Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
iGrafx GmbH |

iGrafx 2015 für mehr Flexibilität und Kosteneffizienz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)


Neue Software-Suite ermöglicht Prozessautomatisierung, Veröffentlichung von Prozessbeschreibungen, rollenorientierte Navigation und Synchronisation globaler SAP-Templates


Karlsfeld bei München, 02. Februar 2015. iGrafx, Spezialist für Business Process Management (BPM), bringt iGrafx 2015 auf den Markt. Mit dieser neuen Software-Version erweitert iGrafx sein Lösungsportfolio und adressiert insbesondere Unternehmen, die immer öfter mit komplexen Initiativen zur Unternehmenstransformation zu tun haben.



iGrafx 2015 bietet leistungsfähige Funktionen und Services, mit denen sich nachvollziehbare Entscheidungen treffen lassen, die auf verbesserten Prozess-Einsichten basieren. Automatisierte Prozesse können problemlos implementiert und detaillierte Prozessdokumentationen für den Wissensaustausch erstellt werden; man kann alle Unternehmensinformationen, die eine Rolle innerhalb der Organisation direkt betreffen, einsehen und durchsuchen. Unternehmen, die globale SAP-Implementierungen verwalten, bekommen durch iGrafx 2015 zudem einen besseren Einblick, wie sich Änderungen auf den Geschäftsbetrieb auswirken.

iGrafx 2015 bietet unseren Kunden mehr geschäftliche Flexibilität und Kosteneffizienz, indem es nicht nur die Erstellung von wiederholbaren und vorhersagbaren Prozessen unterstützt, sondern deren Transparenz deutlich erhöht, sagt Ken Carraher, CEO bei iGrafx. Dank diesen neuen und optimierten Features können unsere Kunden ihr Ziel, schnellere und kostengünstigere Wege der Unternehmensführung zu finden, besser erreichen.

Mit der neuen Software haben Unternehmen nun die Möglichkeit, ihre Abläufe zu verstehen, zu steuern und kontinuierlich zu optimieren. Von diesen neuen Funktionen zur Prozessautomatisierung profitieren insbesondere Unternehmensgruppen, die flexible Lösungen suchen, mit deren Hilfe sie ihre Abläufe verbessern und angesichts des fortwährenden Wandels agil bleiben können. Durch die individuell anpassbare Veröffentlichung von Prozessbeschreibungen in iGrafx 2015 lassen sich außerdem schnell detaillierte Prozessdokumentationen erstellen, die schließlich als Anforderungen, Verfahrensanweisungen und erforderliche Auditkontrollen verteilt werden können. Über das rollenbasierte Portal hingegen können Benutzer schnell und einfach sämtliche unternehmensweite Informationen einsehen und durchsuchen, die speziell ihre Position im Unternehmen betreffen.

Auch Unternehmen, die globale SAP-Implementierungen verwalten, haben einen echten Vorteil von der neuen Lösung: Sie können in iGrafx Template-Projekte erstellen und bearbeiten, die mit SAP Solution Manager synchronisiert werden. Globale Änderungen werden nur einmal in dem globalen Template vorgenommen und lokal zur Bewertung und Implementierung ausgerollt. Dies unterstützt eine regionenübergreifende Standardisierung.

iGrafx ist bekannt für seine robusten BPM-Lösungen. Daher freuen wir uns, dass wir unseren Kunden mit dem neuen Lösungspaket einen echten Mehrwert bieten können, erläutert Armin Trautner, Managing Director EMEA bei iGrafx. Sie profitieren von einer besseren Sicht auf die Prozessleistung. Des Weiteren lassen sich bei Bedarf schnell Änderungen umsetzen, um Prozesse effektiv zu verbessern.

 

 

Überblick über alle neuen Features in iGrafx 2015 gibt es auf http://www.igrafx.com/de/products/whats-new.

Mehr Details zu iGrafx Process Automation 2015 finden sich auf http://www.igrafx.com/de/products/collaborative-process-management/process-automation.

Weitere Informationen zu iGrafx auf: www.igrafx.de, Twitter, Google+ und Xing.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Linda Holz (Tel.: 08131/3175-170), verantwortlich.


Keywords: Prozessautomatisierung, Workflow, Business Process Management, BPM, Qualitätsmanagement

Pressemitteilungstext: 386 Wörter, 3925 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: iGrafx GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von iGrafx GmbH lesen:

iGrafx GmbH | 02.05.2019

iGrafx bringt RPA Accelerator auf den Markt


Karlsfeld bei München, 02.05.2019 (PresseBox) - Eine der größten Herausforderungen der heutigen Zeit ist es, Automatisierung sinnvoll und effektiv einzusetzen, denn nicht alle Prozesse eignen sich hierfür gleichermaßen. Daher bringt iGrafx mit dem RPA Accelerator die branchenweit erste End-to-End-Lösung im Bereich der Robotic Process Automation (RPA) auf den Markt. Diese ganzheitliche Lösun...
iGrafx GmbH | 29.01.2019

iGrafx und PEX Network: Studie über Herausforderungen und Chancen der digitalen Transformation


Karlsfeld b. München, 29.01.2019 (PresseBox) - PEX Network und iGrafx haben eine Umfrage zur Beantwortung der Frage "Disrupted oder Disruptor – Auf welcher Seite stehen Sie?" durchgeführt. 150 Führungskräfte und Experten für digitale Unternehmenstransformation aus 36 Branchen und 42 Ländern nahmen an der Umfrage teil.Die Umfrageergebnisse geben wichtige Einblicke in Themen wie: Auswahl der...
iGrafx GmbH | 28.01.2015

iGrafx auf der CeBIT: Schwerpunkt Process Automation


Die Schnittstelle zwischen der Prozessmodellierung und der kompletten Prozessausführung mit Hilfe einer Workflow-Engine steht für iGrafx auf der diesjährigen CeBIT klar im Fokus. An dem gfo-Gemeinschaftsstand in Halle 3 am Stand H36 dürfen Besucher auf neue Funktionalitäten rund um Automatisierung und Workflow Execution gespannt sein, mit deren Hilfe sich Geschäftsprozesse nicht nur modellie...