PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Ralph Light: Hymn of the Light & Bilder einer Ausstellung

Von B.concepts - Agentur für Event und Kommunikation

nji music und B.concepts präsentieren: Ein Meisterwerk für die Sinne - Das Konzertereignis für Laserharfe, Kirchenorgel und Rockband Die Uraufführung im Berliner Dom am 17. Januar 2015, 21.00 Uhr
Thumb

Komponist, Produzent und Musiker Ralph Light entführt Sie mit seiner Eigenkomposition Hymn of the Light auf eine faszinierende Reise in die Welt der Synästhesie. Töne verwandeln sich in Farben, Musik wird zu Bildern. Ralph Light ordnet die harmonischen Farben der Musik den Farben des Lichts zu und lässt so einzigartige Tongemälde entstehen, in denen Musik sichtbar und Farben hörbar werden.
Eröffnet wird das Konzertereignis mit dem Werk Bilder einer Ausstellung von Modest Mussorgsky in einer neu arrangierten Interpretation für Laserharfe, Kirchenorgel und Rockband. Erleben Sie eine beeindruckende Inszenierung, inspiriert von und zu Beginn des von der Unesco proklamierten "Internationalen Jahr des Lichts 2015 ".

Der Künstler:
Ralph Light
Komponist, Produzent, Musiker
Der in Freiburg geborene Künstler entdeckte bereits mit neun Jahren seine Liebe zu der Musik und insbesondere zu den Tasten. So spielt er neben der Laserharfe ebenso virtuos Piano, Synthesizer und Orgel. Nach seinem Studium an der Swiss Jazz School in Bern und dem Berklee College of Music in Boston sowie bei Karsten Gorzel feierte er Erfolge bei nationalen und internationalen Auftritten, u.a. in Tokio und Los Angeles.
Bereits in den vergangenen Jahren begeisterte Ralph das Publikum im Berliner Dom mit seiner selbst entwickelten Spieltechnik an der Laserharfe. Seine Eigenkomposition Hymn of the Light sowie das von ihm neu arrangierte Werk Bilder einer Ausstellung präsentiert Ihnen Ralph Light an der Laserharfe und dem Keyboard.

Die weiteren Künstler:
Tobias Brommann (Orgel)
Jo Gehlmann (Gitarre)
Casten Schmelzer (Bass)
Leonardo von Papp (Schlagzeug)
Mathias Weibrich (Keyboard)

Die Uraufführung am 17. Januar 2015, 21.00 Uhr
im Berliner Dom
Am Lustgarten 1, 10178 Berlin
Tickets

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Sandra Kauschel (Tel.: 030 - 810 38 36 0 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 308 Wörter, 2353 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!