info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wassermann AG |

Transparenz beim Blick auf die nächste Brillenkollektion

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Silhouette International Schmied AG setzt APS-Software wayRTS der Wassermann AG ein


Der österreichische Brillenhersteller Silhouette International Schmied AG setzt zur Planung seiner Produkt- und Werkzeugentwicklung bis zur Serienreife der neuen Brillenmodelle wayRTS (Real Time Simulation) ein. Die Advanced-Planning-&-Scheduling-Software...

München / Linz, 09.10.2014 - Der österreichische Brillenhersteller Silhouette International Schmied AG setzt zur Planung seiner Produkt- und Werkzeugentwicklung bis zur Serienreife der neuen Brillenmodelle wayRTS (Real Time Simulation) ein. Die Advanced-Planning-&-Scheduling-Software (APS) des Prozess- und IT-Beratungshauses Wassermann AG löst damit das Vorgängermodell seiner way-Software ab. Der Umstieg auf das In-Memory-Echtzeit-APS-System ist Teil einer Modernisierung der Toollandschaft bei Silhouette und erweitert die Einsatzmöglichkeiten der Software für andere Prozesse.

High-End-Brillendesign verlangt viel Freiraum für Kreativität. Gleichzeitig sind technisches Know-how und höchste Präzision in Verarbeitung und Planung gefragt. Zeitpläne und Übergabeprozesse müssen genau eingehalten werden - besonders, da 180 der 260 Fertigungsschritte einer Silhouette in Handarbeit erfolgen. Durch den Einsatz der Wassermann-Software wayRTS sind für alle Entwicklungsstufen - vom Design über die Musterfertigung bis hin zur Werkzeugherstellung - Arbeitsvorräte definiert. Es herrscht Transparenz hinsichtlich der terminlichen Vorgaben. Die Stammdaten werden beim österreichischen Brillenhersteller im ERP-System Infor AS gepflegt und über eine individuell entwickelte Benutzerschnittstelle zur Auftragsanlage ausgegeben.

Durchlaufzeiten im ERP hinterlegt

"wayRTS steht für Real Time Simulation und in dieser Echtzeitfähigkeit liegt auch die wesentliche Verbesserung für uns. Wir müssen keine Engine-Läufe abwarten, sondern haben jederzeit auf Knopfdruck den aktuellen Planungsstand", erläutert Roman Wingert, Leiter des IT-Kompetenzzentrums, Produktion/Logistik/Technik bei der Silhouette International Schmied AG. "Zudem können wir nun leichter zusätzliche Bereiche in die Tool-gestützte Planung aufnehmen. In der Diskussion sind hier etwa das Marketing und letztlich auch die Produktion."

Über Silhouette International Schmied AG

Sie gelten als die Erfinder der Brillenmode: Arnold und Anneliese Schmied. Mit einer Designerin und fünf Mitarbeitern gründeten die beiden Österreicher 1964 in Linz das Unternehmen Silhouette. Heute gehört Silhouette zu den international führenden Brillenherstellern. Mit der Symbiose aus außergewöhnlichem Design und hochwertiger Verarbeitung setzt Silhouette Akzente in der Welt der Brillenmode. Die Silhouette International Schmied AG ist ein reiner Familienbetrieb, der inzwischen über 1 500 Mitarbeiter beschäftigt. Die Silhouette-Kollektionen werden in mehr als 100 Länder exportiert, und das Unternehmen ist mit 13 internationalen Vertriebstöchtern auf dem Weltmarkt tätig. Produktionsstandorte sind Linz, Österreich, und Trhové Sviny, Tschechien.

Homepage: www.silhouette.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 325 Wörter, 2803 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Wassermann AG

Seit über 30 Jahren ist die Wassermann AG der bewährte Partner produzierender mittelständischer Unternehmen und internationaler Konzerne bei der Optimierung ihrer Wertschöpfungsketten und der Steigerung ihrer logistischen Leistungsfähigkeit. Die Wassermann AG bietet Standardsoftware sowie integrierte Prozess- und IT-Beratung in den Bereichen Supply Chain Management, Produktions- und Logistikmanagement, Lieferantenmanagement, IT-Management und Business Intelligence.
Als Entwickler von Standardsoftware liefert die Wassermann AG auf Prozessoptimierung ausgerichtete Tools, um Lean-Methoden, umfassende Planungstransparenz und Industrie-4.0-Ansätze zu verbinden. Die In-Memory-Planungs-Suite way ergänzt ERP-Anwendungen um wertvolle Echtzeitfunktionen für Analyse, Visualisierung und Planung in allen Wertschöpfungsbereichen. Die Simulationssoftware Columbus liefert Entscheidungsgrundlagen zu logistischen Aufgaben wie Standortwahl, Netzwerk-, Bestands- und Transportkostenoptimierung. Daneben bietet die Wassermann AG innovative ERP-Add-ins zur Produktions- und Warenflusssteuerung sowie Individualsoftware und Applikationsentwicklungen.
Der Beratungsansatz der Wassermann Management Consultants stellt den messbaren und nachhaltigen Nutzen für die Kunden in den Mittelpunkt, kombiniert die Erfahrung von Praktikern aus der Industrie mit innovativen Beratungskonzepten und profundem IT-Wissen. Integrierte Gesamtlösungen der Wassermann AG erlauben standortübergreifende, vertikal wie horizontal durchgängige Supply-Chain-Optimierungen. Damit werden Unternehmen schneller, transparenter und ertragsstärker.
Seit Juli 2016 ist die Wassermann AG Teil der DABERO Service Group (www.dabero.de).


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wassermann AG lesen:

Wassermann AG | 17.09.2014

Nachvollziehbare Berechnung der Vorplanungsbedarfe

München, 17.09.2014 - Das auf Supply Chain Management spezialisierte Prozess- und IT-Beratungsunternehmen Wassermann AG hat eine Zusatzlösung entwickelt, die SAP-Anwender im Forecasting unterstützt. Der Demand Designer ist ein Tool zur automatisch...
Wassermann AG | 06.09.2011

Dem Supply Chain Management fehlt die strategische Früherkennung

München, 6. September 2011: Die Hochschule München hat mit Unterstützung des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) sowie der Wassermann AG eine Studie zur Komplexität im Supply Chain Management vorgelegt. Die Ergebnisse d...
Wassermann AG | 17.10.2001

Höhere Investitionssicherheit durch strategische Unternehmensplanung mit Strategic WAY

Die Langfristplanung globaler Supply Chain Netze ist ein Kernelement strategischer Unternehmensführung. Nur die klare Transparenz von regional und global verfügbaren Kapazitäten sowie deren Beeinflussung durch strukturelle Veränderungen ermöglic...