Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Verkaufsabschluss der finnischen Vermögenswerte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)


Altona Mining


Wie Altona Mining Limited bekannt gab, konnte der Verkauf seiner finnischen Vermögenswerte an Boliden abgeschlossen werden. 



Altona erhielt auch schon den ersten Betrag in Höhe von 89,2 Mio. USD. Der Gesamtbetrag den Boliden zu entrichten hat beläuft sich auf insgesamt circa 95 Mio. USD. Hinzukommen noch Anpassungen für die Bewegungen die sich im Betriebskapital, der Nettoverschuldung und den Nettokapitalausgaben im Zeitraum ergeben, die zwischen der Vertragsdurchführung beginnend mit dem 7. Juli 2014 und dem Vertragsabschluss 1. Oktober 2014 entstehen.

Nach Schätzungen von Altona belaufen sich die Anpassungen auf weitere 3 bis 4 Mio. USD, woraus sich eine Barzahlung von insgesamt 98 bis 99 Mio. USD ergibt. Der Restbetrag soll sobald die endgültigen Anpassungen feststehen bezahlt werden.

Altona schätzt sein Kassenbestand zum Anfang November - bei einem Wechselkurs von AUD:USD von 0,875 - auf 130 bis 132 Millionen AUD, was 24 Cents pro Aktie entspricht. Diese Schätzung unterstellt, dass alle Zahlungen und Kosten im Zusammenhang mit der Transaktion abgewickelt worden sind. Dieser Betrag übertrifft die Schätzung von 120 bis 125 Millionen AUD, der bei Bekanntgabe der Transaktion am 8. Juli 2014 ermittelt wurde, um bis zu 10 %. Dieser Wertzuwachs ist die Summe der ausgezeichneten Ergebnisse der finnischen Betriebe, sowie der Schwäche des australischen Dollars.

Das Unternehmen erwartet, dass ausreichend Steuerverluste vorhanden sind um etwaige Steuerschulden aus der Transaktion begleichen zu können.

Wie verdienen die Aktionäre an dieser Transaktion?

Altona beabsichtigt 15 Cents pro Aktie an seine Aktionäre auszuzahlen. Dies entspricht einem Mittelabfluss von circa 80 Millionen AUD. Das Unternehmen rechnet noch diesen Monat mit dem Erhalt des Bescheids des Australian Taxation Office, der es dem Unternehmen gestatten wird, die Zusammensetzung der Barzahlungen festzulegen. Bei der Jahreshauptversammlung am 26. November 2014 soll den Aktionären, sofern erforderlich, ein Beschluss zur Autorisierung der Kapitalmanagementmaßnahmen vorgelegt werden.

Die Barzahlungen an die Aktionäre werden voraussichtlich kurz nach der Jahreshauptversammlung getätigt, sofern die Kapitalmanagementmaßnahmen genehmigt werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Staiger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 294 Wörter, 2174 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 16.02.2020

USA haben Uran auf dem Schirm


So hat es zumindest Präsident Trump vorgeschlagen und das 10 Jahre lang, jedes Jahr. Denn die Regierung will den Uran-Produzenten unter die Arme greifen. Die USA brauchen Uran, um die Energieversorgung sicherzustellen. Und im weltweiten Uran-Wettbewerb wollen die USA wieder mitmischen. Man will sich nicht mehr im großen Stil auf Länder wie Russland oder Kasachstan verlassen müssen.     Laut...
Swiss Resource Capital AG | 15.02.2020

Rohstoffe im Kampf gegen die Umweltverschmutzung


In Norwegen punkten rund 60 Prozent der KFZ-Neuzulassungen mit einem Elektroantrieb. Auch sollen laut einer Entscheidung des norwegischen Parlaments für Klima-Emissionen Ausgleichszahlungen erbracht werden. Auch in Schweden ist etwa jedes zweite Neufahrzeug ein Elektroauto. Neue Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren dürfen dort ab 2030 nicht mehr verkauft werden.   Die Elektrofahrzeuge brauchen Ak...
Swiss Resource Capital AG | 13.02.2020

Gold wird immer knapper


Das U.S. Geological Survey hat in seinem gerade veröffentlichten Jahresbericht geschätzt, dass nach heutigem Wissensstand nur noch rund 50.000 Tonnen Gold abbaubar sind. Im Jahresbericht sind die größten Goldförderländer aufgelistet und wieviel sie produziert haben. Auch werden die noch vorhandenen Gold-Ressourcen geschätzt.   Laut den neuen Zahlen ist China nach wie vor der größte Gold...