info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dynamic Lines GmbH |

Thin Clients im Dienste des Datenschutzes

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Nicht nur im Gesundheitswesen, in Behörden oder Versicherungs- und Finanzunternehmen hat der Datenschutz höchste Priorität. Einen wesentlichen Beitrag dazu liefern Authentifizierungslösungen, die in Verbindung mit Thin Clients eine besonders sichere und...

Bremen, 14.10.2014 - Nicht nur im Gesundheitswesen, in Behörden oder Versicherungs- und Finanzunternehmen hat der Datenschutz höchste Priorität. Einen wesentlichen Beitrag dazu liefern Authentifizierungslösungen, die in Verbindung mit Thin Clients eine besonders sichere und kosteneffiziente Security-Lösung bilden.

Sichere Zwei-Faktor-Authentifizierung mit Thin Clients

Thin Clients sind kosteneffiziente Endgeräte, die einen Zugriff auf zentrale und virtualisierte IT-Umgebungen sowie Cloud-Dienste erlauben. Besonders sicher, wird dieser Zugriff, wenn sich die Anwender nicht nur mit Benutzernahmen und Passwort anmelden, sondern zusätzlich zu einer solchen Wissenskomponente auch eine Besitzkomponente für die Anmeldung von ihren Thin Clients nutzen. Das kann eine Smartcard sein, ein USB-Token, Batch oder eine biometrische Lösung. Allerdings müssen die Thin Clients die entsprechenden Lösungen zur Zwei-Faktor-Authentifizierung unterstützen.

Führendes Security-Portfolio: IGEL Thin Clients

Zu diesem Zweck unterstützen sämtliche Hard- und Software-Thin Clients der IGEL Universal Desktop-Serie externe Smartcard-Reader nach PC/SC-Standard. Modelle, die auf der Hardware-Plattform IGEL UD3 und UD5 basieren, bieten optional sogar einen integrierten Reader. Auf diese Weise erlauben IGEL Thin Clients eine Vielzahl an Lösungen für die Smartcard-basierte User-Authentifizierung. Darüber hinaus profitieren die Anwender je nach Lösung von einer Produktivitätssteigerung durch Session-Roaming und Single Sign-on.

Typische Anwendungsszenarien für Thin Clients und Authentifizierung

Gebrauch von diesen effizienten Sicherheitstechnologien machen insbesondere Organisationen im Gesundheitswesen. Sie nutzen die Thin Clients insbesondere zum Lesen der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) mittels externer SC-Reader, die teilweise in die Tastatur integriert sind. Auch die Finanzbranche nutzt Thin Clients in Verbindung Spezialtastaturen von Cherry oder DESKO. In Behörden wiederum werden an die Thin Clients angeschlossene Reader zum Lesen elektronischer Personalausweise genutzt.

Fazit: Smartcards machen Thin Clients noch sicherer

Eine breite Unterstützung für Lösungen zur Zwei-Faktor-Authentifizierung vorausgesetzt, leistet die Arbeit mit den ohnehin sehr sicheren Thin Clients von IGEL einen noch größeren Beitrag zum Datenschutz.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 275 Wörter, 2417 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dynamic Lines GmbH lesen:

Dynamic Lines GmbH | 23.01.2017

Stadtverwaltung wechselt vom PC auf den Zero Client

Bremen, 23.01.2017 - Als Konsequenz aus einer langwierigen Umstellung von Windows XP auf Windows 7 stellt die Verwaltung einer württembergischen Stadt 1.500 ihrer 2.500 IT-Arbeitsplätze auf Zero Client Technologie um. Performance-Unterschiede zwisc...
Dynamic Lines GmbH | 13.01.2017

Zukunftstechnologie Thin Client Software

Bremen, 13.01.2017 - In der Thin Client-Branche spielt sich die Innovation im Bereich Software ab. Aktuelles Beispiel: Der Universal Desktop Converter 3 (UDC3) von IGEL. Im Lieferumfang der Thin Client-Software: die Workspace-Managementlösung UMS. W...
Dynamic Lines GmbH | 27.10.2014

Kempa Etiketten setzt Ideen erfolgreich um

Feucht, 27.10.2014 - Etiketten werden in vielen Unternehmen sowie im Haushalt bereits seit Jahrzehnten genutzt, um Ordnung in Dokumente und Formulare zu bringen. In der Produktion helfen sie, Waren und Fertigprodukte entsprechend zu kennzeichnen und ...