Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
foerder-abc.de |

Betriebshaftpflichtversicherung - wortwörtlich eine Pflicht für jeden Betriebsinhaber

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Betriebshaftpflichtversicherung ist für Unternehmer eine der wichtigsten Versicherungen.

Es bedeutet Verantwortung und bedarf viel Kraft und Zeit einen eigenen Betrieb aufzubauen. Zur Verwirklichung seiner Ideen investiert ein Unternehmer dabei sehr viel seiner Energie. Die vielen Dinge, die es bei einer Gründung zu beachten gilt, führen schnell dazu, dass viele Firmengründer im Eifer des Gefechts schlicht vergessen, Ihr Unternehmen und damit ihre berufliche Existenz richtig abzusichern: So kann ein Schadenfall recht schnell zu einer Bedrohung der Existenz führen.

Absicherung der Existenzgrundlage
Laut Holger Tietz, dem Vorstand der INTER Versicherungsgruppe, ist die Betriebshaftpflichtversicherung für Unternehmer eine der wichtigsten Versicherungen, weil Schäden schnell existenzbedrohende Dimensionen annehmen können

Im Folgenden ein Beispiel aus der Praxis:
An einem Firmengebäude werden durch einen Bauhandwerker Schweißarbeiten durchgeführt. Der Handwerker löst bei seiner Arbeit aber einen Brand aus, welcher wiederum auf das Nachbargebäude übergreift. Für das Unternehmen werden derartige Schäden richtig teuer und führen im schlimmsten Fall zur Geschäftsaufgabe. Durch die Betriebshaftpflichtversicherung ist der Betrieb jedoch vor dieser existenziellen Bedrohung geschützt.

Weitere Beispiele und Hinweise zur Bertriebshaftpflicht für Selbständige



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Andreas Schilling (Tel.: +49(0)3581.64 90 454), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 189 Wörter, 1697 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von foerder-abc.de lesen:

foerder-abc.de | 09.02.2014

Liquidität sichern: So bleiben Sie zahlungsfähig


Dabei kann man schon binnen 14 Tagen erhebliche finanzielle Mittel freisetzen. Rechnungen zeitnah und korrekt stellen Eine Voraussetzung für einen stetigen finanziellen Fluss ist es, dass Sie Rechnungen sehr zeitnah stellen, wenn möglich bereits einen Tag nach der eigentlichen Leistungserbringung. Das sollten Sie auch dann machen, wenn es sich nur um "kleine" Beträge wie 20, 30 oder 50 Euro h...
foerder-abc.de | 26.01.2014

Businessplan für Fördermittel schnell mit dem PC erstellen


Wer ein Unternehmen aus der Arbeitslosigkeit gründen möchte, braucht Geld. Weil aber nicht jeder Gründer ein finanzielles Polster in die Selbständigkeit mitbringt, gibt es Förderprogramme der Agentur für Arbeit wie den Gründungszuschuss (ALG 1) oder das Einstiegsgeld (ALG 2), die der Gründer aus der Arbeitslosigkeit erhält, wenn sein Gründungsvorhaben tragfähig ist. Aber auch Unternehme...
foerder-abc.de | 20.01.2014

Fakten, Fakten und nochmal Fakten vom Gründercoach für den erfolgreichen nebenberuflichen Start


Meine Analyse des nebenberuflichen Erfolgs basiert auf mehreren Jahren Erfahrung als Unternehmensberater mit dem Spezialgebiet Vertrieb und auf mehr als 10 Jahren Forschung und Berichterstattung über Franchise/MLM-Geschäftsmodelle. Wenn Sie meine Tipps beherzigen, können Sie nebenberuflich immer erfolgreich werden. Warum viele nebenberufliche Geschäftsmodelle im sogenannten MLM Bereich angesi...