Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mediengruppe Telematik-Markt.de |

Die Welt der Telematik dreht sich in Las Vegas auch um autonomes Fahren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Las Vegas, 09.01.2015. Bereits seit vielen Jahren stellt die International Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas ein Mekka für Technologie-Freunde dar. Von Smartphones über Fahrzeugelektronik bis hin zu cleveren kleinen Gadgets finden Tech-Nerds hier alles, was das Herz höher schlagen lässt. Sobald Systeme vernetzt zusammenarbeiten und Abläufe effizienter und komfortabler machen, ist von Telematik die Rede. Und genau diese Branche spielt auf der CES eine enorme Rolle.

 

Keine Lust auf Einparken?

 

Im Bereich der Fahrzeug-Telematik dreht sich auf der diesjährigen CES viel um autonomes Fahren. Sowohl Ford, VW, Audi, Mercedes als auch BMW stellen Technologien vor, die das Auto in gewissen Situationen eigenständig handeln lassen. Während es sich bei Ford und VW um ein automatisiertes Park-Konzept handelt, wodurch das Auto sich selbstständig in Parklücken navigiert, geht BMW noch einen Schritt weiter. Ein Konzeptwagen des BMW i3 fährt bereits selbstständig in ein Parkhaus und sucht dort seinen Parkplatz. Dies wird von allerhand Sensoren und Kameras ermöglicht, die dem Auto wichtige Daten von seinem Umfeld vermitteln. 

 

Das Steuer aus der Hand geben

 

Ein umfangreicheres Projekt zum autonomen Fahren zeigt Mercedes. Im "F 015 Luxury in Motion" steckt nahezu alles an Technik, was derzeit möglich ist. Auf Basis von Mercedes' bekannter "Intelligent Drive"-Technologie bewegt sich das futuristisch anmutende Fahrzeug durch den Straßenverkehr. Es erkennt beispielsweise Straßenschilder, Personen und Hindernisse und "handelt" situationsbedingt gemäß dieser Informationen in Bruchteilen von Sekunden. Weitere Besonderheit des F 015 ist die "Bedienung". Das Infotainment-System im Fahrzeug reagiert auf simple Gestensteuerung und unterstützt sogar Eyetracking, wodurch die Bewegung bzw. Fokussierung der Augen vom System erkannt wird und als Eingabemethode gewertet werden kann.

 

 

Auch Audi ist weit in der Entwicklung des autonom fahrenden Autos vorangeschritten. Als Beweis ließen die Ingolstädter zwei Audi A7 selbstständig eine Strecke von über 800km zur CES in Las Vegas fahren ... und sie kamen an.

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054–540 ), verantwortlich.


Keywords: IT, Telematik, Kommunikation, eMobility, Fahrzeug, Vernetzung, Auto, Ortung, Navigation, Fahrzeugortung, Human-Telematik, GPS, Fahrzeugdaten, RFID

Pressemitteilungstext: 307 Wörter, 2298 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Mediengruppe Telematik-Markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.

Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter.

Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV.


Mediengruppe Telematik-Markt.de
Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg / Hamburg
Tel.: +49 4102 20545-40
Fax: +49 4102 20545-43
redaktion@telematik-markt.de

Telematik.TV
http://www.telematik.tv
Tel.: +49 4102 20545-42
Fax: +49 4102 20545-43
ttv@telematik-markt.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de lesen:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | 13.08.2019

DLT-V72 Facelift Serie: Neues Design für die Fahrzeug-Terminals von Advantech


Germering, 09.08.2019. Advantech stellt seine neue DLT-V72 Facelift Serie von robusten fahrzeugmontierten Terminals (VMTs) vor. Die DLT-V72 Facelift Serie umfasst vier Modelle: DLT-V7210, DLT-V7212, DLT-V7212 P+ und DLT-V7210 K/KD. Seit 2015 haben sich die DLT-V72 Terminals von Advantech zu einer beliebten Industrial-Computing-Lösung für Lagerverwaltung, Hafenmanagement und industrielle Fertigun...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 07.08.2019

38 Prozent Wachstum: YellowFox meldet Rekordumsatz


Kesselsdorf/Dresden, 06.08.2019. Mit 1227 installierten Telematik-Einheiten im Juni blickt YellowFox auf den erfolgreichsten Monat der Unternehmensgeschichte zurück. Es sei der vorläufige Höhepunkt eines wachstumsstarken Jahres, heißt es in einer Mitteilung. Damit setzt sich der kontinuierlich steigende Wachstumstrend fort: Etwa alle drei Jahre verdoppelt YellowFox seit Unternehmensgrün...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 06.08.2019

Owa 450: IoT-Gateway für Fuhrparkmanagement und allgemeine Mobilitätsanwendungen


Wehrheim, 06.08.2019. Die neue embedded Linux Plattform owa450, ist die neueste Entwicklung des spanischen Unternehmens Owasys im Bereich der drahtlosen Embedded-Computer. Um den Herausforderungen der Mobilitäts-Branche gerecht zu werden hat Owasys die Plattform dem internationalen Standard ITxPT angepasst.      Bild: Owasy     Die ITxPT -Spezifikation ermöglicht unte...