Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Totemo bietet sichere Migration für Nutzer der Cisco IronPort Encryption Appliance (IEA)

Von totemo ag

Küsnacht, 15. September 2014 totemo, ein führender Anbieter für die sichere elektronische Kommunikation im Geschäftsumfeld und weltweiter Cisco OEM-Partner, stellt einen Migrationspfad für die E-Mail-Verschlüsselungslösung IronPort Encryption Appliance (IEA) von Cisco Systems vor: IEA-Kunden können nun einfach zum totemomail Hybrid Encryption Gateway mit totemomail Registered Envelope (TRE) migrieren. Da TRE auf der Cisco Push-Verschlüsselungstechnologie Cisco PostX Envelope (PXE) basiert, müssen sich die Benutzer dabei nicht erneut registrieren und können weiterhin auf bestehende E-Mails zugreifen. TRE ist ein neues Modul für totemomail, der hybriden Verschlüsselungs-Gateway-Lösung von totemo. Die Migration wird nötig, da Cisco den Support von IEA bis 20. Juli 2015 einstellen will.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

totemo ist der europäische Anbieter für Verschlüsselungslösungen direkt im Unternehmen (Quelle: totemo).

 

Ersatz für Pull-Technologie PostX Web Safe von Cisco

Mit dem End-of-Life der Cisco IronPort Encryption Appliance endet auch die Unterstützung für die Pull-Technologie PostX Web Safe, PGP oder S/MIME sowie das Handling großer E-Mail-Anhänge. IEA-Kunden, die diese Funktionen weiterhin in Anspruch nehmen möchten, haben nun jedoch die Möglichkeit, zum totemomail Hybrid Encryption Gateway zu migrieren. Große E-Mail-Anhänge können über die Lösung totemodata von totemo abgewickelt werden. Die totemo-Lösungen sind wahlweise als Hardware Appliance, virtuelle Appliance und Software verfügbar.

 

Push-Technologie PostX Envelope von Cisco

Die Push-Technologie PostX Envelope (PXE) wird hingegen weiterhin durch den Cisco Registered Envelope Service (CRES) unterstützt. Allerdings werden bei dieser Variante die Schlüssel, Nutzer- und Tracking-Informationen ab sofort in der Cloud gespeichert und nicht mehr wie zuvor lokal. Wer als IEA-Kunde weiterhin einen lokalen Key Server bevorzugt, kann dies mit dem neuen Modul totemomail Registered Envelope (TRE) erreichen. Dabei handelt es sich um eine reine on-premise-Lösung mit lokalem Key Server. Das Verschlüsselungsmodul der Lösung ist FIPS 140-2 validiert und entspricht damit dem Federal Information Processing Standard.

 

Die Lösungen für eine Migration stehen interessierten Unternehmen ab sofort über das totemo EMEA Reseller-Netzwerk zur Verfügung. Diesem gehören 26 Reseller in Großbritannien, den Niederlanden, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie Südafrika an.

 

Dario Perfettibile, CEO von totemo, kommentiert: Wir haben unermüdlich daran gearbeitet, dass sich kein Kunde der IronPort Encryption Appliance (IEA) angreifbar fühlen oder darüber sorgen muss, dass er auf seine verschlüsselten E-Mails nicht mehr zugreifen kann. Organisationen haben nun beide Lösungen mit ihren jeweiligen Vorteilen zur Auswahl: neben Ciscos Cloud Registered Envelope Service (CRES) auch die on-premise-Lösung totemomail Registered Envelope (TRE). Somit können sich Cisco IEA-Kunden weiterhin auf die Sicherung sensibler Geschäftsinformationen verlassen und haben dabei alle Wahlmöglichkeiten.

 

Einfach sicher online kommunizieren

Weltweit zeichnet sich ein Trend zu strikteren Datenschutzgesetzen und Compliance-Standards ab. Dies stellt erhöhte Sicherheitsanforderungen an die elektronische Kommunikation von Unternehmen und Institutionen jeder Größe und Branche. Denn Verstöße gegen Regulatorien wie GLBA, HIPAA, SOX, EU DPD und Basel III oder der Verlust von wertvollen internen Informationen haben Geldstrafen, wirtschaftlichen Schaden und Vertrauenseinbußen auf Kunden- sowie Partnerseite zur Folge.

 

Gerade der E-Mail-Verkehr erweist sich als große Schwachstelle in punkto Datenschutz. Tatsächlich gehen die meisten Verstöße gegen Datenschutzrichtlinien auf mangelnde E-Mail-Sicherheit zurück. Deswegen in der Kommunikation mit Geschäftspartnern und Kunden auf die E-Mail zu verzichten, ist heutzutage jedoch undenkbar. Vertraulichkeit, Integrität und Authentizität von Nachrichten müssen also mit zusätzlichen Maßnahmen gewährleistet werden. Die totemo-Produktfamilie nun erweitert um totemomail Registered Envelope (TRE) bietet beste Voraussetzungen für die Einhaltung von Compliance-Standards.

 

Weitere Informationen

Besuchen Sie uns auf der it-sa in Nürnberg vom 7. - 9.10.2014 am Stand 324. Interessierte erhalten hier detaillierte Informationen zu den Lösungen für eine Migration.

 

Mehr über totemomail und seine Eigenschaften

 

Weitere Infos zur IEA-Migration

 

Hoch aufgelöstes Bildmaterial: totemomail-Appliance, Dario Perfettibile, CEO von totemo

 

 

Über totemo

Das Schweizer Softwareunternehmen totemo ag bietet unter dem Dach von totemomail®, totemodata® und totemomobile® Lösungen für E-Mail-Verschlüsselung, sicheren Datenaustausch und sichere mobile elektronische Kommunikation für Unternehmen und Behörden an. Die unternehmensweite Onlinekommunikation mit Geschäftspartnern und Kunden bleibt vertraulich, zuverlässig und effizient unabhängig von Gerät und Ort.

 

totemos patentierte und FIPS 140-2-validierte Sicherheitsplattform ermöglicht eine schnelle und einfache Integration in jede bestehende IT-Infrastruktur. Sie garantiert Unternehmen auch nach dem Versand die vollständige Kontrolle über ihre Daten.

 

Zu den Kunden von totemo zählen namhafte Organisationen und Unternehmen aus Finanz- und Gesundheitswesen, Pharma, Telekommunikation, Industrie und dem öffentlichen Sektor sowie Dienstleister aus den Bereichen Application Service Provider (ASP), Outsourcing und Professional Services. Das 2001 gegründete Unternehmen ist in Küsnacht ansässig.

 

Weitere Informationen unter: www.totemo.com

 

Kontakt zum Unternehmen:

totemo ag
Diana Eisenberg
Freihofstrasse 22
CH-8700 Küsnacht
Tel: +41 44 914 99 00

 

Kontakt für die Presse:

Akima Media
Garmischer Straße 8
80339 München
Tel.: +49 89 17 959 18 0
totemo@akima.de

 

 

 

 

 

15. Sep 2014

Bewerten Sie diesen Artikel

5 Bewertungen (Durchschnitt: 4.6)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Diana Eisenberg, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 802 Wörter, 7370 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über totemo ag


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von totemo ag


Cloud-basierte Rechteverwaltung

totemo integriert Microsoft Azure Information Protection in E-Mail-Verschlüsselungslösung

12.04.2018
12.04.2018: Die E-Mail-Verschlüsselungslösung totemomail zeichnete sich bisher schon durch seine Kompatibilität zum Active Directory Rights Management Service (AD RMS) von Microsoft aus. In Zusammenarbeit mit dem Hersteller hat der Schweizer Verschlüsselungsexperte den RMS-Integrations-Konnektor jetzt auf das Cloud-Gegenstück AIP ausgedehnt.   Für den Schutz von Informationen, beispielsweise für Präsentationen und Dokumente, wird das Rechtemanagement von Microsoft immer beliebter. Der RMS-Integrations-Konnektor deckt in Verbindung mit dem totemomail Gateway jetzt alle bisher für AD RMS gültigen... | Weiterlesen

07.10.2014: Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) hat zwischenzeitlich bei knapp 2.300 Unternehmen das Sicherheitsniveau der eingesetzten Mailserver automatisiert überprüft. Ein gutes Drittel davon erfüllten die datenschutzrechtlichen Anforderungen nicht und wurden vom Landesamt abgemahnt. Die Bayrischen Behörden wollen die Software auch anderen Ländern zur Verfügung stellen, so dass mit deutschlandweiten Prüfungen zu rechnen ist.   Marcel Mock, CTO von totemo, empfiehlt: Unternehmen und Organisationen sollten dem Thema E-Mail-Sicherheit eine hohe Priorität einräumen. Denn g... | Weiterlesen

Robert Bertschinger wird Vice President Sales & Alliances bei der Totemo AG

Mit Robert A. Bertschinger verstärkt ein Manager und ausgewiesener Experte mit grosser Erfahrung den Schweizer Secure Messaging Spezialisten Totemo.

16.11.2011
16.11.2011: Küsnacht, 16.11.2011 - Der diplomierte Wirtschaftsinformatiker sammelte jahrelange Erfahrungen bei nationalen und internationalen Unternehmen in der IT-Branche.Robert A. Bertschinger blickt insbesondere auch auf langjährige Channel- und Management-Kenntnisse im Bereich IT Security zurück: Zuletzt war er als Schweizer Country Lead bei RSA, der Sicherheitsdivison von EMC, tätig. Bevor Bertschinger zu RSA stiess, war er Country Manager bei der Cisco-Tochter IronPort Systems. Seine Karriere in der IT begann bei NCR Schweiz, wo er in seiner letzten Funktion als Business Solutions Manager tätig... | Weiterlesen