info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hong Kong Trade Development Council |

Kunststoffteile für komplexe Aufgabenstellungen - der Hongkonger Gemeinschaftsstand auf der Fakuma

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Auf der internationalen Fachmesse für Kunststoffverarbeitung Fakuma präsentieren Hongkonger Firmen die Leistungsfähigkeit ihrer Branche.

Vom Spritzgussverfahren über Thermoformen bis hin zur Extrusionstechnik: die Fakuma bietet eine Vielzahl an Verfahren zur Kunststoffverarbeitung. Rund 1.700 Aussteller werden auf der internationalen Fachmesse vom 14. bis 18. Oktober in Friedrichshafen die Besucher über neue Technologien, Werkzeuge und Maschinen informieren, darunter auch ein vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) organisierter Gemeinschaftsstand (Halle A6, Stand A6-6110) mit fünf Hongkonger Firmen. Insgesamt sind neun Firmen aus der Metropole in Friedrichshafen vertreten.



Mit dabei sind in diesem Jahr: Hongrita Plastics Ltd. (Stand A6-6110-2), Jing Mei Industrial Limited (Stand A6-6110-5), Kenta Enterprise Co., Ltd. (Stand A6-6110-4), LKM Metal Co., Ltd. (Stand A6-6110-3) und Tung Lee Precision Works Limited (Stand A6-6110-1).



Präzisions-Spritzgussformen und Plastikprodukte gehören zum Portfolio von Hongrita Plastics Ltd.. Das Unternehmen beliefert unter anderem die Automobil-, Medizin-, Elektronik- und Haushaltsgeräteindustrie und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung. Mit der Herstellung von Plastikteilen, dem Formendesign und -bau, Spritzguss und der Sub-Montage von Teilen erhalten die Kunden Lösungen aus einer Hand.



Jing Mei Industrial Limited hat sich auf die Galvanisierung von Plastikteilen, die Herstellung von Verbrauchsgütern und Fahrzeugkomponenten, Präzisions-Spritzguss sowie das LSR-Verfahren spezialisiert. Das Sortiment von Kenta Enterprise Co., Ltd. umfasst hochwertige Kunststoffteile für Elektronikprodukte. Das 1985 in Hongkong gegründete Unternehmen bietet alles von der Produktentwicklung über Präzisionsformen bis hin zu Herstellungslösungen. Hauptsektoren sind die Fahrzeugindustrie, Teile für Kommunikationsnetzwerke, Industrieprodukte und Transformatoren.



Standardisierte und maßgefertigte Formunterteile sowie standardisierte Formplatten präsentiert LKM Metal Co., Ltd.. Seit seiner Gründung im Jahre 1975 hat sich das Unternehmen zu einem der führenden Hersteller Hongkongs in diesem Segment entwickelt und es verfügt über Produktionsstandorte in Japan, China, Taiwan und Malaysia. Tung Lee Precision Works Limited ist führend bei der Herstellung von Präzisionsformen in China und vertreibt seine Produkte international. Zum Angebot des Unternehmens gehören Design, Projektmanagement, technischer Support, Werkzeugkonstruktion und -herstellung, Qualitätsprüfung sowie After-Sales-Services.



Energieeffizienz und Ressourcenschonung gewinnen auch in der Kunststoffverarbeitung an Bedeutung. Zu den Branchenthemen gehören intelligente Leichtbaukonstruktionen sowie material- und energiesparende Verfahren und Technologien, etwa die Verwendung von Hybrid-Bauteilen (Kunststoff-/ Metallkombinationen) und faserverstärkte Kunststoffteile. Auch universelle 3D-Drucke mit Originalmaterialien, die Weiterverarbeitung von Kunststoffabfällen jeglicher Art und deren Rückführung in den Produktionskreislauf, aber auch die durchgängige Prozessautomation sind Herausforderungen für die Branche. Hongkong exportierte in den ersten acht Monaten diesen Jahres Kunststoff-Rohmaterialien im Wert von 7,2 Milliarden USD und blieb damit 4,5 Prozent unter dem Vorjahr. Hauptabsatzmärkte waren China, Taiwan, Vietnam und die USA. Das Importgeschäft zeigte sich mit 7,4 Milliarden USD stabil.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 427 Wörter, 3772 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hong Kong Trade Development Council

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hong Kong Trade Development Council lesen:

Hong Kong Trade Development Council | 22.06.2018

Tourismusbranche erwartet 2020 über 200 Millionen chinesische Touristen

In 2020 soll ihre Zahl auf über 200 Millionen steigen. Viele Ferienanlagen und Online-Buchungsseiten bemühen sich, mit dieser Entwicklung Schritt zu halten. Die Urlaubsbranche gehört zu den größten Industrien weltweit und ist treibende Kraft f...
Hong Kong Trade Development Council | 19.06.2018

Fintech wird bionisch - Hongkonger Privé Technologies auf Wachstumskurs

Das Start-up beteiligt sich an einem von der DBS Bank organisierten Accelerator Programm. Das DBS Accelerator Programm, organisiert zusammen mit der Investmentfirma Nest, hat seit seiner Gründung im Jahr 2015 schon zahlreiche Fintech Start-ups aus a...
Hong Kong Trade Development Council | 11.06.2018

iBobo trifft Gaming-Maus - der Hongkonger Gemeinschaftsstand auf der CEBIT

Als Europas Business-Festival für Innovation und Digitalisierung startet vom 12. bis 15. Juni 2018 in Hannover die erste Ausgabe der neu ausgerichteten CEBIT. Sie ist Messe, Konferenz und Networking-Event, in deren Fokus die Digitalisierung von Unte...