Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LEDAXO GmbH & Co. KG |

LEDAXO veröffentlicht praktische Tipps für die Umrüstung auf LED

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
84 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Neue Richtlinie verbietet ineffiziente Quecksilberdampflampen


Regensburg, 23.09.2014. Der Leuchtenanbieter LEDAXO hat im Hinblick auf die neue EU-Richtlinie EuP (steht für Energy-using Products) für Büro-, Industrie- und Straßenbeleuchtung ein Whitepaper mit den wichtigsten Fakten für die Umstellung auf LED-Leuchten veröffentlicht. Die EU-Richtlinie verbietet ab 1. Januar 2015 ineffiziente Quecksilberdampflampen (HQL), die insbesondere in Fertigungsbetrieben und Lagerhallen eingesetzt werden sowie weitere Lampentypen, die nicht den gültigen Energieeffizienzkriterien entsprechen.

Praktische Tipps für Industrieunternehmen und Installateure

In unserem Whitepaper räumen wir mit Vorurteilen auf und erklären, warum sich die Anschaffung von LED-Leuchten nachhaltig lohnt, sagt LEDAXO-Geschäftsführer Matthias Röder. Außerdem enthalten Die 10 häufigsten Fehleinschätzungen im Zusammenhang mit LED Beleuchtung praktische Tipps für die Auswahl der passenden LED-Beleuchtungslösung und geben Anwendern und Installateuren Hinweise, worauf man bei der Umrüstung achten sollte.

Bis zu 70 Prozent der Energiekosten sparen

Weil die Effizienz im Vergleich zu herkömmlichen Quecksilberdampflampen mehr als doppelt so groß und die Lebensdauer mit rund 50.000 Stunden eineinhalb Mal so lang ist, können gewerbliche Betriebe mit LED-Leuchten bereits heute bis zu 70 Prozent ihrer Energiekosten einsparen, rechnet Röder vor. Dadurch amortisieren sich die LED-Leuchten bereits nach zwei bis drei Jahren. Besonders bei LED-Röhren sei es wichtig, darauf zu achten, dass diese den aktuellen Sicherheitsbestimmungen entsprechen, was seitens der Hersteller durch entsprechende Prüfzertifikate (VDE/TÜV) belegt werden sollte.

Das Whitepaper von LEDAXO findet sich zur freien Verwendung unter: www.ledaxo.de/die-10-haeufigsten-fehleinschaetzungen-led-beleuchtung


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Matthias Röder, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 225 Wörter, 2050 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: LEDAXO GmbH & Co. KG

LEDAXO hat sich spezialisiert auf die Entwicklung und den deutschlandweiten Vertrieb von besonders energieeffizienten Beleuchtungslösungen vorrangig für den gewerblichen Einsatz.Das Angebot umfasst auf LED-Technik basierende besonders leistungsstarke Industrieleuchten, Strahler, Röhren und Panels. LEDAXO unterstützt seine Kunden und Vertriebspartner bei technischen Fragen, übernimmt auf Wunsch die Ausarbeitung von Lichtplanungen, stellt Wirtschaftlichkeitsberechnungen zur Verfügung und informiert über Förderprogramme.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LEDAXO GmbH & Co. KG lesen:

LEDAXO GmbH & Co. KG | 16.08.2018

LEDAXO bringt Feuchtraumleuchte FL-11 mit DIP-Schalter zur Leistungseinstellung auf den Markt

Regensburg, 16.08.2018. Der LED-Spezialist LEDAXO hat sein Portfolio an Feuchtraumleuchten um das besonders energieeffiziente Modell FL-11 erweitert. Die Systemleistung der neuen Leuchte beträgt 150 Lumen pro Watt und lässt sich über einen DIP-Sch...
LEDAXO GmbH & Co. KG | 27.03.2018

Neuheit auf der Light + Building

Neue Wand- und Deckenleuchten für Büro- und Konferenzräume Zu den weiteren Neuheiten, die der LED-Spezialist erstmals auf der Messe in Frankfurt zeigt, zählen Wand- und Deckenleuchten. Die rechteckige LED-Wandleuchte WL-10 bringt einen Lichtstrom...
LEDAXO GmbH & Co. KG | 05.02.2018

Neuheit auf der Light & Building

    Neue Wand- und Deckenleuchten für Büro- und Konferenzräume   Zu den weiteren Neuheiten, die der LED-Spezialist erstmals auf der Messe in Frankfurt zeigt, zählen Wand- und Deckenleuchten. Die rechteckige LED-Wandleuchte WL-10 bringt einen L...