PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Der Friedensrichter am Fenster spart den Gutachter

Von Klimagriff GmbH

Mehr Schutz für Vermieter

Thumb

Schimmel adé und Schluss mit dem Streit zwischen Vermietern und Mietern. Mit dem Top-Streitthema Schimmel in Wohnungen macht der Klimagriff jetzt Schluss. Rund 14.000 Daten über das Lüftungsverhalten von Mietern sammelt der kleine Minicomputer hinter dem Fenstergriff und das ist einzigartig: auf Basis der Fensterpositionserkennung. Der Klimagriff misst nicht nur die Raumklimadaten wie Temperatur und Feuchtigkeit, sondern erkennt auch, ob das Fenster geschlossen, gekippt und ganz geöffnet wurde. Ausgelesen werden die Datensätze ganz bequem via iPad und Bluetooth. Der Klimagriff beantwortet Fragen, die bislang nur zeitraubend und mit zweifelhaftem Ausgang über Gerichte und Gutachter geklärt werden konnten, sagt sein Entwickler Georg Meyer, Geschäftsführer der gleichnamigen Klimagriff GmbH in Solingen.

Da gibt es nichts mehr zu streiten. Denn der Klimagriff legt die Fakten ganz unmissverständlich dar: Wann wurde gelüftet? Wie oft? Und auf welche Weise? Mit diesen Daten kann schnell und friedlich geklärt werden, wer die Verantwortung im Schadensfall trägt und noch besser der Klimagriff vermeidet, dass es überhaupt zu einem Schimmelschaden kommt, vorausgesetzt, die Bausubstanz ist in Ordnung. Wie nützlich der Klimagriff ist, zeigt die Rechtslage. Denn wenn Schimmel reklamiert wird, treffen die Folgen in der Regel den Vermieter. Selbst wenn die Bausubstanz in gutem Zustand ist, können gerade nach dem Einbau von neuen, dicht schließenden Fenstern Schimmelschäden entstehen durch falsches Lüften.

Feuchtigkeit in Wohngebäuden ist unvermeidbar

Feuchtigkeit in Wohngebäuden lässt sich nun einmal nicht vermeiden. Sie entsteht zwangsläufig beim Duschen, Waschen, Kochen und Schlafen. Und je dichter die Gebäudehüllen, desto größer das Feuchtigkeitspotential. Bei einer vierköpfigen Familie können das gut 15 Liter Wasser/Tag sein.

Schimmel vermeiden Lüftungsprotokoll schafft Klarheit

Wir schließen mit dem Klimagriff eine wichtige Lücke zwischen Hygrometern und professionellen Lüftungssystemen, erklärt Georg Meyer. Wir werden häufig bei Schimmelfällen kontaktiert, wenn der Streit zwischen Vermietern und Mietern bereits eskaliert ist. In diesen Fällen geht es dann zunächst um die Aufgabe: Schimmel entfernen. Je nach Umfang des Schadens arbeiten wir mit Partnerbetrieben zusammen. Nach der Beseitigung des Schadens montieren unsere Kunden oder unsere Fachpartner Bundesweites Partnernetzwerk ist im Aufbau den Klimagriff, und damit ist das Problem aus technischer Sicht nachhaltig behoben. Nachhaltig dokumentiert wird das Ganze durch unser Lüftungsprotokoll. Hier sehen alle Beteiligten, wie gut gelüftet wurde bzw. worauf künftig noch besser geachtet werden sollte.

Weitere Informationen unter:

http://www.klimagriff.de/lueftungsprotokoll/

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3.5)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Georg Meyer (Tel.: 02122494586), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 377 Wörter, 2879 Zeichen. Artikel reklamieren
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!