info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Uniscon GmbH - The Web Privacy Company |

itsa 2014: Mit IDGard Datenräumen Dokumente sicher austauschen und bearbeiten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Auf der itsa 2014 zeigt Uniscon wie über seinen IDGard-Datenraum einfach und sicher große Datenmengen zwischen Unternehmen und anderen Organisationen ausgetauscht werden können. Zugang zum virtuelle Daten- oder auch Projektraum haben nur die beteiligten...

München, 02.10.2014 - Auf der itsa 2014 zeigt Uniscon wie über seinen IDGard-Datenraum einfach und sicher große Datenmengen zwischen Unternehmen und anderen Organisationen ausgetauscht werden können. Zugang zum virtuelle Daten- oder auch Projektraum haben nur die beteiligten Parteien, denn der Datenraum liegt in der Sealed-Cloud-Umgebung. Diese stellt technisch sicher, dass keine dritte Partei - nicht einmal der Betreiber der Cloud - an die Daten herankommt. Das Datenraum-Angebot beinhaltet Funktionen zum Schutz von Dokumenten gegen die Weiterverbreitung. Die Dokumente werden beispielsweise mit Wasserzeichen versehen oder sind nur zum Lesen freigegeben, nicht aber zum Bearbeiten. Außerdem gibt es ein ausführliches Journal, das dokumentiert, wer und wann auf die Dateien im Datenraum zugegriffen hat, sie herunterlädt oder verändert. Das Münchner Technologieunternehmen stellt auf der itsa vom 6.bis zum 9. Oktober 2014 in Nürnberg aus: Halle 12.0, Stand 219.

Für viele Unternehmen ist wichtig, dass firmenübergreifende Zusammenarbeit bedienungsfreundlich und trotzdem sicher erfolgen kann. Virtuelle Team- und Datenräume spielen hierbei zunehmend eine große Rolle. Bei der Nutzung solcher Räume ist unumgänglich, dass die Datenschutz-Anliegen aller Beteiligten berücksichtigt werden. Gleichzeitig muss die Effizienz der Prozesse gegeben bleiben, die mit einer Nutzung von Datenräumen zusammenhängen. Ein Datenraum braucht deshalb im gleichen Maß Sicherheit, wie auch Transparenz und eine hohe Bedienungsfreundlichkeit. Virtuelle Datenräume verwenden aktuelle Technologien, damit sie komfortabel und einfach zu nutzen sind, und kombinieren dies mit Sicherheitsfunktionen, die im Falle von IDGard ohne Softwarerollout funktionieren. Somit sind sie sofort firmenübergreifend einsetzbar.

Die genannten Sicherheitsfunktionen: Wasserzeichen und Nur-Lese-Rechte von Dokumenten schützen vertrauliche Dokumente. Mit Hilfe des Journals kann eventueller Missbrauch schnell und einfach nachvollzogen werden.

Die Hessen Agentur, IT-Dienstleister für Kommunen, setzt IDGARD und den virtuellen Datenraum von Uniscon bereits seit längerer Zeit ein. Früher habe man große Anhänge über Email verschickt, aber "fünf bis zehn Megabyte waren oft schon zu viel. Öffentliche FileSharing-Dienste hätten abhelfen können, aber die erhöhten Sicherheitsanforderungen für die Daten öffentlicher Verwaltungen erfüllen Online-Anwendungen eher selten," so Jens Perschke, Projektleiter der Abteilung Datenverarbeitung bei der Hessen Agentur.

Das Datenraum Angebot von Uniscon hat gerade für den Mittelstand ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis, da es neben der einfachen Bedienung den Grad an Sicherheit und Transparenz bietet, der sonst nur bei teuren Alternativen gegeben ist. Alle Server mit Sealed-Cloud-Technologie stehen in Deutschland. Die mittlerweile in vielen wichtigen Ländern der Welt patentierte Sealed-Cloud-Technologie steht für ein besonders hohes Sicherheitsniveau, das Anforderungen sogar bis in den Bereich der Berufsgeheimnisse hinein erfüllt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 388 Wörter, 3118 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Uniscon GmbH - The Web Privacy Company lesen:

Uniscon GmbH - The Web Privacy Company | 23.10.2014

Dropbox-Alarm zeigt: Allerwelts-Clouds sind nichts für die Firmendaten!

München, 23.10.2014 - Der Cloud-Speicherdienst Dropbox meldete kürzlich, er sei nicht gehackt worden (1), aber dennoch solle man lieber sofort sein Dropbox-Passwort ändern. Denn obwohl man nicht gehackt worden sei, und obwohl laut Dropbox keine se...
Uniscon GmbH - The Web Privacy Company | 20.10.2014

Experton stuft Uniscon als "Rising Star" bei Big Data Protection ein

München, 20.10.2014 - Als "Rising Star" sieht das weltweit tätige IT-Research- und Beratungsunternehmen Experton Group die Münchner Firma Uniscon im Big Data Protection Marktsegment. In der jüngst veröffentlichte Studie "Big Data Vendor Benchmar...
Uniscon GmbH - The Web Privacy Company | 18.09.2014

Symposium "Mittelstand effizient vor Industriespionage schützen" am 24. September im Münchner Technologiezentrum (MTZ)

München, 18.09.2014 - Das Symposium "Sealed Processing: Schutz der Inhalte und Metadaten" am 24. September 2014 im MTZ in München will einen Einblick geben, welche rechtlichen und technischen Anforderungen eine sichere Cloud hat und wie essentielle...