PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English English

KENSTON Unternehmensgruppe

Von KENSTON Unternehmensgruppe

Rechtsanwalt Björn Heilck rückt in die Geschäftsleitung der Kenston Pension GmbH auf

Thumb

Der Rechtsanwalt Björn Heilck verstärkt mit sofortiger Wirkung die Geschäftsleitung der Kenston Pension GmbH, einer Konzerngesellschaft der KENSTON Unternehmensgruppe, und wird, neben dem bisherigen Allein-Geschäftsführer Sebastian Uckermann, als weiterer Geschäftsführer der Gesellschaft agieren. Herr Heilck ist seit Beginn des Jahres 2014 bereits Leiter Rechtsberatung
der KENSTON Unternehmensgruppe und wird nun gemeinsam mit dem weiteren Geschäftsführer Sebastian Uckermann den Ausbau der marktführenden Stellung der Kenston Pension GmbH im Bereich der Rechtsberatung zur betrieblichen Altersversorgung weiter
beschleunigen.
Die Kenston Pension GmbH fungiert, in ihrer Funktion als gerichtlich zugelassene Rentenberatungskanzlei für die betriebliche Altersversorgung, als fokussierter Rechts- und Spezialdienstleister, der sich ausschließlich auf die Themengebiete der betrieblichen
Altersversorgung und der Zeitwertkonten konzentriert. In dieser Ausrichtung betreut die Kenston Pension GmbH als bundesweites "Kompetenzcenter" Mandanten aus folgenden Bereichen: Unternehmen jeder Größe aus allen Branchen; Steuerberater und Wirtschaftsprüfer;
Rechtsanwälte und Rechtsberater; Unternehmensberater und qualitativ hochwertig agierende Finanzdienstleister. Die führenden wissenschaftlichen und pragmatischen Expertisen der Kenston Pension GmbH werden z. B. durch die zahlreichen Veröffentlichungen unterstrichen. So ist der bisherige Allein-Geschäftsführer Sebastian Uckermann, "Vorsitzender des Bundesverbandes
der Rechtsberater für betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten e.V.", Autor zahlreicher praktischer und wissenschaftlicher Fachpublikationen auf dem Gebiet der betrieblichen Altersversorgung und der Zeitwertkonten und darüber hinaus Herausgeber und Mitautor eines Standardkommentars zur betrieblichen Altersversorgung im Beck-Verlag.
Mit der getroffenen Personalentscheidung unterstreicht die KENSTON Unternehmensgruppe Ihren Anspruch auf Wachstums- und Qualitätsführerschaft im bAV- und HR-Markt. Hierbei werden die Wachstumsmaßnahmen auf dem Weg in Richtung Marktführung nicht nur in den Themenbereichen der betrieblichen Altersversorgung und Zeitwertkontenlösungen betrieben. Vielmehr werden auch die Weiterentwicklungen der Geschäftsbereiche "Personal und Personalentwicklung, Entgeltabrechnung und Outsourcing inkl. zugehöriger IT-Administration, Rentner-Lohnbuchhaltung, Human Resource (HR) und betriebliches Gesundheitsmanagement"
(BGM) enorm forciert.
Herr Heilck, insgesamt bereits seit April 2013 für die KENSTON Unternehmensgruppe tätig, verfügt über langjährige Berufs-, Führungs- und Umsetzungserfahrung im Bereich der Rechtsberatung zur betrieblichen Altersversorgung von nationalen und internationalen
Firmenkundenmandaten. Herr Heilck ist - neben seinen Tätigkeiten für die KENSTON Unternehmensgruppe bzw. die Kenston Pension GmbH - Mitglied im Kuratorium des BRBZ. Darüber hinaus ist Herr Heilck Autor zahlreicher wissenschaftlicher
und praktischer Fachpublikation auf den Gebieten der betrieblichen Altersversorgung und Vergütung sowie Mitautor eines Standardkommentars zur betrieblichen Altersversorgung im Beck-Verlag. Herr Heilck ist zudem in diesen Themenbereichen als anerkannter
Fachdozent für die rechts-, unternehmens- und steuerberatenden Berufe tätig.
Sebastian Uckermann und Peter Hartl, KENSTON-Inhaber, zur Berufung von Björn Heilck in die Geschäftsleitung der Kenston Pension GmbH:
"Wir freuen uns, dass wir Herrn Heilck noch enger an KENSTON binden konnten. Herr Heilck hat durch seine herausragenden Leistungen die Alleinstellung der Kenston Pension GmbH als führender bAV-Rechtsberater in Deutschland in den vergangenen Jahren entscheidend mitgeprägt. Dementsprechend agiert er bereits jetzt insgesamt als führendes "Gesicht" der KENSTON Unternehmensgruppe.
Mit dieser Personalentscheidung unterstreichen wir zudem einmal mehr unseren qualitativ hochwertigen Alleinstellungsanspruch im bAV- und HR-Markt, der durch die Erschließung neuer Geschäftsfelder, Mandanten und Kooperationspartner in den genannten Bereichen noch erheblich weiter ausgebaut werden soll."
Björn Heilck zu seiner Berufung in die Geschäftsleitung der Kenston Pension GmbH:
"Es ist mir eine Freude und Ehre zugleich, noch enger und entscheidender in der aus meiner Sicht innovativsten und progressivsten Unternehmensgruppe in den Geschäftsfeldern Versorgung, Vergütung, Personal und HR eingebunden zu sein. Zwei Dinge haben
mir diesen Schritt sehr leicht gemacht: Erstens die unbegrenzten Bewegungsfreiheiten und Entfaltungsmöglichkeiten in meiner Kerndisziplin "bAV-Rechtsberatung" und zweitens die nachhaltige, langfristig angelegte und auf Mitarbeitereinbindung fokussierte
Geschäftsstrategie."

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 5)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Patrick Drees (Tel.: +49 (0)221-9333 933-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 546 Wörter, 4898 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 3 + 9

Weitere Pressemeldungen von KENSTON Unternehmensgruppe

16.10.2015: Viele Berater propagieren die Vorteilhaftigkeit der Auslagerung von Pensionsverpflichtungen für Unternehmen. Großer Beliebtheit erfreut sich dabei die pauschaldotierte Unterstützungskasse, die von vielen Beratern in der betrieblichen Altersversorgung als Königsweg empfohlen wird. Sebastian Uckermann, Leiter der KENSTON Unternehmensgruppe und gerichtlich zugelassener Rentenberater für die betriebliche Altersversorgung, nimmt in seinem Beitrag in der NZA (NZA 19/ 2015) kritisch Stellung zur Rolle von pauschaldotierten Unterstützungskassen. Sie finden den Beitrag auf www.kenston.de. Die KEN... | Weiterlesen

14.10.2015: Viele Unternehmen stellen zum Jahresende ihr betriebliches Versorgungswerk und damit die Pensionsverpflichtungen auf den Prüfstand. Inoffizielle Schätzungen sprechen dabei von bis zu 800 Mrd. Euro Pensionsverpflichtungen, die allein in den Bilanzen deutscher Unternehmen schlummern. Eine Frage, die sich in diesem Zusammenhang immer wieder stellt, ist die Sinnhaftigkeit einer möglichen Auslagerung der Pensionsverpflichtungen auf externe Versorgungsträger wie Pensionsfonds, spezielle Treuhandmodelle (CTAs) oder sonstige externe Versorgungsträger. Als Argument für die Auslagerung suggerieren... | Weiterlesen

03.04.2015: Zum 01.04.2015 hat Danny Ortwein die Leitung des Stabsbereichs Unternehmenskommunikation der KENSTON Unternehmensgruppe in Köln übernommen. In dieser Position folgt Ortwein auf Thomas Neumann, der sich ab sofort in vollem Umfang seiner Kerntätigkeit als Leiter "Akquisitionen und Partnerbetreuung" bei KENSTON widmet. Mit der getroffenen Personalentscheidung unterstreicht die KENSTON Unternehmensgruppe Ihren Anspruch auf Wachstums- und Qualitätsführerschaft im bAV- und HR-Markt. Hierbei werden die Wachstumsmaßnahmen auf dem Weg in Richtung Marktführung nicht nur in den Themenbereichen d... | Weiterlesen