info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. |

TeleTrusT-Innovationspreis 2014 für NCP engineering GmbH Nürnberg

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


IT-Sicherheitslösung "NCP Secure GovNet Box" ausgezeichnet


Der diesjährige TeleTrusT-Innovationspreis wurde an die NCP engineering GmbH Nürnberg vergeben. Die Preisübergabe erfolgt am 15.10.2014 auf der 16. "Information Security Solutions Europe Conference" (ISSE) in Brüssel. Die "NCP Secure VPN GovNet Box"...

Berlin, 16.10.2014 - Der diesjährige TeleTrusT-Innovationspreis wurde an die NCP engineering GmbH Nürnberg vergeben. Die Preisübergabe erfolgt am 15.10.2014 auf der 16. "Information Security Solutions Europe Conference" (ISSE) in Brüssel.

Die "NCP Secure VPN GovNet Box" ist eine hochsichere VPN-Lösung für die Datenübertragung nach Geheimhaltungsstufe VS-NfD. Die GovNet Box lässt sich mit jedem Notebook bzw. PC mit Windows-Betriebssystem mit USB-Anschluss einsetzen. Zusätzliche Sicherheit bieten ein integrierter SmartCard Reader und ein kapazitives PIN Pad, über das die Eingabe der PIN für die Authentisierung mittels Smart Card über VPN erfolgt. Danach stehen dem Benutzer über LAN-, WLAN- oder Mobilfunk-Datenverbindung alle Anwendungen und Ressourcen aus dem zentralen Datennetz zur Verfügung.

NCP entwickelt universell einsetzbare Software-Komponenten für die hochsichere Integration von mobilen und stationären Telearbeitsplätzen in ein zentrales Datennetz und bietet darüber hinaus alle Services für den einwandfreien Betrieb eines VPN.

Nominiert für den TeleTrusT-Innovationspreis 2014 waren unter anderem auch:

- antispameurope

- digitronic

- FTAPI

- gateprotect

- Giegerich & Partner

- LANCOM

- MindMatics

- Procilon

- Rohde & Schwarz

- Secucloud

- Uniscon

. sayTEC.

Auf der ISSE Conference, die den Rahmen für die Preisverleihung bildete, erörterten am 14. und 15.10.2014 in Brüssel Teilnehmer aus Europa, Japan und den USA aktuelle IT-Sicherheitsthemen. Experten aus Forschung und Wirtschaft stellten IT-Sicherheitsszenarien, Studienergebnisse und Verfahren vor. Die Konferenz wurde durch TeleTrusT gemeinsam mit der britischen TeleTrusT-Partnerorganisation EEMA (European Association for e-Identity and Security) organisiert.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 214 Wörter, 1869 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. lesen:

TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. | 19.01.2017

Bundesverband IT-Sicherheit e.V. begrüßt ProSiebenSat.1 als neues Mitglied

Berlin, 19.01.2017 - Die ProSiebenSat.1 Media SE ist dem Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) beigetreten. Das Medienunternehmen unterstreicht damit die Bedeutung von IT-Sicherheit, Informations- und Datenschutz für die Kernbereiche seiner G...
TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. | 20.10.2014

TeleTrusT-Qualitätszeichen "IT Security made in Germany" für Rohde & Schwarz SIT

Berlin, 20.10.2014 - Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) hat das Qualitätszeichen "IT Security made in Germany" an die Rohde & Schwarz SIT GmbH Berlin vergeben. Damit sind aktuell 100 Unternehmen berechtigt, das Zeichen zu führen."Deut...
TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. | 02.10.2014

Hacker für Deutschland

Berlin, 02.10.2014 - IT-Sicherheitstalente im Wettbewerb / Erschließung und Förderung inländischer FachkräfteressourcenMit der "Cyber Security Challenge Germany" soll das inländische Qualifikationspotential in der IT-Sicherheit ermittelt und gef...