info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Live act International |

Schultheatergruppe spielt "Das Experiment" im Scala in Esslingen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Das von der Theater-AG der Linden-Realschule in Kooperation mit der Live act Akademie der Schauspielkunst entstandene Stück "Das Experiment" wird am 30. November im Scala in Esslingen aufgeführt.

Seit sechs Jahren besteht nun schon die Kooperation zwischen der Linden-Realschule in Untertürkheim und der Schauspielschule "Live act Akademie". Jedes Jahr besuchen die Schauspieler der Akademie einmal wöchentlich die Realschule, um mit den Kindern und Jugendlichen ein Theaterstück zu erarbeiten und sie in die Grundlagen des Schauspielens einzuführen. Am Ende des Schuljahres wird dann direkt in der Linden-Realschule Premiere gefeiert.



Im letzten Jahr erhielten die Schüler für ihre Darbietung auf der Bühne besonders viel Applaus. Zusammen mit ihren Leiterinnen Aleksandra Simic und Larissa Zindel hatten die Jugendlichen ein außerordentlich tief gehendes Stück auf die Beine gestellt. In "Das Experiment" geht es um die Leistungsgesellschaft.

Die Schwestern Katharina und Marie kommen in eine neue Schule. Dort herrscht ein eisiges Klima: Die Schüler sind zum strikten Regeln-Einhalten und Kopf-Einziehen erzogen worden. Alles, was zählt, sind ihre Leistungen in dem vom Lehrer angesetzten Wissenstest. Katharina und Marie begegnen dem System sehr kritisch. Wo ist der Spaß geblieben? Das Kind-Sein, die Süßigkeiten - die Lebensfreude? Sie beginnen, gegen den Leistungsdruck zu rebellieren...



Diese sehr ernste und zeitgemäße Thematik wurde keinesfalls von den Leiterinnen vorgegeben. "Die meisten Impulse kamen tatsächlich von den Kindern selbst", erzählen Larissa Zindel und Aleksandra Simic, "wir haben sie aufgegriffen und das Stück daraus entwickelt. Uns ging es vor allem darum, den Kindern zuzuhören und die Themen aufzugreifen, mit denen sie sich beschäftigen."

In der Zusammenarbeit wurde dies spürbar. Die Jugendlichen waren mit so viel Herz bei der Sache, dass kurzerhand beschlossen wurde, das Stück noch einmal aufzuführen. Dies geschieht nun am Sonntag, den 30. November, im schönen Saal des ehemaligen Kinos "Scala" in Esslingen. Um 16 Uhr geht`s los, der Eintritt kostet 3 Euro.



Die Live act Akademie ist eine staatlich anerkannte Schauspielschule in Stuttgart. Bereits seit 1999 besteht das Konzept des "Sozialprojekts", in dessen Rahmen die Auszubildenden im zweiten Lehrjahr die Theater-AG leiten. Kooperiert wurde bisher mit Schulen, sozialen Einrichtungen und sogar einer Justizvollzugsanstalt. Die jungen Schauspieler sammeln hierbei ihre ersten Regie-Erfahrungen und stärken ihre Sozialkompetenz, während die Teilnehmer mehr Selbstbewusstsein entwickeln und bspw. auch im Schulalltag sicherer auftreten.



Infos und Kontakt unter: www.liveact-akademie.com

Weitere Projekte unter: www.liveact-international.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Martin Leitzinger (Tel.: 07115590048), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 379 Wörter, 3072 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Live act International lesen:

Live act International | 24.10.2017

A Schwätzle mit de Spätzle LIVE - schwäbischer Lifestyle

Lenaspätzle (Lena Mall) und Monaspätzle (Mona Schmid), das sind die Mädels, aus der schwäbischen Mundartshow "A Schwätzle mit de Spätzle". Regelmäßig zeigen die beiden, was im "Schwobaländle" abgeht und berichten darüber auf YouTube. Jetzt...
Live act International | 04.10.2017

Sensationeller Tourstart für "A Schwätzle mit de Spätzle"

Schwäbischer Lifestyle - das ist das Motto, unter dem Lena Mall alias Lena-Spätzle und Mona Schmid alias Monaspätzle anderthalb Stunden ihre Gäste unterhalten. Aber was ist denn das eigentlich, dieser schwäbische Lifestyle? Zuerst einmal muss ma...
Live act International | 26.04.2017

Dreharbeiten für "Her Hunter's Tale - Praeludium" abgeschlossen

Der Kurzfilm dient als Demomaterial für die sich gegenwärtig in Planung befindende Historical-Fantasy-Serie "Her Hunter's Tale". Die Dreharbeiten zu dem Film begannen Anfang Februar auf der Schwäbischen Alb. Die ersten Bilder Drehs wurden bereits ...