der vertrieblichen Betreuung der Sparkassenfinanzgruppe um den vertrieblichen Ausbau in der Türkei kümmern. Die Türkei ist besonders in Bezug auf Bankinnovationen wegweisend und federführend. Somit liegt es nah, dass innovative Softwarelösungen wie MUNIO, die für Portfoliomanagement und Beratungsprozesse eingesetzt werden, dort besonders gefragt sind.



Martin Volk hat die letzten Jahre komplexe Kernbanken- und Wertpapiersysteme, E-Banking, Banksteuerung, Kartenlösungen, Outputmanagement, Multikanallösungen (CRM) sowie Autorisierungssysteme für Geldausgabeautomaten vertrieben und bringt weitreichende Erfahrung im Bereich Softwarelösungen für Banken mit. Er wird zukünftig den vertrieblichen Ausbau der Region West übernehmen.



Peter Scholz begann seine Berufslaufbahn mit einer Lehre zum Bankkaufmann und einem Studium zum Bankbetriebswirt. Das Vertriebshandwerk erlernte er über die letzten Jahre im Bankingbereich. Sein Netzwerk erstreckt sich über deutsche Banken und Finanzdienstleister hinaus nach Österreich und die Schweiz, wo er zukünftig den Vertrieb der DSER aufbauen und betreuen wird.



Die Software der DSER erfüllt Kundenwünsche im Wertpapiergeschäft und schützt Depots vor Verlusten. In Deutschland, Europa und bald auch in der ganzen Welt.



Weitere Informationen zur DSER und MUNIO finden Sie auf unserer Webseite unter www.dser.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Caroline Obermeyer (Tel.: 03581 - 37 4 99 34), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 379 Wörter, 2974 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Deutsche Software Engineering & Research GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Deutsche Software Engineering & Research GmbH lesen:

Deutsche Software Engineering & Research GmbH | 10.08.2017

Investment-Kompetenz trifft digitale Expertise

Getriggert von Kundenerwartungen an mehr Transparenz, Effizienz sowie eine "State-of-the-Art" Beratung inklusive digitaler Angebote stehen innovative IT-Lösungen auf der aktuellen Agenda vieler Vermögensverwalter inzwischen ganz weit oben. Diesen T...
Deutsche Software Engineering & Research GmbH | 07.08.2017

niiio IT Services GmbH, Tochterunternehmen der niiio AG, schließt 2016 mit Gewinn ab

Im Jahr 2016 hat die niiio IT Services GmbH, Tochterunternehmen der niiio finance group AG, das beste Ergebnis seit der Gründung erzielt. Der führende Software-Hersteller für Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister aus Görlitz schloss das ...
Deutsche Software Engineering & Research GmbH | 07.08.2017

Mit niiio die Zukunft im Bereich Fintech gestalten

FiNet Asset Management AG, Investmenttochter eines der führenden Versicherungsmaklerpools in Deutschland, beauftragt niiio mit Entwicklung, Design und Implementierung eines individuellen Robo-Advisors Die Zahl technikaffiner Personen, die nach ein...