Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
28
Nov
2014
Bewerten Sie diesen Artikel
9 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Leitfaden: Pressetexte für Google optimieren

Der Bereich der Online-PR spaltet sich in zwei Lager. Die einen machen klassische PR-Arbeit, andere wiederum haben den Begriff Suchmaschinenoptimierung für sich entdeckt. PR-Arbeit bedeutet immer gleichzeitig auch Suchmaschinenoptimierung und sollte deshalb bewusst angegangen werden. Es macht keinen Sinn gute Inhalte zu schaffen, wenn diese nicht bei der Google-Suche entsprechende Besucherzahlen generieren. Auf Seite 1 der Suchergebnisse zu landen ist gar nicht so schwer. Das ist ganz einfach und kein großer Aufwand... wenn man weiß wie es geht...

Während die Google-Updates der letzen Jahre den Suchmaschinenoptimierern das Leben schwer gemacht haben, so spielen Google-Panda, Google-Pinguin und Google-Hummingbird (so heißen die großen Updates) der PR-Branche nun in die Hände. Früher war Suchmaschinenoptimierung technisch kompliziert und vor allen Dingen teuer. Heute hat Google nur zwei bescheidene Wünsche: gute Inhalte und eine gute Onpageoptimierung

 

Das Thema Onpageoptimierung, also die Optimierung der eigenen Seite, stellt für Unternehmen ein großes Problem dar. Um zu entscheiden wie hoch bzw. wie weit vorne ein Text in den Google-Suchergebnissen erscheint, zieht Google über 200 Faktoren heran. Einige Faktoren sind recht simpel, andere sind widerum enorm schwierig umzusetzen und ständig ändern sich diese Regeln. Kleine und mittelständische Unternehmen haben schlichtweg nicht das Know-How und die Ressourcen, um dem gerecht zu werden. Deshalb führen Ihre Artikel auf PortalDerWirtschaft.de i.d.R auch zu besseren Ergebnissen in der Google-Suche, als Texte auf den eigenen Seiten der Unternehmen. Wir haben ein ganzes Team an Spezialisten, die nichts anderes machen, als kontinuierlich daran zu arbeiten, diese 200 Faktoren bestmöglich zu erfüllen. Wir bieten somit die beste Grundlage für die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens und Ihrer Texte. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, finden Sie hier einige Informationen dazu.

 Gleichzeitig hat es viele Änderungen bei Google bezüglich der Qualität der Texte gegeben. Google erkennt sehr zuverlässig, ob ein Artikel eine gute Informationsquelle ist oder nur ein Werbetext. Wer sich hier an die Richtlinien hält, erzielt gute Rankings und findet viele Leser in seiner Zielgruppe. Wir erklären im Folgenden wie es geht und was zu beachten ist. Wenn Sie einen Beleg möchten, ob das Ganze funktioniert, haben wir hier einige Kundenbeispiele. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert.

Umdenken und die Zielgruppe gezielt erreichen

Überraschender Weise fällt es vielen Firmen schwer, Ihre Zielgruppe zu definieren. Häufig haben Pressemitteilungen keinen wirklichen Inhalt, sondern enthalten nur flaches Werbeblabla. Möchten wir potentielle Neukunden ansprechen, so müssen wir uns Gedanken darüber machen, welche Fragen die Zielgruppe vor einer Kaufentscheidung stellt. Zu diesen Themen gilt es Pressemitteilungen zu schreiben, die fundiert das Thema aufgreifen. Letztlich handelt es sich häufig um einfache Fragestellungen, die Sie Ihren Kunden tagtäglich beantworten. Nach denselben Themen wird auch online gesucht.  Hierbei handelt es sich dann um potentielle Neukunden, die genau nach Ihrem Produkt oder Dienstleistung suchen. Mit Ihren Artikeln geben Sie nicht nur eine praktische Hilfestellung zu dem Thema, sondern Belegen auch Ihre Kompetenz. Damit haben Sie die beste Grundlage, das Vertrauen des Kunden zu gewinnen. Sie sind Spezialist auf dem Gebiet. Vertrauen ist der wichtigste Faktor für eine Kaufentscheidung. Aus Sicht der Suchmaschine Google bilden Sie sich mit jeder weiteren Pressemitteilung semantisch ab. Google erfährt immer mehr darüber, was Sie können und anbieten. Nach und nach wird Google erkennen, dass  Sie Spezialist auf diesem Gebiet sind und Sie mit Ihrer Zielgruppe zusammenbringen. Wenn Sie mehr dazu wissen möchten, wie man gute Themen für Pressemitteilungen findet, finden Sie hier weiterführende Informationen.

Die Grundlage für erfolgreiche Rankings

Während wir in Schritt 3 auf die Tricks der Profis eingehen und genau erklären, was zu beachten ist, müssen wir die wichtigste Grundlage betrachten. Viele Firmen, darunter auch renommierte Agenturen, stellen Pressemitteilungen weiterhin auf möglichst vielen Portalen ein. Das ist Gift für Ihre Sichtbarkeit. Doppelte Inhalte werden von Google als Manipulationsversuch abgestraft. Laut Google macht es keinen Sinn, dass eine Information mehr als einmal vorhanden ist. Wir müssen uns hier von dem klassischen Begriff der Pressemitteilung trennen. Wir machen Online-Markting und unser Ziel ist es mit einem Text bei Google möglichst auf Seite 1 zu landen. Dafür müssen wir die Richtlinien von Google beachten, die mit den Gesetzen des Internets vergleichbar sind. Wer hier aus der Reihe tanzt fliegt raus. Leider hält sich das Verfahren der doppelten Inhalte hartnäckig. Gut für Sie, Sie wissen jetzt bescheid.

Die Tricks der Profis

Natürlich haben wir Profis einige tricks auf Lager. Speziell möchten wir auf die Zauberformel WDF*IDF eingehen. WDF*IDF funktioniert unglaublich gut, möchte man einen Artikel bei Google ganz vorne sehen. Obwohl  es kompliziert klingt, ist die Anwendung ganz einfach. WDF*IDF analysiert die besten Artikel zu Ihren gewünschten Schlüsselbegriffen und übergibt dann eine Liste von Wörtern, die in Ihrer Pressemitteilung enthalten sein sollten, um auf Seite eins zu landen.  Eine genaue Anleitung, basierend auf einem kostenlosen Tool, haben wir hier für Sie hinterlegt.

Warum sollte ich gerade auf PortalDerWirtschaft.de einstellen?

 Wir erfüllen nicht nur von Haus aus wichtige Qualitätskriterien wzB. Domainalter (14 Jahre), Werbefreiheit oder Portalgröße, was für Google wichtige Qualitätskriterien sind. Vielmehr haben wir mehr als ein Jahr an vollkommen neuen Verfahrenstechniken geforscht, die die Ansprüche der großen Google-Updates erfüllen. Dabei gehen wir weit über die Standarts hinaus. So haben wir beispielsweise ein so genanntes responsive design, welches auf mobile Endgeräte optimiert ist. Das bedeutet unter anderem, dass beispielsweise ein Artikel bei einem namhaften Konkurrenten eine Seitenladezeit von 4,88 Sekunden  hat. Der identische Artikel wird von uns mit einer Seitenladezeit von 1,46 Sekunden an Google übergeben.  Somit finden Sie auf PortalDerWirtschaft.de die beste Basis für die Sichtbarkeit Ihrer Unternehmung.

 

Pressemitteilung jetzt eintragen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Leonhard SEO-Consulting Team PortalDerWirtschaft.de (Tel.: 02635 / 9224 - 19), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 847 Wörter, 6485 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Leitfaden: Pressetexte für Google optimieren, Pressemitteilung PortalDerWirtschaft.de UG (haftungsbeschränkt)

PortalDerWirtschaft.de ist ein Content-Management-Anbieter, dessen Ziel es ist, Ihre Sichtbarkeit im Internet zu steigern. Dank seines Alters, seiner Größe und Aktualität ist PortalDerWirtschaft.de sehr relevant für Suchmaschinen wie Google, Bing & Co.

Unser Ziel:
• Wir steigern Ihre Sichtbarkeit im Web
• Wir bringen Sie bei Google, Bing und Co weiter nach vorne
• Sie werden von potenziellen Kunden wahrgenommen

Das Wichtigste – Unique Content
Der wohl wichtigste Punkt um Sie bei den Ergebnissen der Suchmaschinen weiter nach vorne zu bringen ist Unique Content. Durch Unique Content heben Sie sich durch die Einzigartigkeit der Inhalte hervor und Suchmaschinen verzeichnen Ihr Unternehmen als relevantes Ergebnis.

Das zentrale Element – Ihr Unternehmen
Das zentrale Element auf PortalDerWirtschaft.de ist ihr Unternehmen, Sie stehen im Mittelpunkt. Veröffentlichen Sie auf PortalderWirtschaft.de möglichst viele Inhalte, die Ihr Unternehmen beschreiben wie zum Beispiel Unternehmensbeschreibung, Kontaktdaten, offene Stellen (Jobbörse), Events, Fotos von Produkten, Presseverantwortliche etc.

Soziale Netzwerke – Twitter und Instagram
Soziale Netzwerke sind essenziel für ein erfolgreiches Marketing. Über soziale Netzwerke lässt sich Content schnell und einfach an eine große Nutzerzahl verbreiten. So können Sie Ihre Kunden stets auf dem Laufenden halten und gleichzeitig potenzielle neue Kunden anwerben.

Deshalb ist PortalDerWirtschaft.de relevant für Suchmaschinen
• Es gibt uns seit 2000, also seit 19 Jahren
• Immer aktuell, täglich werden hunderte Pressemitteilungen veröffentlicht
• Insgesamt über 200.000 Pressemitteilungen
• Monatlich 15.000 Nutzer (Stand 4/2019)
• Seit dem 01.Januar 2020 hat PortalDerWirtschaft.de einen Domain Authority Wert von 51!


Kommentare:

1. Sabine Faltmann (faltmann PR | Öffentlichkeitsarbeit für IT-Unternehmen), 29.10.2015, 10:10 Uhr
Danke für die in weiten Teilen gute Einführung in SEO für Pressemeldungen. Leider kommt auch hier wieder das unsinnige Märchen vom doppelten Inhalt: Ein SEO-Spezialist sollte es besser wissen. Ich schrieb dazu vor einiger Zeit einen Blogbeitrag: http://www.faltmann-pr.de/2014/06/02/das-maerchen-vom-duplicate-content/

2. Sigrid B., 09.03.2015, 09:19 Uhr
Das will ich gerne mal ausprobieren. Ich bin gespannt.


Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von PortalDerWirtschaft.de UG (haftungsbeschränkt)


   

+++ Top-Meldung +++
Der Schulbetrieb nach den Sommerferien - Corona führt zu Maskenpflicht in vereinzelten Bundesländern

04.08.2020: Für die Schüler und Lehrer setzt der Schulbetrieb in wenigen Wochen fort. Weiterhin gilt die Herausforderung des Umgangs mit der Corona-Pandemie. Richtlinien zum Umgang weichen von Bundesland zu Bundesland ab und richten sich nach der Entscheidung der Länder.     Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und NRW führen zum Schulstart eine Maskenpflicht für den Unterricht ein. Es wird erwartet, dass viele der anderen Bundesländer folgen.     Vor den Sommerferien war bislang zwar das Tragen einer Maske beim betreten des Schulgebäudes pflicht, jedoch durfte diese in den Klassenzimmern wied...

   

Amerikas Wirtschaft im freien Fall – aber Versandgigant verdoppelt seinen Gewinn

31.07.2020: Das Coronavirus sorgt für starke wirtschaftliche Einbrüche in den USA. Das Land befindet sich in der stärksten Wirtschaftskrise seit der Großen Depression. Viele Amerikaner haben Ihren Arbeitsplatz verloren und leben von Monat zu Monat. Doch eine Branche boomt, wie noch nie zuvor. Die Internetgiganten Amazon, Apple, Facebook und Alphabet verzeichnen Rekordgewinne. Durch die Einschränkungen des Coronavirus hat sich der Handel in den E-Commerce stark verschoben. Die mehr als je zu vor florierenden Unternehmen agieren global und versorgen die global gestiegene Nachfrage. Amazon weist in de...

   

Aktuelle Kontaktbestimmungen der Bundesländer:

29.07.2020: Baden-Württemberg: Treffen in der Öffentlichkeit von 20 Personen aus mehreren Haushalten erlaubt. Private Treffen ohne Personenlimit bei Verwandtschaft.   Bayern: Treffen in der Öffentlichkeit von 10 Personen aus mehreren Haushalten erlaubt. In privaten Räumen gibt es keine Begrenzung mehr, es soll aber weiterhin 1,5 Meter abstand gelten. Die Räumlichkeiten sollen dies garantieren können.   Berlin: Es gibt keine Kontaktbeschränkungen mehr. Abstands- und Hygieneregeln gelten aber weiterhin und werden auch bei Nichteinhaltung bestraft.   Brand...