Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MR Klassik |

MR Klassik - Musikalische Räume: Konzerte im Herbst 2014

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Veranstalter von Konzerten mit klassischer Musik

MR Klassik versteht sich als Veranstalter von Konzerten mit klassischer Musik. In den MR Klassik Konzerten, die in verschiedenen Städten in Deutschland und Österreich stattfinden, erklingen Kompositionen u.a. von Bach, Beethoven, Brahms, Schubert, Schumann, sowie Werke von zeitgenössischen Komponisten.

MR Klassik hat in den letzten Jahren in Deutschland und Österreich etwa 60 Konzerte organisiert. Für Menschen, die schon Konzerte von MR Klassik miterlebt haben, waren dies ganz besondere musikalische Erlebnisse, von denen sie beeindruckt berichten.

Im Jahr 2014 wurde MR Klassik neu strukturiert und es ist geplant, künftig 16 Konzerte pro Jahr durchzuführen. Diesen Herbst finden noch 4 Konzerte statt, 3 in Deutschland und 1 Konzert in Österreich:

5. November 2014, 20.00 Uhr
Berlin, Mendelssohn-Remise
Klavier zu vier Händen
mit Norie Takahashi und Björn Lehmann
M. Ravel, F. Schubert, R. Schumann

8. November 2014, 20.00 Uhr
Wetzlar, Musikschule
Klavierabend
mit Norie Takahashi
L. v. Beethoven: Mondscheinsonate, Diabelli-Variationen u.a.

16. November 2014, 19.30 Uhr
Detmold, Hochschule für Musik, Gartensaal
Klavier & Cello
mit Norie Takahashi und Ramón Jaffé
L. v. Beethoven, J. S. Bach, J. Brahms

19. November 2014, 19.30 Uhr
Salzburg, Schloss Mirabell, Marmorsaal
Klavierabend
mit Norie Takahashi
L. v. Beethoven: Mondscheinsonate, Diabelli-Variationen u.a.


Weitere Informationen zu den Konzerten unter www.mr-klassik.de/konzerte.html


Die Werke werden von renommierten Musikern vorgetragen, die über ihre berufliche Tätigkeit als Solisten - mit Auftritten auf internationalen Musikfestivals und Konzertbühnen - hinaus das Anliegen haben, den musikalischen Räumen einer Komposition mehr Ausdruck verleihen zu können. Die Konzerte von MR Klassik zeichnen sich durch eine entspannte innere Ruhe, Zeitlosigkeit und reine Konzentration auf die Musik aus.

MR steht für `Musikalische Räume`. Dies hat eine doppelte Bedeutung: Zum einen sind die Zuhörer eingeladen, gemeinsam mit den Künstlern den Raum hinter der Musik zu entdecken. Zum anderen finden die Konzerte bewusst in kleineren Räumen statt, um es den Zuhörern zu ermöglichen, wie in einem Musikzimmer mit dabei - und dadurch unmittelbarer am Musikgeschehen beteiligt zu sein.

Einige der Konzerte werden vor Ort von Menschen unterstützt und gefördert, die in einem der Feinstoffberufe nach der Göthertschen Methode® arbeiten.

Weitere Informationen: www.mr-klassik.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Reiner Marks (Tel.: +49 (0)163 - 71 69 118), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 422 Wörter, 3213 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: MR Klassik


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MR Klassik lesen:

MR Klassik | 12.10.2015

Violine und Klavier mit Sophia Jaffé und Björn Lehmann - MR Klassik Konzertreihe 2015


Wolfgang Amadeus Mozarts Sonate B-Dur soll aus Anlass eines "Gastspiels" der Geigerin Regina Strinasacchi in Wien im Jahre 1784 komponiert worden sein. Es soll so wenig Zeit gewesen sein, dass die Klavierstimme zum damaligen Zeitpunkt nicht einmal ausgeschrieben gewesen sein soll. Es ist die erste der drei Sonaten der Wiener Reifezeit. Als einzige der drei Sonaten beginnt sie mit einer langsamen m...
MR Klassik | 12.10.2015

Klavier zu vier Händen mit dem PianoDuo TAKAHASHI | LEHMANN - MR Klassik Konzertreihe 2015


Kaum ein bedeutender Komponist hat so viel für die Besetzung Klavier zu vier Händen komponiert wie Franz Schubert. Das Duo "Lebensstürme" – der Titel soll von dem Verleger, der es posthum veröffentlichte stammen – entstand wie eine ganze Reihe anderer vierhändiger Werke aus seinem letzten Lebensjahr. Scharfe Kontraste prägen dieses Werk: ein bisweilen schroffer Gestus kontrastiert mit ei...
MR Klassik | 12.10.2015

Klavier und Violoncello mit Norie Takahashi und Ramón Jaffé - MR Klassik Konzertreihe 2015


Nach unserem Kenntnisstand hat Johann Sebastian Bach seine 6 Suiten für Violoncello solo, ebenso wie die meisten seiner Instrumentalwerke, in seiner glücklichsten Lebensphase geschrieben, die er in den Jahren 1717 - 1723 am Hofe des Fürsten Leopold v. Anhalt-Köthen verbracht haben soll. Es ist großartig zu sehen, wie er vom ersten Ton den Geist des hervorragenden Violoncello (Johann Mattheson...