Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Geld und Haushalt, Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe |

Haushaltskalender 2015: Finanziell besser über die Runden kommen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der kostenlose "Haushaltskalender 2015" herausgegeben von Geld und Haushalt, dem Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe hilft bei der Budgetplanung.

Er ist ein Klassiker, der Jahr für Jahr im Herbst neu erscheint: Der Haushaltskalender hilft rund einer Viertelmillion Lesern, mit ihrem Haushaltsgeld besser auszukommen und die Übersicht über ihre privaten Haushaltsausgaben zu behalten. Seit dem 1. Oktober ist der Kalender für das kommende Jahr 2015 kostenfrei bei Geld und Haushalt, dem Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe erhältlich.



Das Besondere: Es handelt sich um eine Kombination aus Kalender und einfachem Haushaltsbuch. So lassen sich neben Terminen oder Geburtstagen parallel auch feste und veränderliche Ausgaben eintragen. Das verschafft schnell einen Überblick, wie viel Geld noch bis zum Monatsende zur Verfügung steht. In den Monatsübersichten kann man nachschauen, ob der Plan aufgeht. Sollten die Ausgaben doch einmal das Budget sprengen, lässt sich früh gegensteuern, um in den schwarzen Zahlen zu bleiben. Die Aufzeichnungen lassen auch schnell erkennen, an welchen Stellen sich noch etwas einsparen und vielleicht sogar auf die hohe Kante legen lässt.



Neben Kalendarium und Haushaltsbuch bietet der Haushaltskalender 2015 auch noch viel Lesestoff und nützliche Tipps, die beim günstigen saisonalen Einkaufen helfen, fast vergessene "wilde" Delikatessen vorstellen oder die besten Spartricks der Geld-und-Haushalt-Leser enthalten. Die Artikel "Smart Home" und "Strom sparen - mit Köpfchen" stellen zukunftsfähige und alltagstaugliche Ideen vor, mit denen sich der Energieverbrauch im Haushalt senken und der Wohnkomfort erheblich steigern lässt. Auch für das Thema Taschengeld liefert der Kalender im Leseteil Tipps und Empfehlungen. Ein verblüffender Test zeigt, wie psychologische Effekte unsere Entscheidungen beeinflussen und man dadurch sogar beim täglichen Einkaufen immer wieder von seinem eigenen Gehirn ausgetrickst wird.



Der Kalender hilft so beim Sparen und ist ideal für Verbraucher, die im neuen Jahr ihre guten Vorsätze in Sachen Haushaltsbuchführung in die Tat umsetzen möchten.



Den Haushaltskalender 2015 gibt es ab sofort kostenlos. Er kann auf www.geld-und-haushalt.de oder telefonisch unter 030 204 55 818 bestellt werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Stefanie Manig (Tel.: 0 30 / 2 02 25-51 90 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 326 Wörter, 2554 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Geld und Haushalt, Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe lesen:

Geld und Haushalt, Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe | 11.10.2018

In jeder Lebenslage optimal versichert: Kostenfreier Ratgeber "Versichern mit Maß" hilft dabei

Aktuell hat jeder Deutsche im Durchschnitt mehr als fünf Versicherungen. Aber nicht immer sind damit die größten Lebensrisiken abgesichert. Mit dem neu erschienenen Ratgeber "Versichern mit Maß" vom Beratungsdienst Geld und Haushalt können Verbr...
Geld und Haushalt, Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe | 27.09.2018

Das ganze Jahr mehr aus dem eigenen Geld machen

Wer den guten Vorsatz hat, im neuen Jahr das eigene Geld besser im Griff zu haben, findet mit dem Haushaltskalender 2019 eine praktische Hilfe für den Alltag. Die handliche Broschüre ist Kalender und Haushaltsbuch in einem. In den Monatsübersichte...
Geld und Haushalt, Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe | 23.03.2018

Sparen fürs Alter leicht gemacht

Die gesetzliche Rente reicht nicht, um im Alter gut davon leben zu können. Deshalb macht es Sinn, die zusätzliche Altersvorsorge möglichst früh in die eigene Hand zu nehmen. Hilfe bietet dabei der neue kostenfreie Ratgeber "Sparen für später". ...